Kabarett-News.de News 05/2015
Aktuelle Angebote von Zooplus

© Ellen Schibilsky
Barbara Kuster - © Ellen SchibilskyBarbara Kuster: "...ein Ding, regiert Frankreich und nennt sich Holland!"
Sagt sie in der "Ladies Night" am 21.05., 22:45-23:30 Uhr, im Ersten. Weitere Gästinnen: Gayle Tufts, Barbara Ruscher, Katharina Hoffmann.

Köln. Geballte Frauenpower, wenn Gerburg Jahnke zu ihrer "Ladies Night" einlädt. Im Kölner Gloria-Theater präsentiert sie wieder hochkarätige "Gästinnen", die mit ihrer rein weiblichen Sicht auf die Dinge garantiert auch die Männerwelt begeistern werden. Gayle Tufts, die deutsch-amerikanische Vollblut-Entertainerin und Erfinderin der Kauderwelschsprache "Dinglish", Markenzeichen von Barbara Ruscher sind perfektes Timing, pointierter Wortwitz und scharfe Beobachtungsgabe, Kabarettistin Barbara Kuster, die "Eiserne Lady" lässt in der "Ladies Night" kein gutes Haar an den europäischen Nachbarn. Zum französischen Staatspräsidenten meint sie: "Das konnte ja nicht gut gehen mit dem. Ist schon ein Ding, regiert Frankreich und nennt sich Holland!". Auch Katharina Hoffmann denkt an eine politische Zukunft bei der feministischen Protestbewegung "FEMEN": "Endlich kann ich aus meinen Brüsten noch ernst zu nehmende, für die Gesellschaft nützliche Körperteile machen. Ich also hin zum 'FEMEN'-Casting. Oder wie die das nennen, zur Waffeninspektion." (Quelle: WDR)
Links: Gerburg Jahnke, Barbara Kuster, Gayle Tufts, Barbara Ruscher, Katharina Hoffmann, Ladies Night, Das Erste Livestream

 
 Tickets 
TicketsBarbara Kuster
TicketsBarbara Ruscher
TicketsGayle Tufts
TicketsGerburg Jahnke
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren