Kabarett-News.de News 10/2014
Hugendubel - das Lesen ist schön!

© BR
Christoph Süß - © BRErnst-Hoferichter-Preis 2015 an Christoph Süß
Der Preis wird Ende Januar vom Münchner Kulturreferenten überreicht. Die Jury: Er hat den Preis verdient "mit Originalität und Weltoffenheit und Humor".

München. Christoph Süß, Kabarettist, Moderator und Autor, wird mit dem Ernst Hoferichter-Preis 2015 in Höhe von 5000 Euro ausgezeichnet. Die Verleihung durch Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers findet am 28.01.2015, im Literaturhaus statt. Mit dem Preis werden jedes Jahr freischaffende Münchner SchriftstellerInnen und KabarettistInnen ausgezeichnet, die - wie Ernst Hoferichter - Originalität mit Weltoffenheit und Humor verbinden. Der Preis wurde von Franzi Hoferichter, der Witwe des Münchner Schriftstellers, gestiftet. Über die Vergabe entscheidet der Stiftungsbeirat der Ernst-Hoferichter-Stiftung. Die Jury begründete ihre Entscheidung so: "Eine Band hat er schon, CDs mit eignen Liedern hat er, zwei Bücher mit Texten von sich auch, eine Kultsendung im BR-Fernsehen hat er seit langem und eine wöchentliche Glosse im BR-Radio hatte er auch. Christoph Süß ist so was wie der Quertreiber in bayrischen Medien und auf hiesigen Brettern, ein Satiriker, der verhockten Politpygmäen und Abzockerriesen Dampf macht. Elegant tänzelt er im Ring seines Magazins "quer", fintenreich und ohne Mundschutz schickt er mit gnadenlosen Uppercuts in Linksauslage die politischen Leicht- und Schwergewichte zu Boden. Den Großkopferten Saures gab er in seinem "Süßstoff der Woche", besonders vernichtend durch Einblendung einschlägiger O-Töne. Gott und die Welt und die Zeitläufte nimmt er ins Visier und auf die Schippe, aber Bayern ist der eigentliche - und ergiebigste - Tummelplatz seines bissigen Witzes. Christoph Süß, geboren 1967 in München, hat das "Rampensau-Gen" - und er lässt die Sau bravourös vom Gängelband: sei's hundert Mal verkleidet in "quer", sei's elegant münchnerisch als Lackschuh-Conferencier beim Bayrischen Fernsehpreis. Zwischendrin zog er über Land und wurde von der immer weiter wachsenden Fangemeinde bei Kabarett-Vorstellungen und Rocksong-Konzerten gefeiert. Genau genommen hat er alles. Außer dem Hoferichter-Preis. Und den kriegt er heuer, weil er ihn verdient hat mit Originalität und Weltoffenheit und Humor."
Links: Christoph Süß, Ernst-Hoferichter-Preis (muenchen.de)

 
 Tickets 
TicketsChristoph Süß
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Bücher, Filme, Musik & vieles mehr bei Thalia.de Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bei eventim.de kaufen Eventim

Alle Sponsoren

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren