Kabarett-News.de News 12/2016

© SRF1
Giacobbo/Müller - © SRF1"Giacobbo/Müller": letzte Sendung jetzt in der SRF-Mediathek
"Eine Sendung wie die Schweiz" - Die Zeitung "Der Bund" brachte zum Abschied "eine politische Würdigung von neun Jahren 'Late Service Public'".

Bern (CH). Am 11.12. sendete das Schweizer Fernsehen SRF-1 die letzte Ausgabe von "Giacobo/Müller - Late Service Public" - jetzt in der Mediathek. Es war eine Sendung, die mit politisch-satirischen Wochenrückblick-Sendungen wie "heute show", "extra 3" oder "Willkommen Österreich" vergleichbar war. Die Sendung gab es seit neun Jahren. Die Schweizer Zeitung "Der Bund" aus Bern brachte zum Abschied eine "politische Würdigung". Über den kulturellen Aspekt hinaus hätte die Sendung eine Rolle von der Politik-Vermittlung bis hin zur politischen Bildung übernommen, wie sie in Deutschland vor allem der ZDF-Satire "Die Anstalt" zugeschrieben wird. Diese Rolle konnte "Giacobbo/Müller" außerhalb der Schweiz nur indirekt ausüben via SRF-Mediathek und Youtube. Denn der Livestream von SRF-1 steht "aus rechtlichen Gründen nur innerhalb der Schweiz zur Verfügung". Inhalt der letzten Ausgabe: Gesprächsgast war die frisch gekürte Bundespräsidentin Doris Leuthard. Dazu eine Bühnennummer des jungen Poetry-Slam-Duos "Das Helvetische Dreieck" und eine letzte Erfindung von Stefan Heuss. Wh.-Termin: 12.12., 02:25 Uhr. In den zurückliegenden Sendungen waren u.a. Timo Wopp, Ohne Rolf, Alfred Dorfer, Gerhard Polt und Josef Hader zu Gast, um nur Einige zu nennen.
Links: Viktor Giacobbo, Politische Würdigung (derbund.ch), "Giacobbo/Müller" mit Video vom 11.12.(srf.ch), Giacobbo/Müller bei Youtube, SRF-Playlist Giacobbo/Müller (Youtube), SRF-1 Livestream (innerhalb der Schweiz)

 
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren