Kabarett-News.de News Dezember 2023
Ihren Gas-Tarif bequem wechseln mit Verivox

© Michael Palm
Urban Priol - © Michael Palm

3sat Kabaretttag am 30.12.
3sat zeigt am Kabaretttag als Premiere den Jahresrückblick von Urban Priol sowie Wiederholungen mit Sarah Bosetti, Carolin Kebekus, Michael Mittermeier, Erwin Pelzig, Andreas Rebers, Till Reiners, Torsten Sträter u.v.a.

Mainz. Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu und kurz vor Silvester möchte 3sat seine Zuschauer noch einmal zum Lachen bringen. Das Programm des Kabaretttages beginnt um 6 Uhr mit Stefan Waghubinger und seinem aktuellen Programm. Eine halbe Stunde später folgt "200 Jahre Hektiker" aus dem Jahr 2016. Berni Wagner und Alain Frei, Tricky Niki, Teresa Reichl und Fee Brembeck sind ab 7:25 Uhr zu sehen. Um 10.30 Uhr wird die Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises aus dem Frankfurter Hof wiederholt. Ab Mittag sind die Programme von Eva Karl Faltmeier (12:00), Michael Mittermeier (12:30), Till Reiners "Flamingos am Kotti" (13:15) und Torsten Sträter (14:45), Andreas Rebers (15:30), Erwin Pelzig (16:15), Sarah Bosetti (17:45) an der Reihe. Um 18:30 Uhr wird "Ladies Night" wiederholt, um 19:15 Uhr die "Mitternachtsspitzen".
Der Jahresrückblick "Urban Priol: Tilt 2023" beginnt um 20:15 Uhr (Erstausstrahlung). Im Anschluss wird "Till Reiners' Happy Hour - Best of 2023" gezeigt. Ab 22:30 Uhr gibt es das Best of 2023 der "Carolin Kebekus Show".
Links: Urban Priol B├╝cher und CDs, Sarah Bosetti, Carolin Kebekus B├╝cher und CDs, Michael Mittermeier B├╝cher, CDs, Videos und DVDs, Frank Markus Barwasser CDs, Andreas Rebers B├╝cher und CDs, Till Reiners, Torsten Sträter, 3sat Kabaretttag (Quotenmeter.de)

© C. Pitschl
Hosea Ratschiller - © C. Pitschl

Aus für die ORF "Prater Sterne"?
Die ORF Kabarett-Nachwuchssendung "Prater Sterne", die von dem Kabarettisten Hosea Ratschiller moderiert wurde, soll 2024 eine Produktionspause einlegen.

Wien. Sieben Jahre lang gab es im ORF Fernsehen die Kabarett-Sendung "Pratersterne", mit anfangs zwölf Folgen pro Staffel und später sechs Ausgaben, die aber öfter wiederholt wurden. Die "Pratersterne" mit Kabarettist Hosea Ratschiller als Moderator waren ein Sprungbrett für junge KabarettistInnen. Nun hat der ORF eine Produktionspause zumindest für 2024 beschlossen. Ratschiller bedauerte die Entscheidung und betonte: "Wichtig ist mir aber, festzuhalten, dass die 'Pratersterne' immer gesehen wurden. Und wir haben das Publikumsinteresse immer als Auftrag gesehen und uns enorm bemüht, dem gerecht zu werden." An der Sendung habe ihm immer der Aspekt der Vielfalt gefallen.
In den letzten sieben Jahren habe man ein großes Repertoire an "Pratersterne"-Folgen zusammengestellt, "die in ihrer Vielfalt auch in Zukunft die Dienstagnacht bereichern werden", hieß es dazu vom ORF. Für das kommende Jahr sei eine Produktionspause geplant: "Das Format wird aber weiter fixer Bestandteil unseres Formatkatalogs bleiben."
Am 16.1.24 (Wh: 17.1.) und 23.1.24 (Wh: 24.1.) werden zwei Pratersterne-Folgen von 2021 im ORF gezeigt.
Links: Hosea Ratschiller, Aus für die Pratersterne (Die Presse)

© Klaus Friedlein
Weihnachten - © Klaus Friedlein

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
wünscht Ihnen Kabarett-News. Als Entspannung für zwischendurch haben wir für Sie Video-Tipps zu "Weihnachten" mit Stephan Bauer und dem Browser Ballett.

Nürnberg. Wir wünschen Ihnen allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten und reibungslosen Übergang in ein gesundes, glückliches und humorvolles neues Jahr! Falls Sie Erholung benötigen vom Geschenke- und Feiertags-Stress, haben wir Links zu Videos zum Thema Weihnachten mit Stephan Bauer und dem Browser Ballett.
Links: Stephan Bauer Bücher, CDs, Stephan Bauer "Weihnachten fällt aus!", Browser Ballett "Oh du Ehrliche!", Browser Balett, Mehr Kabarett Weihnachts-Videos, Mehr Comedy Weihnachts-Videos

© Till Öllerking
Helge Schneider - © Till Öllerking

"Arosa Humorfüller" für Helge Schneider
Helge Schneider bekam den "Arosa Humorfüller" für seine bisherigen künstlerischen Leistungen und als Ansporn und Motivation, um weitere humorvolle Programme zu Papier zu bringen.

Arosa (CH). Unter tosendem Applaus wurde Helge Schneider bei einer Veranstaltung des Arosa Humorfestivals mit dem "Arosa Humorfüller" geehrt. Das Schreibgerät wird für die bisherigen künstlerischen Leistungen einer herausragenden Bühnenpersönlichkeit verliehen, es dient aber auch als Ansporn und Motivation, um weitere humorvolle Programme zu Papier zu bringen. Helge Schneider sei einer der letzten grossen "Wahnsinnigen der Humorszene", betonte Frank Baumann, der Direktor des Arosa Humorfestivals, "Helge ist ja nicht nur ein aberwitziger Unterhaltungskünstler, Komiker und Kabarettist, er ist auch ein grossartiger Musiker und Schriftsteller, Film- und Theaterregisseur und Schauspieler." Zu den bisherigen Gewinnern gehören unter anderem Michael Mittermeier, Emil Steinberger, Gerhard Polt oder das Cabaret-Duo Divertimento.
Links: Helge Schneider B├╝cher, Arosa Humorfüller

© Rainer Medefindt
Meltem Kaptan - © Rainer Medefindt

Meltem Kaptan Abschied von Ladies Night
Meltem Kaptan verabschiedet sich von der WDR Kabarett-Sendung 'Ladies Night' - Lisa Feller und Daphne de Luxe machen weiter.

Köln. Seit Juli 2019 präsentierte Meltem Kaptan im Wechsel mit Lisa Feller und Daphne de Luxe die Kabarett-Sendung mit reiner Frauenbesetzung im Ersten. Jetzt gab die Comedienne und Schauspielerin ihren Ausstieg aus der traditionsreichen WDR-Produktion bekannt. "Schweren Herzens habe ich mich dazu entschlossen, die Moderation der 'Ladies Night' abzugeben.", so Kaptan. "Die 'Ladies Night' ist mir über die Jahre sehr ans Herz gewachsen. Es war mir immer wichtig, sie mit viel Detailliebe und Hingabe vorzubereiten. Hierfür fehlt mir aufgrund neuer Projekte nun leider die Zeit." Über 'Ladies Night' sagt sie: "Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich bei diesem tollen, traditionsreichen und bis heute wichtigen Format dabei sein durfte - zuerst als Gästin und dann fünf wunderbare Jahre lang als Moderatorin. Meine lieben Kolleginnen Daphne de Luxe und Lisa Feller werden die 'Ladies Night' weiter rocken. Wir sehen uns - zum gemeinsamen Lachen!" Kaptan wird ihrem Heimatsender WDR und der Comedy auch in Zukunft treu bleiben.
Links: Meltem Kaptan, Lisa Feller, Daphne de Luxe, Meltem Kaptans Abschied von 'Ladies Night' (WDR)

© Lachundschiess Veranstaltungs GmbH
Lach und Schiess - © Lachundschiess Veranstaltungs GmbH

Comeback der Lach&Schieß ab 13.1.
Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft startet wieder am 13.1.2024 mit dem Ensemble-Programm "Abgespeckt" im Silbersaal des Deutschen Theaters. Christian Schultz, der neue künstlerische Leiter, sprach in einem Interview über die Zukunft der Lach & Schieß.

München. Am 13.1. beginnt die Münchner Lach- und Schießgesellschaft im Silbersaal des Deutschen Theaters nach fast zwölf Monaten wieder ihren Spielbetrieb. Das Ensemble der Lach&Schieß feiert dann die Premiere seines neuen Programms "Abgespeckt". Außer dem Ensemble werden auch Kabarett- und Comedy-Gastspiele der Lach&Schieß im ersten Halbjahr 2024 im Silbersaal stattfinden. Auch nach Beginn des Spielbetriebs in der Ursulastrasse soll der Silbersaal als weitere Spielstätte erhalten bleiben. Die Lach&Schieß in der Ursulastrasse soll ab dem Frühsommer bespielt werden, wenn die Umbauarbeiten bis dahin beendet sind. Christian Schultz, der neue künstlerische Leiter der Lach&Schieß, sagte in einem Interview, die Lage im letzten halben Jahr sei "ernst und fast hoffnungslos" gewesen. Trotzdem hätten er und ein Partner sich entschlossen, mit einer neu gegründeten GmbH die Lach&Schieß weiter zu führen. Für die Weiterführung sei die Etablierung einer modern geführten bayerischen Gaststätte notwendig. Dafür wird die Bühne etwas verkleinert.
Links: Lach & Schieß, Interview mit Christian Schultz

© Die Kultourmacher vom Alten Amtsgericht e.V.
Böblinger Mechthild - © Die Kultourmacher vom Alten Amtsgericht e.V.

RIP Böblinger Mechthild
Wieder ein Kleinkunst-Wettbewerb weniger: Ab diesem Jahr geht das Böblinger Festival "Böblinger Mechthild" als Gala-Show ohne Wettbewerb über die Bühne :-(

Böblingen. Den Kleinkunst-Wettbewerb "Böblinger Mechthild" gibt es nicht mehr. Im letzten Jahr war Mirja Regensburg die erste Frau, die den Wettkampf um die "Mechthild" für sich entscheiden konnte. Sie war damit auch die letzte GewinnerIn überhaupt, denn ab diesem Jahr geht unter dem Namen "Böblinger Mechthild" eine Gala-Show ohne Wettbewerb über die Bühne. Ohne gegeneinander anzutreten präsentieren sich Mitte Dezember Musikkabarettist Matthias Brodowy, Polit-Comedian Nikita Miller, Bauchrednerin Murzarella mit ihrer Musik-Puppet-Show sowie die Musik-Show La Finesse. Die Moderation übernimmt Robert Griess (Gewinner der Böblinger Mechthild 2008).
Links: Mirja Regensburg, Matthias Brodowy B├╝cher und CDs, Nikita Miller, Murzarella, Robert Griess, Böblinger Mechthild

© Dirk Eidner ZDF
Claus von Wagner und Max Uthoff - © Dirk Eidner ZDF

Die Anstalt im Dezember
Politsatire am 12.12. im ZDF mit Max Uthoff und Claus von Wagner. Die Gäste: Maike Kühl, Abdul Kader Chahin, Shahak Shapira und Martin Zingsheim. Das Thema: Der Nahostkonflikt.

München. Die "Anstalt im November" wird am 12.12. um 22:15 Uhr im ZDF gesendet. Gibt es diesmal besinnliche Weihnachten in der Anstalt"? Danach sieht es auch 2023 nicht aus. Schließlich wagen Max Uthoff und Claus von Wagner diesmal einen satirischen Blick auf den Nahostkonflikt. Kabarettistische Unterstützung erhalten sie dabei von ihren Gästen Maike Kühl, Abdul Kader Chahin, Shahak Shapira und Martin Zingsheim.
Links: Claus von Wagner B├╝cher und CDs, Max Uthoff CDs, Maike Kühl, Martin Zingsheim, Abdul Kader Chahin, Shahak Shapira, Die Anstalt

© Scharfrichterhaus Passau
Passauer Scharfrichterbeil - © Scharfrichterhaus Passau

GewinnerInnen des Scharfrichterbeil 2023
Das 40. Scharfrichterbeil ging an David Stockenreitner, auf Platz zwei kam Lara Ermer und das dritte Beil ging an Dan Knopper. Der Publikumspreis ging auch an David Stockenreitner. Moderator war Hannes Ringlstetter.

Passau. Am 6.12. wurde das Passauer Scharfrichterbeil zum 40. Mal verliehen. Deshalb hatte sich das Passauer Scharfrichterhaus für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Hape Kerkeling (Scharfrichterbeil 1983) kam in diesem Jahr zur Verleihung des Scharfrichterbeils und hat sich mit in die Jury gesetzt. Mathias Albus, Lara Ermer, Mathias Hofbauer alias Peter Panierer, Romeo Kaltenbrunner, Daniel Knopper und David Stockenreitner kämpften im Scharfrichterhaus um die Kabarett-Trophäe.
Als Sieger und Träger des großen Scharfrichterbeils wurde David Stockenreitner geehrt. Er thematisiert in seinem Programm seine körperliche Behinderung und setzt nach Ansicht der Jury zielsicher Pointen. Jury-Mitglied Hape Kerkeling über Stockenreitner: "So komisch, so brillant, so auf den Punkt, so literarisch, so eine Bühnenpräsenz, so witzig, so charmant." Auf Platz zwei kam die Comedienne Lara Ermer als einzige Frau unter den sechs Teilnehmern, das kleine und dritte Beil ging an Dan Knopper. Der Publikumspreis ging auch an David Stockenreitner.
Links: Lara Ermer, Hannes Ringlstetter B├╝cher und CDs, David Stockenreitner, Dan Knopper, GewinnerInnen des Scharfrichterbeil 2023

© Unterhaus Mainz / 3sat
Deutscher Kleinkunstpreis 2024 - © Unterhaus Mainz / 3sat

Der Deutsche Kleinkunstpreis 2024
geht an Moritz Neumeier, Fortuna Ehrenfeld, Friedemann Weise, Hazel Brugger, Malarina sowie an Ursus & Nadeschkin. Die Preisverleihung findet im April 2024 statt. Moderieren wird Tobias Mann.

Mainz. Die Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2024 stehen fest:
Moritz Neumeier erhält den Preis in der Sparte Kabarett, bekannt für "ehrliche und direkte" Gesellschaftskritik und schräge Gedankenwelten.
Fortuna Ehrenfeld (Sparte Musik), eine Kölner Indie-Pop-Band, wird für eingängige Melodien und politische Texte ausgezeichnet.
Friedemann Weise (Sparte Kleinkunst) verbindet in seiner Kleinkunst verschiedenste Stile zu absurden Geschichten, die Alltägliches "gnadenlos witzig aufdecken".
Hazel Brugger (Sparte Stand-Up), die "Königin der komischen Schlagfertigkeit", bietet in ihrem Stand-Up einzigartige, tröstlich unperfekte Einblicke ins Leben.
Malarina (Förderpreis der Stadt Mainz zum Deutschen Kleinkunstpreis), eine serbisch-österreichische Kabarettistin, wird für ihre Politsatire und persönlichen Perspektiven ausgezeichnet.
Ursus & Nadeschkin erhalten den Ehrenpreis des Landes Rheinland Pfalz zum Deutschen Kleinkunstpreis für ihre 36-jährige Karriere im Clownesken, das überrascht und herausfordert.
Der Preis wird am 11.4.2024 in Mainz vergeben. Moderation: Tobias Mann.
3sat-Sendetermin: 19.5.2024, 20.15 Uhr.
Links: Moritz Neumeier, Friedemann Weise, Hazel Brugger, Malarina, Ursus und Nadeschkin B├╝cher & CDs, Tobias Mann , Fortuna Ehrenfeld, Deutscher Kleinkunstpreis 2024

© Sandra Ludewig Sony Music
Ina Müller - © Sandra Ludewig Sony Music

Tegtmeiers Erben 2023
Moderator Helmut Sanftenschneider präsentierte den Wettbewerb und die Preisverleihung der "Tegtmeiers Erben". Es gewannen Nicole Jäger (Jurypreis) und Ralf Senkel (Publikumspreis). Der "Tegtmeier-Ehrenpreis" ging an Ina Müller und der "Jürgen von Manger-Preis für ein Lebenswerk" an Lilo Wanders.

Herne. Die dreizehnte Preisverleihung von "Tegtmeiers Erben" fand Ende November in Herne statt. Die Moderatorin und Show-Diva Lilo Wanders hat den Jürgen-von-Manger Ehrenpreis für ihr Lebenswerk bekommen. Sie bekam den Ehrenpreis in Form einer 6,5 Kilo schweren Tegtmeier Mütze aus Bronze überreicht.
Den "Tegtmeier-Ehrenpreis" erhält in diesem Jahr die Sängerin, Musikkabarettistin, Moderatorin Ina Müller. Seit 2007 moderiert sie im NDR die Late-Night-Show "Inas Nacht".
Im Wettkampf um die Tegtmeier-Gedächtnis-Kappe traten an: Die Comedienne Jacky Feldmann, die Comedienne Nicole Jäger, der Comedian Ralf Senkel, der Slampoet Nektarios Vlachopoulos und der Comedian Jan van Weyde. Der Tegtmeiers Erben-Jurypreis ging an Nicole Jäger. Die Begründung: "Sie verkörpert ein modernes Frauenbild. Sie steht mitten im Leben und erzählt Geschichten zwischen Mut und Verzweiflung. Sie hält Männern den Spiegel vor und tut das mit viel Selbstironie."
Der Publikumspreis ging an Ralf Senkel. Er begeisterte das Publikum mit seiner ruhigen rheinischen Comedy.
Links: Ina Müller B├╝cher und CDs, Nicole Jäger, Nektarios Vlachopoulos, Tegtmeiers Erben 2023

© Scharfrichterhaus Passau
Passauer Scharfrichterbeil - © Scharfrichterhaus Passau

Nominierte fürs Scharfrichterbeil 2023
Verleihung des 40. Passauer Scharfrichterbeil. Die KandidatInnen: Mathias Albus, Lara Ermer, Mathias Hofbauer - alias Peter Panierer, Romeo Kaltenbrunner, Daniel Knopper und David Stockenreitner. Moderator: Hannes Ringlstetter.

Passau. In diesem Jahr wird das Passauer Scharfrichterbeil zum 40. Mal verliehen. Deshalb hat sich das Passauer Scharfrichterhaus für dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Hape Kerkeling wird in diesem Jahr zur Verleihung des Scharfrichterbeils kommen und sich mit in die Jury setzen. Sechs Künstler kämpfen am 6. Dezember im Passauer Scharfrichterhaus im die Kabarett-Trophäe. Los geht es ab 20 Uhr, die Moderation übernimmt in diesem Jahr Hannes Ringlstetter. Und hier sind die KandidatInnen: Mathias Albus, Lara Ermer, Mathias Hofbauer - alias Peter Panierer, Romeo Kaltenbrunner, Daniel Knopper und David Stockenreitner.
Links: Lara Ermer, Hannes Ringlstetter B├╝cher und CDs, FinalistInnen des Scharfrichterbeil 2023, Mathias Albus, Romeo Kaltenbrunner, Dan Knopper, Mathias Hofbauer alias Peter Panierer, David Stockenreitner

© Arosa Tourismus
Arosa Humorfestival - © Arosa Tourismus

Kabarett- und Comedy-Events im Dezember 2023
Festivals, Preisverleihung und Premieren für Fans von Kabarett, Comedy & Kleinkunst

Nürnberg. Im Dezember erwarten Fans von Kabarett & Co. vier Festivals, eine Preisverleihung und drei Premieren:
  • 25.10. - 06.12.: 40. Linzer Kleinkunstfestival
  • 27.10. - 14.01.: Morenhovener Kabarett-Tage
  • 23.11. - 31.12.: Tollwood
  • 06.12.: Wettbewerb Passauer Scharfrichterbeil
  • 07.12. - 17.12.: Arosa Humorfestival

Links: David Werker, die feisten, Stefan Danziger, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events (google.com), Kabarett-Premieren

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren