Kabarett-News.de News 05/2024

Neu von Hirschhausen
"Mensch Erde!"

Mehr Neues

Eckart von Hirschhausen ´Mensch Erde! Wir könnten es so schön haben´ ansehen + bestellen

© Martina Bogdahn
Thomas Schreckenberger - © Martina BogdahnThomas Schreckenberger gewann in Euskirchen
Der Euskirchener Kleinkunstpreis zeigte Vielfalt und Humor. Die Gewinner: Thomas Schreckenberger auf Platz eins, gefolgt von Christoph Rummel und dem Duo Rado und Schaller.

Euskirchen. Sieben KünstlerInnen buhlten beim Euskirchener Kleinkunstpreis um die Gunst des Publikums und zeigten im Stadttheater Euskirchen ihr Können. Die Auswahl aus deutschlandweiten Bewerbungen versprach eine bunte Mischung an Talenten. Vom poetischen Jongleur bis hin zum satirischen Kabarettisten - die Bandbreite war groß. Die Regeln: Jeder Künstler hatte 15 Minuten, um das Publikum zu begeistern. Die Zuschauer entschieden per Stimmzettel über den Gewinner, der ein Preisgeld von 1111 Euro erhielt.
Nach einem unterhaltsamen Abend standen die Gewinner fest: Thomas Schreckenberger kam auf Platz eins - er sorgte mit seinem Programm "Nur die Lüge zählt" und seiner Klaus Kinski-Parodie für Lacher und nachdenkliche Momente. Christoph Rummel sicherte sich den zweiten Platz mit einer eindrucksvollen Jonglage und einem humorvollen Gedicht, gefolgt vom Duo Rado und Schaller auf dem dritten Platz. Sie begeisterten mit originellen Sketchen.
Links: Thomas Schreckenberger, Euskirchener Kleinkunstpreis 2024 (Ksta.de)

 
 Tickets 
TicketsThomas Schreckenberger
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren