Kabarett-News.de News 10/2020
EMP: Für vierbeinige Rocker!

© Till Oellerking
Helge Schneider - © Till OellerkingHelge Schneider appellierte an Olaf Scholz
Helge: Bezugsgre fr die Erstattung sollte nicht der November 2019, sondern ein Monatsdurchschnitt sein. - Info des Finanzministeriums: Solo-Selbststndige knnen auch den durchschnittlichen Jahresumsatz 2019 zugrunde legen.

Mlheim an der Ruhr. In einer Art offenen Brief hat Helge Schneider an Olaf Scholz apelliert, die Untersttzung fr den jetzigen Verdienstausfall nicht aufgrund des Monatseinkommens von November 2019 zu berechnen, sondern aufgrund eines Monats-Durchschnitts: "Bei der Untersttzung fr Knstler ist Dir ein Fehler unterlaufen:
Ich habe im November 2019 gar kein Geld verdient, also kann man dafr ja auch keine 75% ausrechnen. Bitte mache das anders. Zum Beispiel nehme den JAHRES-MONATSDURCHSCHNITT.
Danke!"
Man knnte es als "Antwort" auf Helges Appell verstehen, was das Bundesfinanzministerium am selben Tag verffentlichte. Darin steht wrtlich: "Soloselbstndige haben das Wahlrecht, als Bezugsrahmen fr den Umsatz auch den durchschnittlichen Vorjahresumsatz 2019 zugrunde zu legen".
Links: Helge Schneider, Appell von Helge Schneider, Info des Bundesfinanzministeriums

 
 Tickets 
TicketsHelge Schneider
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren