Kabarett-News.de News Oktober 2021

Neu von Hape Kerkeling:
"Pfoten vom Tisch!"

Mehr Neues

Hape Kerkeling - Pfoten vom Tisch - bei thalia.de

© Carolin Kebekus WDR
Carolin Kebekus - © Carolin Kebekus WDR

Bayerische Fernsehpreise für Kebekus, Reeves, Uthoff, von Wagner
Preisträgerinnen in der Kategorie "Unterhaltung" sind Carolin Kebekus und Shary Reeves für "Die Carolin Kebekus Show – Folge 3 Brennpunkt Rassismus" - Der Sonderpreis geht an die Autoren und Moderatoren Max Uthoff und Claus von Wagner von "Die Anstalt".

München. Am 13.10. wurden die Bayerischen Fernsehpreise vergeben. Unter den Preisträger*innen sind u.a. Carolin Kebekus und Shari Reeves, Max Uthoff und Claus von Wagner. Preisträgerinnen in der Kategorie "Unterhaltung" sind Carolin Kebekus und Shary Reeves für "Die Carolin Kebekus Show – Folge 3 Brennpunkt Rassismus" (ARD / WDR). Die Begründung der Jury: "Mit dem insgesamt gut 15 Minuten langen Stück gelingt Reeves und Kebekus nicht weniger als ein Meisterwerk der Aufklärung. Die beiden Frauen benennen strukturelle Probleme in den Medien, wo People of Color dann nicht zu Wort kommen, wenn sie zu Wort kommen müssten: beim Thema Rassismus." - Der undotierte Sonderpreis geht an Max Uthoff und Claus von Wagner von "Die Anstalt". Die Begründung: "Uthoff und von Wagner spüren auf, spitzen zu, mahnen und kritisieren – intellektuell, scharfzüngig, mutig. Zurecht gelten Uthoff und von Wagner als wahre Erben von Dieter Hildebrand: sie haben es geschafft, dem politischen Kabarett jenseits des grassierenden Comedy-Booms neues Leben einzuhauchen."
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Shary Reeves, Bayerischer Fernsehpreis, Video Preise für Carolin Kebekus und Shary Reeves, Video Preise für Uthoff und von Wagner

© Ramon Bessel
Ramon Bessel SUV - © Ramon Bessel

Video-Tipp: Der "SUV" Song mit Ramon Bessel
"SUV" ist die Singleauskopplung des Albums "Lieder zum Festhalten". Das Album erscheint im November.

München. Der "Vokalpianist" Ramon Bessel präsentiert demnächst sein erstes Album "Lieder zum Festhalten" (ab 19.11.). Bereits jetzt ist als Single der Song "SUV" erschienen. Anfang Oktober war es der "Hinhörer der Woche" des Belgischen Rundfunks - Begründung: "Ramon Bessels ultimative Liebeserklärung an SUVs – als süß und dann bitter einschmeichelnd zynischer Chanson." (Redakteur Markus Will). Zu dem Song des "scharfsinnigen Kabarettisten" (SZ) gibt es ein witzig gemachtes Video.
Links: Ramon Bessel, "SUV" zum Downloaden, Video "SUV" mit Ramon Bessel

© Robert Recker
Ralf Schmitz - © Robert Recker

Neu: "Halbpension mit Schmitz"
Die Impro-Comedy mit der Stambesetzung Ralf Schmitz, Janine Kunze, Kathrin Osterode und Simon Pearce sowie Pierre M. Krause als Spielleiter startete am 15.10. um 23 Uhr bei Sat.1.

Köln. Am 15.10. startete die nächste Impro-Comedy Show "Halbpension mit Schmitz" mit Ralf Schmitz. Die neue Show erinnert an die "Schillerstraße", die von 2004 bis 2011 in Sat.1 lief, aber auch an "Hotel Verschmitzt", das bei RTL lief. Bei Sat.1 ist jetzt Pierre M. Krause der Spielleiter, der Schmitz und seinen Gästen Anweisungen einflüstert. "Pierre ist schnell, er ist sehr schlau, bringt sehr viel Humor mit und hat ein gutes Timing. Das macht ihn zum perfekten Spielleiter", lobte Schmitz. Zum Opening begrüßte der Comedian Sängerin Beatrice Egli als Promi-Gast neben seiner Stammbesetzung Janine Kunze, Kathrin Osterode und Simon Pearce. "Halbpension mit Schmitz" ist seit 15.10. jeweils am Freitag um 23 Uhr bei Sat.1 zu sehen.
Links: Ralf Schmitz Bücher und CDs, Simon Pearce, Halbpension mit Schmitz (mit Videos zur aktuellen Episode)

© Sascha Grammel
Sascha Grammel - © Sascha Grammel

Die Gewinner des "großen Kleinkunstpreises"
"Das große Kleinkunstfestival" der Berliner Wühlmäuse gewannen: Jan van Weyde (Jury- und Publikumspreis), Sascha Grammel und Christoph Maria Herbst (beide Ehrenpreise). Moderation: Dieter Nuhr. Sehen Sie die Videos des RBB!

Berlin. "Das große Kleinkunstfestival" ist das Live-Event für Kabarett, Comedy und Varieté der Berliner Wühlmäuse. In diesem Jahr fand das Festival, das wie immer auch ein Wettbewerb incl. Preisverleihung ist, am 11.10. und 12.10. statt. Zwei Preise waren bereits vorab bekannt: Der Ehrenpreis wurde in diesem Jahr an den Schauspieler Christoph Maria Herbst verliehen. Den Berlin-Preis bekam Sascha Grammel. Um die letzten beiden Preise, die das Publikum und die Jury vergaben, kämpften fünf Künstler*innen. Beide Preise gingen an Jan van Weyde. Die Veranstaltung moderierte Dieter Nuhr. Sehen Sie die Videos des RBB zur Veranstaltung!
Links: Sascha Grammel Bücher und DVDs, Dieter Nuhr Bücher und CDs, Christoph Maria Herbst, Jan van Weyde, Videos "Das große Kleinkunstfestival" 2021, Die Wühlmäuse

© Kusch Herborn
Herborner Schlumpeweck - © Kusch Herborn

Die Gewinner des Herborner Schlumpeweck
Die Schlumpeweck-Skulpturen bekamen Benno & Max, Fischer & Jung, Florian Hacke und Bernard Paschke. Moderation: Andy Ost.

Herborn. Seit 2008 lädt die KulturScheune Herborn zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Kleinkunstpreis "Schlumpeweck" ein. Am 3.10. fand die Preisverleihung des 14. Herborner Kleinkunstpreis "Schlumpeweck" statt. Zwei Duos und zwei Solisten gewannen je eine Schlumpeweck-Skulptur und das Preisgeld: Benno & Max gewannen den Publikumspreis ("Dynamisch, spektakulär, humorvoll, rotzfrech und mit frischem Charme"). Jurypreise gingen an Bernard Paschke ("Mit seiner Mischung aus Kabarett, Schauspiel und Gesang steht er in der Tradition vergangener Granden dieses Genres, geht aber auch eigene, neue Wege. Und die machen neugierig und Lust auf mehr. Gleichwohl offenbaren sie bereits jetzt ein hohes Maß an Können."), Fischer & Jung ("Spaß am Spiel mit dem Hang zum Auslosten der Grenzen des Wahnsinns – manchmal wortreich, manchmal schweigend und nur durch die Mimik") sowie Florian Hacke ("Perfekt beobachtet, sprachlich raffiniert und immer mit dem richtigen Gespür für das richtige Timing"). Andy Ost moderierte die Preisverleihung.
Links: Andy Ost, Benno & Max, Fischer & Jung, Florian Hacke, Bernard Paschke, Schlumpeweck

© Meigl Hoffmann
Meigl Hoffmann - © Meigl Hoffmann

Berliner Kabarettpreis für Meigl Hoffmann
Hoffmann bekam den Berliner Preis "Der Eddi" für sein unerschrockenes und unkonventionelles Lebenswerk.

Berlin. In diesem Jahr begeht der Berliner Kabarettpreis "Der Eddi" ein Jubiläum: Er wurde 40 Jahre alt. Am 1.10. wurde das Jubiläum gefeiert und ein neuer "Eddi"-Preisträger gekürt: Es ist der Leipziger Kabarettist Meigl Hoffmann, der auch im Ensemble des Kabarett Leipziger Pfeffermühle mitspielt. Hoffmann bekam den Preis für sein unerschrockenes und unkonventionelles Lebenswerk. Ein Auzg aus der Laudatio von Dr. Volker Külow: "Meigl Hoffmann ist Leipziger aus Fleisch und Blut, also mit Leib und Seele. Als 1968er Jahrgang wurde er zunächst Punk in der DDR, eher eine Ausnahmeerscheinung. Später wurde er dann zum Rebell im Frack – nicht nur als Imitator von Otto Reutter. Der Kabarettist, Autor, Sänger und Gastronom ist ein origineller Denker, stets auf dem Sprung zu neuen Erkenntnissen und Pointen. Für Thomas Freitag - EDDI-Preisträger 2016 – ist er bis heute ein ungeschliffener Diamant. Somit ist er nie ganz fertig und hat die Zukunft noch vor sich."
Links: Meigl Hoffmann, Berliner Kabarettpreis Der Eddi, Bericht (Berliner Woche)

© Kochsmühle Obernburg
Obernburger Mühlstein - © Kochsmühle Obernburg

Johannes Floehr gewann Obernburger Mühlstein
Für den Wettbewerb um den Obernburger Mühlstein waren nominiert: Fee Brembeck, Marie Diot, Johannes Floehr, Sertac Mutlu und Mathias Novovesky; Moderation: Jakob Heymann. - Es gewann Johannes Floehr (Jurypreis & Publikumspreis)

Obernburg. Schon seit über 20 Jahren wird einmal pro Jahr in der Kleinkunstbühne Kochsmühle Obernburg der Obernburger Mühlstein verliehen. Und nicht nur die Jury hat ein Stimmrecht, sondern auch das Publikum. In diesem Jahr fand der Wettbewerb am 9.10. im Bürgerzentrum in Elsenfeld statt. Die Kochmühle hatte wieder fünf überdurchschnittliche Kabarettisten/Comedians/Musiker gefunden und eingeladen. Es wurde ein spannender Abend mit Fee Brembeck und ihrem Programm "Wenn schlau das neue schön wäre", Marie Diot "Musik & Quatsch", Johannes Floehr "Ich bin genau mein Humor", Sertac Mutlu "Heute schon gelacht?" und Mathias Novovesky "Bildnis eines mittleren Charakters". Moderiert wurde der Nachwuchswettbewerb vom Vorjahressieger Jakob Heymann. - Johannes Floehr wurde Doppelsieger - er gewann den Jury- und den Publikumspreis! Aus der Laudatio: "Er lässt groteske Wortwechsel in Sozialen Netzwerken für sich sprechen, pflegt das Stilmittel der Selbst-Ironie, beweist seine Sprach-Kunst als Poetry-Slammer - und ist tatsächlich von der ersten bis zur letzten Sekunde seines Auftritts witzig."
Links: Johannes Floehr, Fee Brembeck, Marie Diot, Sertac Mutlu, Mathias Novovesky, Jakob Heymann, Obernburger Mühlstein, Die Siegesmeldung (FB)

© Michel Neumeister
Max Uthoff - © Michel Neumeister

Thema & Gäste der "Anstalt" vom 5.10.
Gäste von Max Uthoff waren Uta Köbernick, Maike Kühl, Antonia von Romatowski und Sulaiman Masomi. Das Thema: Eine kabarettistische "Wahlanalyse".

München. Kurz nach der Bundestagswahl lud am 5.10. "Die Anstalt" zur großen kabarettistischen Wahlanalyse. Max Uthoff musste dabei krankheitsbedingt leider auf Claus von Wagner verzichten. Dafür komplettierten Uta Köbernick, Maike Kühl, Antonia von Romatowsk und Sulaiman Masomi das Ensemble. Gemeinsam wurde satirisch bilanziert, sondiert und koaliert.
Wh. am 14.10. bei ZDFneo und am 17.10. bei 3sat
Das Video der Sendung ist ab sofort verfügbar.
Links: Max Uthoff CDs, Uta Köbernick, Maike Kühl, Sulaiman Masomi, Antonia von Romatowski, Die Anstalt, Faktencheck der Anstalt vom 5.10.

© Bruno Jonas
Bruno Jonas - © Bruno Jonas

Personalwechsel im Kabarett
Bruno Jonas wird sich nach dem Weggang von Till Hofmann mehr bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft einbringen - Stephan Denzer (ex unterhaus) gründet mit Partnern eine TV-Produktionsfirma - Nachfolger für Hajo Sommers beim Ebertbad Oberhausen steht fest.

München, Mainz, Oberhausen. Till Hofmann gab Ende September nach 21 Jahren den Posten als Geschäftsführer der Lach- und Schießgesellschaft auf und trat als Gesellschafter aus der Betriebsgesellschaft aus. Dies ist nach dem Abschied von Stefan Denzer beim Mainzer unterhaus und Hajo Sommers vom Ebertbad Oberhausen bereits der dritte bekannte Kabarett-Manager, der aufhört. Wer wird Nachfolger von Till Hofmann? Dazu heißt es: "Bruno Jonas wird sich kreativ in die künstlerische Leitung einbringen", so die Lachundschiess. D.h. "er wird sich als Autor einbringen und auch wieder im Theater spielen".
Von Stephan Denzer, dem ehemaligen Geschäftsführer des unterhauses, wurde berichtet, dass er als Produzent in die TV-Branche zurückkehrt. Zusammen mit Banijay Germany gründet er das Fiction-Label Good Humor, bei dem er ab dem 1.11. als Geschäftsführer und Executive Producer tätig sein wird. Ziel ist die Produktion von Comedy-Serien, Sitcoms, Komödien und Sketch-Comedys. Er glaube daran, dass guter Humor in einer Zeit voller Herausforderungen wichtig ist, sagte Denzer zu seinem neuen Job.
Für Hajo Sommers vom Ebertbad wurde bereits ein Nachfolger benannt: Tobias Voss.
Links: Bruno Jonas Bücher und CDs, Till Hofmann, Stephan Denzer, Hajo Sommers, Bruno Jonas und die Lach und Schieß, Till Hofmann verlässt Lach und Schieß, Stephan Denzer gründet Firma, Abschied Hajo Sommers

© Mirjam Knickriem
Maren Kroymann - © Mirjam Knickriem

Maren Kroymann bekam Ehrenpreis
Sie bekam am 1.10. den Ehrenpreis des deutschen Comedypreises. Die weiteren Preise gingen u.a. an Carolin Kebekus, Kawus Kalatar, Felix Lobrecht und Tommi Schmitt.

Köln. "Maren Kroymann ist äußerst vielseitig begabt: Sie ist eine begnadete Sängerin, vielseitige Schauspielerin und wunderbar hintersinnige Kabarettistin. Sie ist die Pionierin der feministischen Satire, stets relevant, gesellschaftskritisch und immer höchst unterhaltsam. Ihr Humor kommt oft mit leisen Tönen, ihre Pointen sind aber scharf und präzise. Maren Kroymann ist einzigartig und ein absoluter Glücksfall für die deutsche Humorbranche! Herzlichen Glückwunsch Maren Kroymann!" (Ralf Günther, Geschäftsführer Cologne Comedy Festival) Darüber hinaus wurden am 1.10. Preise in weiteren sechs Kategorien vergeben - live in SAT.1.
Die Preisträger*innen:
Beste Comedyshow: "LOL: Last One Laughing"
Beste Komikerin / Bester Komiker: Felix Lobrecht
Beste Satire: "Die Carolin Kebekus Show" (Das Erste)
Bester Comedy-Podcast: "Gemischtes Hack (Felix Lobrecht und Tommi Schmitt)"
Beste Comedy-Fiction: "Slavik – Auf Staats Nacken" (Joyn)
Bester Newcomer: Kawus Kalantar
Links: Maren Kroymann, Carolin Kebekus Bücher und CDs, Ehrenpreis für Maren Kroymann, Video: Der Deutsche Comedypreis 2021, Felix Lobrecht, Kawus Kalatar, Tommi Schmitt, Der Deutsche Comedypreis

© Eulenspiegel Concerts
Eulenspiegel Flying Circus - © Eulenspiegel Concerts

Kabarett- und Kleinkunst-Events im Oktober 2021
Im Oktober sollen zwei Preisverleihungen, fünf Wettbewerbe, zehn Festivals und mindestens elf Premieren stattfinden. #Kabarett #Events

Nürnberg. Für den Oktober sind zwei Preisverleihungen, fünf Wettbewerbe und zehn Festivals angekündigt. Wenn alles klappt, werden auch mindestens elf Premieren stattfinden.
Die angekündigten Veranstaltungen:
13.05. - 01.10.: Eulenspiegel Flying Circus im deutschen Museum München
22.06. - 10.10.: RuhrHOCHdeutsch Festival Dortmund
29.06. - 08.02.: Kultursommer "Bayern spielt"
01.07. - 15.10.: Meininger Kleinkunsttage
27.09. - 03.10.: Wettbewerb Herborner Schlumpeweck
01.10.: Verleihung Deutscher Comedypreis Köln
04.10. - 11.12.: Ingolstädter Kabaretttage
09.10. - 16.12.: Mimuse Festival Langenhagen
12.10.: Kleinkunstpreis BW Esslingen
15.10. - 17.10.: Wettbewerb Reinheimer Satirelöwe
17.10. - 24.10.: Leipziger Lachmesse
20.10.: Kupferpfennig Wettstreit Leipzig
22.10. - 14.11.: Morenhovener Kabarett-Tage
27.10. - 28.10.: Wettbewerb Hessischer Kabarettpreis
28.10. - 06.11.: Cologne Comedy Festival
28.10. - 11.12.: Ybbsiade
30.10.: Wettbewerb Der Goldene Anker - 5. Vorentscheid
Links: Till Reiners, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events (google.com), Premieren Oktober

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren