Kabarett-News.de News 04/2017

Neu von Hape Kerkeling:
"CD Pfoten vom Tisch!"

Mehr Neues

Hape Kerkeling - CD Pfoten vom Tisch - bei thalia.de

© Tuttlinger Krähe 2017
Schreckenberger Clapp Haller - © Tuttlinger Krähe 2017Die Tuttlinger Krähen wurden vergeben
Die Preisträger: Thomas Schreckenberger, Archie Clapp und Marc Haller (im Bild v.l.n.r.). Moderation: Das Duo "Suchtpotenzial".

Tuttlingen. Am 09.04. April wurden in einer Preisträgergala in der Tuttlinger Angerhalle die Preisträger des Kleinkunstwettbewerbs "Tuttlinger Krähe 2017" geehrt. Der erste Preis ging an den Kabarettisten Thomas Schreckenberger. Die Jury über Schreckenberger: "Sein politisches Kabarett ist brandaktuell, böse wie intelligent zugleich und darüber hinaus maximal unterhaltsam". Comedy-Zauberer Marc Haller alias "Erwin aus der Schweiz" gewann den zweiten Preis der Jury und darüber hinaus den Publikumspreis. Die Jury lobte seinen "verschmitzten Charme" und seine "in Perfektion dargebotenen Nummern". Mit dem Sonderpreis der Jury fährt "Anarcho-Clown" Archie Clapp nach Hause. Mit unglaublichem Witz schaffe er eine Hommage an Clownerie, Slapstick und Zauberei, fand die Jury. Er zeige dabei, "wieviel Humor und Witz sich am Rande des guten Geschmacks tummeln". Die beiden Moderatorinnen Ariane Müller und Julia Gámez Martin vom Duo "Suchtpotenzial" "erwiesen sich erneut als würdige Krähe-Preisträgerinnen" (Schwäbische Zeitung). Lesen Sie den vollständigen Bericht der "Schwäbischen" (siehe Links).
Links: Thomas Schreckenberger, Suchtpotenzial, Archie Clapp, Marc Haller, Tuttlinger Krähe, Bericht (schwaebische.de)

 
 Tickets 
TicketsArchie Clapp
TicketsSuchtpotenzial
TicketsThomas Schreckenberger
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren