Kabarett-News.de News 11/2021

© Reptiphon
Sebastian Krämer Tante Albumcover - © ReptiphonEine besondere Auszeichnung für Sebastian Krämer
Sebastian Krämer bekam einen Jahrespreis des Preises der Deutschen Schallplattenkritik für sein aktuelles Album "Liebeslieder an deine Tante". Er freute sich, das sei "eine Ehrung für das gesamte Genre Chansonnier und Liedermacher".

Berlin. Die Begründung zum Preis: "Diese Liebeslieder sind gewohnt ungewöhnlich, sie leben von Verfremdungen und Überraschungen. Der Humor: entrückt, skurril, trocken, manchmal beißend. Sebastian Krämer hat aber auch eine andere Seite. Dann werden seine Lieder zärtlich-liebevoll, sehnsüchtig und melancholisch... Thematisch greift er wieder auf (fiktive) Verwandtschaft zurück, singt begeistert von der befreundeten Tante, aber auch von der ungeliebten Schwester, und seine (reale) Tochter singt in "Frau Zielinski und der Finsterling" über ihre depressive Lehrerin, die nicht wieder zurück in den Dienst kommt. Dem "größten Kleinkünstler Deutschlands", wie Sebastian Krämer einst genannt wurde, ist mit diesem vielschichtigen und unterhaltsamen Album in jedem Fall ein großer Wurf gelungen." Krämer selbst freute sich insbesondere darüber, "daß ich anscheinend der Erste aus der Kategorie Chansonnier und Liedermacher bin, der diesen Jahrespreis erhält. Also eine Ehrung für das gesamte Genre!" Das Album erschien am 23.10.2020 beim Label Reptiphon.
Links: Sebastian Krämer, Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik für Sebastian Krämer, Album "Liebeslieder an deine Tante"

 
 Tickets 
TicketsSebastian Krämer
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren