Kabarett-News.de News 03/2024
Perfumetrader - bis zu 72% sparen

© Louis Young
Falk - © Louis YoungStuttgarter Besen 2024 - die Gewinner
Witzig und unerschrocken - der Kabarettist und Liedermacher Falk räumte beim Stuttgarter Besen doppelt ab. Zweiter: Niko Nagl, den dritten Platz teilten sich Abdel Boudii und Philipp Weber.

Stuttgart. Falk, alias Falk Plücker, setzte sich beim Stuttgarter Besen 2024 als herausragender Künstler durch. Mit unerschrockenen Pointen und überraschenden Wendungen begeisterte der Wuppertaler Liedermacher die Jury und das Publikum gleichermaßen. Trotz seines akademischen Hintergrunds in Geschichte und Philosophie entdeckte er vor neun Jahren seine kabarettistische Ader. Der "Goldene Besen" sowie der Publikumspreis zeichnen sein Talent aus.
Niko Nagl, früher auch bekannt als "Nikorrekt", erhielt den "Silbernen Besen" für seine Wortspiele im charmanten Wiener Dialekt. Abdel Boudii und Philipp Weber teilen sich den "Hölzernen Besen" für ihre bemerkenswerten Auftritte. Boudii parodierte seine Erfahrungen als Berliner mit syrischen Wurzeln, während Weber politisches Kabarett als Waffe für eine wehrhafte Demokratie einsetzte. Wegen des gemeinsamen dritten Preises sehen sie sich als Gewinner des Abends und Brüder im Geiste.
Links: Philipp Weber, Falk, Niko Nagl, Abdel Boudii, Stuttgarter Besen 2024, Renitenztheater

 
 Tickets 
TicketsPhilipp Weber
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren