Kabarett-News.de News 06/2019

© Gesa Simons
Rainald Grebe - © Gesa SimonsKuriositäten und Wunder für Rainald Grebe gesucht
Wieder Puppenspieler: Rainald Grebe kommt nach Halle mit der "Weltmaschine".

Halle. Das Puppentheater der Bühnen Halle eröffnet am 21.9. die neue Spielzeit mit dem Stück "Die Weltmaschine", das Rainald Grebe entwickelt. Grebe begann seine Karriere als Puppenspieler in Halle und kehrt mit der Aufführung zu seiner ersten Wirkungsstätte zurück. Diesmal greift er für die Aufführung auf ein voll funktionsfähiges Theatrum mundi mit über 1200 mechanischen Figuren und Artefakten zurück, die bestimmte Szenen der Weltgeschichte darstellen. Das war der Ausgangspunkt für die Inszenierung: Die Geschichte der Welt neu zusammenzusetzen von der Schöpfung bis heute. Sie rollt auf entstaubten Bändern vor unserem digital geschulten Auge ab und die Attraktionen sind Zeugnisse eines vergessenen mechanischen Zeitalters. Zudem wird Rainald Grebe für die Inszenierung eine Wunderkammer einrichten - und dafür benötigt er Wunder! Die Bühnen Halle appellierten daher: "Bitte bringen Sie uns Muscheln, Steine, Pflanzenteile, Versteinerungen, ausgestopfte Tiere, Skelette, Artefakte, wundersame Dinge, seltsame Gegenstände und merkwürdige Objekte - was Sie für geeignet halten! Bitte geben Sie bis 10.9.2019 Ihre "Wunder" an der Pforte des neues theater halle (Glasgang zum Universitätsplatz 4, 06108 Halle (Saale)) ab." Es erfolgt jedoch keine Rückgabe der Objekte.
Links: Rainald Grebe, Info Bühnen Halle

 
 Tickets 
TicketsRainald Grebe
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bei eventim.de kaufen Eventim

Alle Sponsoren

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren