Kabarett-News.de News 11/2021

© Tatjana Kurda
Christoph Sieber - © Tatjana KurdaDer Hessische Kabarettpreis wurde vergeben
Der Publikumspreis des Hessischen Kabarettpreises ging an Lars Ruppel, den Jurypreis bekam Florian Wagner, der Ehrenpreis ging an Christoph Sieber und den Förderpreis bekam Eva Karl-Faltermeier. - Den Leipziger "Kupferpfennig-Wettbewerb" gewann Jakob Schwerdtfeger.

Kronberg, Leipzig. Ende Oktober war in Kronberg ein abwechslungsreicher Abend, und weder der Jury noch dem Publikum fiel die Entscheidung leicht - aber die Gewinner des Wettbewerbs um den Hessischen Kabarettpreis stehen nun fest: Die Mehrheit der Stimmen des Publikums erhielt Lars Ruppel, also bekam er "Handkäs' ohne Musik", den Publikumspreis. Und die Jury zeichnete Florian Wagner mit den "Bethmännchen" aus. Zwei Preisträger für den Preisverleihungsabend in Kronberg standen schon set Monaten fest: Die "Ahle Worscht", den Ehrenpreis zum Hessischen Kabarettpreis 2021, erhielt Christoph Sieber, der Förderpreis "Grie Soß" ging an Eva Karl-Faltermeier.
Drei Alleskönner waren beim "Kupferpfennig-Wettstreit" der Leipziger Lachmesse angetreten. Das Publikum kürte Jakob Schwerdtfeger zum Sieger - er überzeugte mit Battle-Rap - vor Fee Brembeck und Lea Hieronymus.
Links: Christoph Sieber, Eva Karl-Faltermeier, Fee Brembeck, Lars Ruppel, Florian Wagner, Lea Hieronymus, Jakob Schwerdtfeger, Hessischer Kabarettpreis, Kupferpfennig-Wettbewerb (LVZ)

 
 Tickets 
TicketsChristoph Sieber
TicketsEva Karl-Faltermeier
TicketsFee Brembeck
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren