Kabarett-News.de News 04/2011

© Bonner Pantheon
Prix Pantheon - © Bonner PantheonPrix Pantheon Preisträger 2011
...sind Harry Rowohlt, Gunkl, Philip Simon und Frank Fischer

Bonn. Der deutsche Kabarett-, Comedy- und Satirepreis Prix Pantheon 2011 wurde als eine Art "Kleinkunst-Olympiade" am 28.04. und 29.04. im Bonner Pantheon ausgetragen. Der Jurypreis in der Kategorie "Frühreif und Verdorben" geht zu gleichen Teilen an den Wiener Kabarettisten Gunkl (Günther Paal) und an den Niederländer Philip Simon. Der Prix Pantheon-Publikumspreis "Beklatscht und Ausgebuht" geht an den Stand-up-Comedian Frank Fischer. Den Sonderpreis "Reif und Bekloppt" bekommt Harry Rowohlt. In der Laudatio der Jury zu Philip Simon heißt es u.a.: "Dieser Niederländer ist mit Abstand das Beste, was der deutschen Kabarettlandschaft passieren konnte: Er ist jung, unkonventionell, blitzgescheit - noch dazu ein akkurater Beobachter und brillanter Performer. Seine versierte Stand-up-Kunst verknüpft Simon auf das Virtuoseste mit lupenreinem politischen Kabarett. Dank seiner Analyse wissen wir nun, dass nicht Holland, sondern die Schweiz die Kifferhochburg Nummer eins ist. `Das Leben wird einfacher, wenn alle dich für bekloppt halten´ meint der integrationswillige Holländer, der im Humor nicht nur seine heile Welt, sondern vor allem seine Bestimmung gefunden hat." Den weiteren Jurypreis an Gunkl begründete die Jury folgendermaßen: "Gunkl ist der Wittgenstein unter den Kabarettisten, ein Sprachphilosoph und Denker, der den Dingen des Lebens auf den Grund geht. Der bekennende Privatagnostiker räumt mit blödsinnigen Theorien auf und bietet so seinen Zuschauern die Möglichkeit, ihren Grips von überflüssigem Müll zu befreien: Großreinemachen im Schädel!" Der Prix Pantheon-Publikumspreis "Beklatscht und Ausgebuht" wurde plebiszitär von dem mit allen Witzen gewaschenen Pantheon-Publikum in geheimer Wahl ermittelt und geht an den 1973 in Rüsselsheim geborenen Stand-up-Comedian Frank Fischer. Der bereits im Vorfeld durch die Jury gewählte Sonderpreis in der Kategorie "Reif und Bekloppt" geht im Rahmen der Prix Pantheon-Gala am 07.06. im Bonner Brückenforum an Harry Rowohlt.
Links: Günther Paal, Frank Fischer, Philip Simon, Pantheon, Bonn, Harry Rowohlt

 
 Tickets 
TicketsFrank Fischer
TicketsPhilip Simon
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Alle Sponsoren

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren