Kabarett-News.de News 03/2024
Perfumetrader - bis zu 72% sparen

© Die Krähen Krefeld e.V.
Krefelder Krähe - © Die Krähen Krefeld e.V.Kabarettpreis "Die Krefelder Krähe" 2024
Kabarettpreis "Die Krefelder Krähe" 2024 Nachwuchskabarettisten im Wettbewerb: Sven Garrecht, Klara Finck, Elena Seeger, Der Wolpert & Joe Heinrich, Andreas Langsch, Niko Nagl, Frau Rotkohl und Hani Who. Es gewann Joe Heinrich, gefolgt von Frau Rotkohl und Niko Nagl.

Krefeld. Der Kabarettpreis "Die Krefelder Krähe" wird alle zwei Jahre als Wettbewerbspreis an aufstrebende Kabarettalente vergeben. Acht Finalteilnehmer wurden aus zahlreichen Bewerbungen ausgewählt und präsentieren Ausschnitte aus ihren aktuellen Kabarett-Programmen mit selbst geschriebenen Texten an zwei Abenden à 20 Minuten vor Publikum. Am 8.3. traten Sven Garrecht, Klara Finck, Elena Seeger und Der Wolpert & Joe Heinrich im ersten Finale an. Am 9.3. stellten sich Andreas Langsch, Niko Nagl, Frau Rotkohl und Hani Who dem Wettbewerb. Die Jury setzt sich aus dem Publikum, dem Kabarettensemble "Die Krähen" und einer Fachjury zusammen. Die Preisverleihung am 13. April zeigt erneut Ausschnitte der Siegerprogramme.
Sieger wurde Joe Heinrich & "Der Wolpert", auf dem 2. Platz landete das Trio "Frau Rotkohl", Dritter wurde Niko Nagl.
Der Kabarettpreis "Die Krefelder Krähe" richtet sich an Bewerber mit weniger als fünf Jahren professioneller kabarettistischer Erfahrung, die eigene Texte verwenden.
Links: Joe Heinrich, Frau Rotkohl, Niko Nagl, Die Krefelder Krähe

 
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren