Kabarett-News.de News 08/2016

Neu von Hape Kerkeling:
"Pfoten vom Tisch!"

Mehr Neues

Hape Kerkeling - Pfoten vom Tisch - bei thalia.de

© Stefan Kubli
Andreas Thiel - © Stefan KubliAndreas Thiel: "So fühlt sich Rufmord an"
Kabarett-Interviews der Woche mit Andreas Thiel, Konrad Beikircher und Thomas Schreckenberger.

Nürnberg. Andreas Thiel eckt gern an. Seit seinen Aussagen zum Islam ist es ruhig geworden um ihn. Warum? Im Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung äussert sich der Satiriker zur Schweizer Kulturszene. Er meint, fälschlich als Rassist verdächtigt zu werden. Und die Schweizer Theaterszene sei dankbar, "wenn jemand als Rassist beschimpft wird, dann hat man endlich wieder einen Feind." Auf die Frage, ob dies nicht Polemik sei, antwortete er: "So fühlt sich Rufmord nun mal an." - Das Spott-Thema von Thomas Schreckenberger in seinem neuem Programm "Ene, mene, muh - wem traust du?" ist das Misstrauen, das sich auf immer mehr Lebensfelder verbreitet und kaum noch aufzuhalten ist. Darüber sprach er mit der Stuttgarter Zeitung. - Gibt es so etwas wie eine NRW-Identität? Wer könnte die Frage besser beantworten als jemand, der das Land zwar gut kennt, sich aber immer den Blick von außen bewahrt hat: Der in Südtirol geborene Kabarettist Konrad Beikircher, der auch 70 Jahre alt ist, sprach darüber mit dem Kölner Stadt-Anzeiger.
Links: Andreas Thiel, Konrad Beikircher, Thomas Schreckenberger, Interview Andreas Thiel, Interview Konrad Beikircher, Interview Thomas Schreckenberger

 
 Tickets 
TicketsAndreas Thiel
TicketsKonrad Beikircher
TicketsThomas Schreckenberger
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren