Kabarett-News.de News März 2021

Neu von J. v. d. Lippe:
Nudel im Wind Lesung

Mehr Neues

Jürgen von der Lippe - Nudel im Wind Livelesung bei thalia.de

© Janine Guldener
Andreas Rebers - © Janine Guldener

Cornichon für Andreas Rebers
Am 28.4. wird Andreas Rebers der Schweizer Kabarett-Preis "Cornichon" verliehen. Die Preisverleihung findet ohne Publikum via Livestream statt.

Olten (CH). Die Gesellschaft Oltner Kabarett-Tage zeichnet Andreas Rebers mit dem diesjährigen Schweizer Kabarett-Preis "Cornichon" aus. Die Begründung: "Seine Auftritte zeugen von einer genauen Beobachtung unseres Alltags und mit geradezu unbarmherziger Direktheit in deren Beschreibung und er setzt wortreich und musikalisch an zum Wortgefecht gegen diejenigen, die meinen, moralisch über den anderen zu stehen. Bei Andreas Rebers wird das Publikum von der ersten bis zur letzten Minute gefordert. Das totale Ignorieren von Mainstream-Kabarett macht ihn zu einem unverwechselbaren Satiriker - dafür zeichnen die Oltner Kabarett-Tage diesen Künstler mit dem Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2021 aus." Die Oltner Kabarett-Tage 2021 sind zwar abgesagt, die Preisverleihung soll aber am 28.4. trotzdem stattfinden: Via Livestream.
Links: Andreas Rebers Bücher und CDs, Cornichon für Rebers (Kabarett.ch), Bericht Solothurner Zeitung

© Tahnee
Tahnee - © Tahnee

Video-Tipp: Neue SWR Comedy "Tahnee.7"
Acht Folgen ab 26.3.2021 jeweils 19 Uhr online in der ARD Mediathek abrufbar - Auftakt: "Tahnee.7: Demos, Dieter und Mallorca".

Stuttgart. "Tahnee.7": Jeden Freitagabend blickt Tahnee in einem exklusiv für die ARD-Mediathek konzipierten neuen SWR Comedy-Format ganz persönlich, satirisch und pointiert auf die Themen zurück, die sie in den letzten sieben Tagen bewegt haben. Dabei taucht sie ab in ihre ganz spezielle Gedankenwelt – verpackt in Parodien und Stand-Ups, im Schulterschluss mit Sidekick André Herrmann, der Teil ihrer Gedanken ist. In jeder Folge schlüpft die Comedienne immer wieder in unterschiedlichste Rollen: von Moderatorin Ruth Moschner über den Rapper Capital Bra bis hin zu Vertreter*innen der aktuellen Polit-Elite. Die erste Folge von "Tahnee.7" ist seit 26.3.2021 in der ARD Mediathek zu sehen. In dieser Folge lässt sich Tahnee die Corona-Demos in Kassel, den TV-Tod von Dieter Bohlen und die aufkommende Urlaubsstimmung auf Malle durch den Kopf gehen. Und in der ARD darf eine Quizshow nicht fehlen: Das große Rechteraten - Frauenedition. Mit Tahnee und André Herrmann.
Links: Tahnee, Neue SWR Show "Tahnee.7", Video Tahnee.7 vom 25.3.

© Nina Stiller
Hennes Bender - © Nina Stiller

Aus für die KleineKUNSTBÜHNE Saulheim
Die KleineKUNSTBÜHNE in Saulheim schließt für immer - Hennes Benders Auftritt im Mai wird die letzte Veranstaltung sein. Aber auch dieser Auftritt wird schon extern durchgeführt.

Saulheim (Rheinland-Pfalz). Schlechte Nachrichten aus Rheinland-Pfalz: "Das Theater KleineKUNSTBÜHNE beendet 2021 seinen Spielbetrieb. Die Corona- Situation und die damit verbundenen Anforderungen lassen es noch lange nicht zu, dass unter gewohnten Bedingungen wieder in der KKB gespielt werden könnte. Unsere Entscheidungskriterien waren immer: Verantwortungsvoller Umgang mit der Gesundheit aller (Gäste, Künstler*innen, Team) und ökonomische Rahmenbedingungen für Künstler*innen und das Theater, die eine Überlebensperspektive bieten..." Das Gastspiel von Hennes Bender am 29. Mai wird noch durchgeführt, extern in der Neubornhalle in Wörrstadt.
Links: Hennes Bender Bücher und CDs, KleineKUNSTBÜHNE Saulheim

© Manfred Baumann
Manuel Rubey - © Manfred Baumann

Ab 25.3.: Neue Staffel "Kabarett im Turm"
In ORF-III donnerstags um ca. 22:50 Uhr: Manuel Rubey, Gerald Fleischhacker, Angelika Niedetzky, Christoph Fälbl und Kabarett-Nachwuchsstars wie Benedikt Mitmannsgruber u.a.

Wien. Neues in der ORF-III-"Donnerstag Nacht": Ab 25.3. löst eine neue Staffel von "Kabarett im Turm" das Talkformat "DENK mit KULTUR" ab. In 16 Ausgaben sorgen österreichische Kabarettstars sowie Nachwuchskünstler*innen für humorvolle Unterhaltung. Manuel Rubey, Angelika Niedetzky und Peter & Tekal haben eigens für "Kabarett im Turm" zur Feder gegriffen: Hinter Rubeys neuem Programm "Ich will nur reden" und Niedetzkys "Danach" verstecken sich mehr oder weniger subtiler schwarzer Humor und gnadenlose Frechheiten. Und die Jubiläumsausgabe von Peter & Tekals Medizinkabarett gibt einem zumindest das Gefühl, sich schnell einmal "Gesund gelacht" zu haben. Weiters feiern die aktuellen Programme von Gerald Fleischhacker, Christoph Fälbl, Caroline Athanasiadis und Benedikt Mitmannsgruber in der "Donnerstag Nacht" ihre TV-Premieren. Den Anfang macht am 25.3. Manuel Rubey mit seinem Programm "Ich will nur reden". Bis zur Sommerpause kommen noch weitere sechs Folgen, die letzte am 10.6. Nach der Sommerpause folgen die restlichen neun Ausgaben.
Links: Christoph Fälbl, Gerald Fleischhacker, Benedikt Mitmannsgruber, Angelika Niedetzky, Manuel Rubey, Neue Staffel, Videos "Kabarett im Turm" (Youtube)

© BR
Vereinsmeisterschaft mit Constanze Lindner - © BR

Bewerben für die Vereinsmeisterschaft 2021!
Constanze Lindner sucht in der 10. Jubiläums-Staffel des "Vereinsheim Schwabing" des BR nach dem kabarettistischen Nachwuchs. Bewerben Sie sich bis Ende Mai 2021 - die erste Sendung läuft am 24.6. im BR Fernsehen.

München. Die Sendung "Vereinsheim Schwabing" im Bayerischen Fernsehen ist seit Jahren Treffpunkt der verschiedensten Künstler der Kleinkunstbühnen und versteht sich als ein Sprungbrett für die Nachwuchsszene des bayerischen Kabaretts. In der 10. Staffel sucht ein Gremium um die Kabarettistin und Moderatorin Constanze Lindner nach der jungen Generation der humoresken Kleinkunst. Anwärter für die Vereinsmeisterschaft können sich bis Ende Mai bewerben, indem Lebenslauf, Texte und Videos bei br.de hochgeladen werden. Gesucht werden Einzelkünstler, Kabarettduos, Comedians oder Poetryslammer, die mit Wortkabarett, musikalischem Kabarett, Satire, gesellschaftskritischer Poesie oder eben allem, was ur-komisch ist, ihr Publikum unterhalten. Eine Jury trifft aus allen Einsendungen bis zum Produktionsbeginn der neuen Staffel im Mai eine Auswahl an vielversprechenden Talenten, die ab dem 24.6. dem Fernsehzuschauer wöchentlich im "Vereinsheim Schwabing" präsentiert werden. Die Bewerbungsdetails erfahren Sie auf der Webseite des BR - siehe Link.
Links: Constanze Lindner, Details zur Bewerbung (BR)

© Mirjam Knickriem
Maren Kroymann - © Mirjam Knickriem

Göttinger Elch 2021 an Maren Kroymann
Der Satirepreis Göttinger Elch geht 2021 an die Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin Maren Kroymann, denn sie ist "die klügste und witzigste Vertreterin der feministischen TV-Satire" (Göttinger Elch).

Göttingen. Der Satirepreis Göttinger Elch geht 2021 an die Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin Maren Kroymann. Sie ist eine der ganz Großen, Unverwechselbaren und vielfach Begabten der klugen satirischen Unterhaltungskunst. Über Jahrzehnte hat sie auf Bühnen und im Fernsehen ein Maß an Durchblick und Präzision erreicht, das seinesgleichen sucht. Dies belegen eindrucksvoll und nachdrücklich Kroymanns eigene Fernsehshows, ihre musikalischen Bühnenprogramme, ihre Schauspielkunst in Filmen oder in Fernsehserien. Die Begründung der Jury: "Maren Kroymann ist die Erfinderin der feministischen Satire im deutschen Fernsehen und bis heute ihre klügste und witzigste Vertreterin. Sie zeigt, dass der Einsatz für Emanzipation und Gleichberechtigung, das Engagement für Offenheit und Toleranz Spaß machen kann... Nicht verbissen, sondern bissig, mit wohlüberlegtem Understatement arbeitet sie daran, die Welt zu einem besseren, wenigstens aber lustigeren Ort zu machen – für Frauen und alle anderen Menschen." Die Verleihung wird 2022 stattfinden.
Links: Maren Kroymann, Göttinger Elch

© Dirk Eidner ZDF
Claus von Wagner und Max Uthoff - © Dirk Eidner ZDF

Video-Tipp: Die Anstalt vom 16.3.
In der Ausgabe vom März 2021 ging es um Tarifautonomie im Gesundheitswesen und Impfstoffentwicklung. Es wirkten mit: Max Uthoff, Claus von Wagner, Sonja Kling und Timo Wopp.

München. In der März-Ausgabe der "Anstalt" waren wieder Max Uthoff und Claus von Wagner dabei, Gäste waren Sonja Kling - zum dritten Mal dabei - und Timo Wopp - es war sein 5. Besuch der Anstalt. Zum Inhalt: Max Uthoff wird aus dem Schlaf gerissen und ist plötzlich Kanzler. Ist etwa alles nur ein Traum? Im Kanzleramt bekommt er es mit deutscher Bürokratie und Tarifverhandlungen in der Altenpflege zu tun. Die Anstalt widmet sich außerdem der Welthandelsorganisation WTO und ihrer Rolle bei der Impfstoffverteilung.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Timo Wopp, Sonja Kling, Die Anstalt, Video Die Anstalt 16.3. (verfügbar bis 23.3.2022)

© Millaphon
Hannes Ringlstetter - © Millaphon

Hannes Ringlstetter: "Ihr habt mir echt gefehlt"
Schrieb er in einem SZ-Gastbeitrag + Interviews mit Monika Gruber und Helmut Schleich sowie mit Mathias Richling.

Nürnberg. Interviews mit Kabarettist*innen und ein Gastbeitrag: Der Moderator und Kabarettist Hannes Ringlstetter will bald wieder Leute zusammenbringen, erzählte er der SZ. Und wenn im Sommer Auftritte wieder ein bisschen gehen, hat er sich vorgenommen: "Erschaffen wir Gemeinschaft, gegen die Spaltung und für das Miteinander! ... Bringen wir die Leute zusammen. Ach ... Leute ... Ihr habt mir echt gefehlt. Will ich dann sagen...". - Monika Gruber und Helmut Schleich sprachen im Merkur-Interview über die Kultur im Lockdown, die Corona-Maßnahmen der Regierung, Political Correctness und die Lagerbildung im Kabarett. - Mathias Richling erklärte der Ausgburger Allgemeinen, wie es ist, in Baden-Württemberg seit zehn Jahren von den Grünen regiert zu werden und warum Kretschmann so erfolgreich ist.
Links: Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Monika Gruber Bücher und CDs, Helmut Schleich CD, Mathias Richling Bücher & DVDs, Gastbeitrag von Hannes Ringlstetter, Interview Gruber & Schleich, Interview Mathias Richling

© Ingo Sawilla
Berliner Ensemble Corona Bestuhlung - © Ingo Sawilla

Berliner Pilotprojekt Testing startete am 19.3. - Fortsetzung nach Ostern
Pilotprojekt der Senatsverwaltung für Kultur und Europa: Testlauf für die Öffnung von Kultur- und Wirtschaftsveranstaltungen durch ein getestetes Publikum. In Kooperation mit dem Berliner Ensemble und sieben weiteren Berliner Veranstaltern. Der Vorverkauf beginnt am 15.3. Update: Das Pilotprojekt pausiert an Ostern, danach geht es weiter.

Berlin. In Berlin startet am 19.3. ein Projekt, das die Wiedereröffnung der Kultur testen will: "Die Durchführung des Pilotprojekts Testing prüft praktisch die Machbarkeit von Veranstaltungen in Verbindung mit SARS-CoV-2-Antigen-Tests. Hierbei sollen alle damit verbundenen Bedingungen, Vorgaben und Arbeitsschritte in den Kultureinrichtungen und Veranstaltungsorten erprobt werden. Die Erkenntnisse der Testdurchläufe werden Anfang April ausgewertet und von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa interessierten Institutionen zur Verfügung gestellt." Das Pilotprojekt umfasst neun Veranstaltungen und startet am 19.3. im Berliner Ensemble mit Benjamin von Stuckrad-Barres "Panikherz" in der Regie von Oliver Reese. Die Künstler*innen und alle am Vorstellungsbetrieb Beteiligten werden getestet. Alle Besucher*innen erwerben im Vorverkauf ein personalisiertes Ticket und müssen am Tag der Veranstaltung einen SARS-CoV-2-Antigen-Test in einem der Testzentrum durchlaufen. Bei Eintritt zeigen sie ihr tagesaktuelles negatives Teste, Ticket und Ausweis. Update: Das Pilotprojekt pausiert an Ostern, danach geht es weiter. Es wird jedoch nach aktuellem Stand nicht abgebrochen. Mehr dazu siehe Link "Update...".
Links: Pilotprojekt Testing, FAQ zum Pilotprojekt, Berliner Ensemble, Bericht SZ, Update: Pilotprojekt Pause, kein Abbruch, Alle Presse-Erklärungen zum Pilotprojekt Update (berlin.de)

© Lustspielhaus
Carpaccio - © Lustspielhaus

TV- & Video-Tipp: "Carpaccio Kultur in Scheiben"
In der aktuellen Ausgabe vom 14.3. sind u.a. mit dabei: Michael Sailer, Julia von Miller, Arnd Schimkat, Christoph Theussl, Till Hofmann, Volker Heißmann und Martin Rassau.

München. Am 14.3. um 19:00 ist es wieder so weit: Auf Niederbayern TV erscheint eine neue Folge von "Carpaccio - Kultur in Scheiben". Dieses Mal sind mit dabei: Susi & die Spießer, Michael Sailer, Julia von Miller und Dieter Holesch, Christoph Theussl und Arnd Schimkat! Till Hofmann war außerdem in der Comödie Fürth und hat dort Volker Heißmann und Martin Rassau (Heißmann & Rassau) getroffen!
Sendetermin: 14.03.21, 19:00 Uhr, Niederbayern TV im Livestream oder in der Mediathek. Wiederholung am 15.03. um 15:00 Uhr.
Links: Volker Heißmann und Martin Rassau , Niederbayern TV Livestream, "Carpaccio" in der Mediathek, Susi & die Spießer, Julia von Miller, Christoph Theussl, Arnd Schimkat, Till Hofmann

© Ilona Klimek
Volker Pispers - © Ilona Klimek

Endgültig: Volker Pispers will nie mehr auftreten
"An alle Fans und langjährigen, treuen Besucher: Nach 5 Jahren Auftrittspause steht jetzt fest, dass ich nicht auf die Bühne zurückkehren werde." (Pispers.com)

Düsseldorf. Eine schlechte Nachricht für alle Fans von Volker Pispers. Auf seiner Webseite hat er bekräftigt, dass er nicht mehr auftreten will: "An alle Fans und langjährigen, treuen Besucher: Nach 5 Jahren Auftrittspause steht jetzt fest, dass ich nicht auf die Bühne zurückkehren werde.
Viele werden das nicht verstehen und sehr enttäuscht sein. Das weiß ich aus den vielen Mails die mich in den letzten Jahren erreicht haben.
Ich darf bei dieser Gelegenheit allen die noch klar denken können und nicht irgendwelchen Verschwörungstheorien anheim gefallen sind versichern, dass es meine ureigene Entscheidung ist und ich nie von irgendjemand unter Druck gesetzt worden bin. Ich bin auch nicht krank, sondern genieße es einfach, nicht mehr in der Öffentlichkeit zu stehen...
Ich bedanke mich noch einmal bei allen Veranstaltern und Besuchern für die tolle Zeit.
Die letzte Version von “Bis Neulich” haben wir am 8.12.2015 noch mal aufgezeichnet. Sie ist als Doppel-CD erschienen. Wie immer im con anima Verlag...
Volker Pispers"
Links: Volker Pispers Bücher und CDs, Pispers, CD "Bis neulich - der letzte Abend"

© Mediapool
Django Asül - © Mediapool

Bayerischer Kabarettpreis 2021 an Django Asül
Die Preisträger*innen: Django Asül, Eva Karl-Faltermeier, Wilfried Schmickler und das Duo Suchtpotenzial.

München. Auch 2021 verleiht der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus den "Bayerischen Kabarettpreis" in vier Kategorien. Die Preise gehen in diesem Jahr an Django Asül (Hauptpreis), Eva Karl-Faltermeier (Senkrechtstarter-Preis), Wilfried Schmickler (Ehrenpreis) und das Duo Suchtpotenzial (Musikpreis). Die Preisverleihung findet am 8.11.2021 im Münchner Lustspielhaus statt und wird voraussichtlich am 11.11.2021 im BR Fernsehen ausgestrahlt. Luise Kinseher führt als Gastgeberin durch den Abend.
Links: Django Asül Bücher & CDs, Eva Karl-Faltermeier, Wilfried Schmickler Bücher und CDs, Suchtpotenzial, Bayerischer Kabarettpreis

© Constantin Timm
Rainer Holl - © Constantin Timm

Rainer Holl gewann den Goldenen Koggenzieher
Beim Rostocker Kabarettwettbewerb gewann Rainer Holl vor Nils Heinrich und Liese-Lotte Lübke. Publikumssieger wurde Nils Heinrich.

Rostock. Beim Finale des Rostocker Kabarettwettbewerbs konnte Rainer Holl mit seinem Programm "Optimist auf niedrigem Niveau" überzeugen, einer Mischung aus Kabarett und Poetry Slam. Er gewann den Goldenen Koggenzieher plus Preisgeld. Der Silberne Koggenzieher ging an Nils Heinrich mit seinem Programm "Deutschland einig Katerland". Er gewann außerdem den Publikumspreis. Den Bronzenen Koggenzieher bekam Liese-Lotte Lübke für ihr Programm "Und wenn schon...".
Links: Nils Heinrich CDs, Liese-Lotte Lübke, Rainer Holl, Sieger*innen des Rostocker Koggenzieher (FB)

© BR
Maxi Schafroth - © BR

Video-Tipp: Politiker-Derblecken mit Maxi Schafroth
Die Fastenpredigt auf dem Münchner Nockherberg fand diesmal virtuell statt. Maxi Schafroth predigte und "derbleckte" die Politik - viele der Erwähnten waren per Bildschirm dabei.

München. Trotz Corona fand heuer das Starkbierfest am Nockherberg statt. Ohne Singspiel, ohne Publikum - aber mit Fastenprediger Schafroth. Es wurde "derbleckt", gelacht und gemahnt - aber auch gedankt: "Danke, dass ihr uns hier durchsteuert. Ich glaub, ihr hört das nicht so oft." Viele der in der Predigt (ab ca. 31:15 min.) erwähnten Politiker*innen waren per Bildschirm live dabei.
Links: Maxi Schafroth, Video Politiker-Derblecken

© Compagnie de Comedie
Rostocker Koggenzieher - © Compagnie de Comedie

Rostocker Koggenzieher 2021 digital
Es nehmen Falk, Jakob Friedrich, Nils Heinrich, Rainer Holl, Liza Kos, Lina Lärche, Liese-Lotte Lübke, Bernard Paschke und Dr. Emir Puyan Taghikhani teil. Ab 4.3. finden die Vorrunden statt, das Finale am 7.3.

Rostock. Der Rostocker Kabarett-Wettbewerb, der in der Bühne 602 ausgetragen wird, findet auch in diesem Jahr statt. Zuschauer können online dabei sein. Neun Kabarettisten aus ganz Deutschland wollen den goldenen Koggenzieher haben: Falk, Jakob Friedrich, Nils Heinrich, Rainer Holl, Liza Kos, Lina Lärche, Liese-Lotte Lübke, Bernard Paschke und Dr. Emir Puyan Taghikhani. Je drei Kandidat*innen werden vom 4.3. bis 6.3. in den Vorrunden antreten, an diesen Vorrundenabenden werden die Finalisten ausgewählt, die am 7.3. als letzten Tag des Wettbewerbs um den Goldenen Koggenzieher ringen. Die oder der Gewinner*in tritt mit seinem vollständigen Programm nochmals am Montag allein auf. Die Auszeichnung ist jeweils mit einem Preisgeld versehen: in Gold mit dreimal 602 Euro, in Silber mit zweimal 602 Euro und Bronze mit einmal 602 Euro. Der Publikumspreis ist mit einhalb Mal 602 Euro dotiert.
Links: Nils Heinrich CDs, Liza Kos, Liese-Lotte Lübke, Falk, Jakob Friedrich, Rainer Holl, Lina Lärche, Bernard Paschke, Dr. Emir Puyan Taghikhani, Tickets via Ostsee-Zeitung, Rostocker Koggenzieher

© Eyk Friebe
Alfons - © Eyk Friebe

Alfons: "Es fehlt Empathie in der Gesellschaft"
Kabarett-Interviews mit Alfons, Özcan Cosar und Maxi Schafroth.

Nürnberg. Aktuelle Kabarett-Interviews - eine Auswahl: - Künstler Emmanuel Peterfalvi sprach im Podcast der Thüringer Allgemeine über seine Kunstfigur Alfons, seine DDR-Trainingsjacke, die Schwierigkeit, während Corona wach im Kopf zu bleiben und was er am liebsten tut: "Leute berühren" mit seinen Auftritten – und das sei gerade in dieser Zeit "extrem wichtig". Es fehle Empathie in der Gesellschaft. - Im Interview der Fränkischen Nachrichten sprach Özcan Cosar über Kunstfreiheit und seinen Erfolgs-Podcast "08/17" mit Chris Tall. - Was die Zuschauer beim Nockherberg 2021 erwartet, warum er sich auf dem Land besser informiert und was die Magie vom Nockherberg ausmacht, verriet Maxi Schafroth der Zeitung "Hallo München".
Links: Alfons, Özcan Cosar, Maxi Schafroth, Interview Alfons, Interview Özcan Cosar, Interview Maxi Schafroth

© Tomas Rodriguez
Konrad Beikircher - © Tomas Rodriguez

Kabarett- und Kleinkunst-Events im März 2021
Im März sollen drei Wettbewerbe und mindestens eine Premiere stattfinden. #Kabarett #Events

Nürnberg. Für den März sind drei Wettbewerbe angekündigt, dagegen ist die Verleihung des Thüringer Kleinkunstpreises unseren Informationen zufolge verschoben. Bei den angekündigten Premieren findet diejenige von Konrad Beikircher ganz sicher statt, denn sie wird als Livestream durchgeführt. Die angekündigten Veranstaltungen:
04.03. - 07.03.: Wettbewerb Rostocker Koggenzieher als Livestream
06.03.: Verleihung des Thüringer Kleinkunstpreises - verschoben
10.03. - 18.03.: Wettbewerb Das Schwarze Schaf Online Vorrunden
27.03.: Wettbewerb Der Goldene Anker Vorrunde
Links: Konrad Beikircher Bücher, CDs und Cassetten, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events (google.com), Kabarettpremieren im März

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Lampenwelt.de: LED-Leuchtmittel

Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren