Kabarett-News.de News 07/2022
design-bestseller.de

© Martina Bogdahn
Thomas Schreckenberger - © Martina BogdahnThomas Schreckenberger gewann in Weißenhorn
Das Weißenhorner Wölfchen wurde zum zweiten Mal verliehen. Der Publikumspreis ging an den Kabarettisten Thomas Schreckenberger für sein politisches Kabarett.

Weißenhorn. In diesem Jahr fand zum zweiten Mal der Wettbewerb um den Kabarett-Preis "Weißenhorner Wölfchen" statt. Organisatorin Kathi Wolf wollte mit Musik, Kabarett und Comedy "für jeden etwas" bieten und hat zwei Männer und zwei Frauen als Finalist*innen ausgewählt. Deshalb konkurrierten vier Kabarettist*innen in der Stadthalle Weißenhorn um den Publikumspreis: Micha Marx wollte mit seiner Kritzel-Comedy üerzeugen, Vanessa Maurischat sang Lieder mit Humor und Traurigkeit, Isabell Pannagl beobachtete messerscharf und Thomas Schreckenberger spielte politisches Kabarett. Die besten Karten hatte Thomas Schreckenberger - das Publikum wählte ihn auf Platz 1. Damit gewann er die Sieger-Trophäe, das "Weißenhorner Wölfchen".
Links: Thomas Schreckenberger, Kathi Wolf, Vanessa Maurischat, Weißenhorner Wölfchen, Der Gewinner (Instagram), Vorab-Bericht (Augsburger Allgemeine), Bericht (AA), Micha Marx, Isabell Pannagl

 
 Tickets 
TicketsKathi Wolf
TicketsThomas Schreckenberger
TicketsVanessa Maurischat
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren