Kabarett-News.de News Juni 2013
Flixbus - jetzt günstige Busfahrt suchen!

© Georg Ringsgwandl
CD Georg Ringsgwandl Liedempfehlung des Monats Juli der Liederbestenliste
CD Georg Ringsgwandl "Mehr Glanz" - Manfred Maurenbrecher mit “Welt ist am Durchdrehn” ist weiter Spitzenreiter.

Berlin. Die Platzierungen der neuen Liederbestenliste Stand Juli 2013 sind bekannt gegeben worden. Bei den Songs ist weiterhin Manfred Maurenbrecher mit “Welt ist am Durchdrehn” der Spitzenreiter. Die Liedempfehlung des Monats stammt diesmal von Jurymitglied und “Ein Achtel Lorbeerblatt"-Redakteur David Wonschewski: “Wärmetod" von Georg Ringsgwandl. Die ausführliche Begründung können Sie auf den Seiten der Liederbestenliste.de lesen.
Links: Georg Ringsgwandl Bücher & CDs, Manfred Maurenbrecher Bücher und CDs, Liederbestenliste - Empfehlung des Monats Juli

 
© L. Kindler
Daphne de Luxe - © L. KindlerDaphne de Luxe gewann Thron der Nachtrevue
Der Preis wurde zum zweiten Mal vergeben.

Kelkheim. Daphne de Luxe hat am 29.06.2013 den 2. Kelkheimer Comedy Preis “Thron der Nachtrevue” gewonnen.
Diese Künstler kämpften um den “Thron der Nachtrevue”: B.A.S.F. – Bissig aber sonst friedlich, Gesa Dreckmann, Daphne de Luxe, Manuel Holzner, Christopher Köhler und Strange Man Elvis. Der “Thron der Nachtrevue” wird von den Zuschauern der "Nachtrevue" vergeben.
Links: Daphne de Luxe, "Thron der Nachtrevue" (nachtrevue.de)

 
© Christine Prayon
Christine Prayon - © Christine PrayonChristine Prayon: Pause von der Pause
Sie ist heuer noch dreimal bei der "heute show" zu sehen - trotz Babypause.

Mainz. Christine Prayon kommt heuer noch dreimal in die "heute show" :-) Laut ihrem Terminkalender ist das am 13.09., am 29.11. und am 13.12.
Links: Christine Prayon, "heute show" (zdf.de)

 
© ZDF
ZDF Logo - © ZDFPriol und Pelzig verlassen die Anstalt
Letzte Sendung am 01.10.2013 - "Wir waren uns beide einig, dass nun der richtige Zeitpunkt zum Aufhören und für Veränderungen gekommen ist.", sagte Erwin Pelzig alias Frank Markus Barwasser.

Mainz. Manche Pressegerüchte stimmen doch: Die WAZ hat es bereits im Mai verraten - nun hat es das ZDF bestätigt, dass Erwin Pelzig alias Frank Markus Barwasser und Urban Priol die Sendung “Neues aus der Anstalt" verlassen werden. Die letzten Sendungen mit den Beiden sind am 27.08. und am 01.10. Und wie geht’s weiter? Pelzig macht etwas mehr Folgen von “Pelzig hält sich", Priol bekommt eine neue Sendung, an der noch gebastelt wird. Und “Neues aus der Anstalt" soll als “Die Anstalt" im Februar wieder auferstehen. In einem Interview - siehe Links - erklärten Priol und Barwasser die Gründe für ihr Ausscheiden aus der Sendung “Neues aus der Anstalt".
Links: Urban Priol Bücher und CDs, Frank Markus Barwasser CDs, Interview mit Pelzig und Priol

 
© Bayerischer Rundfunk
Weida mitanand - Benefizaktion zugunsten der Flutopfer - © Bayerischer RundfunkBayern nach der Flut - Benefizaktion des Lustspielhauses
Benefizaktion von Till Hoffmann - u.a. mit Monika Gruber, Christian Springer, Andreas Giebel, Luise Kinseher, Dieter Hildebrandt, Claus von Wagner

München. Um den betroffenen Menschen zu helfen, versammeln sich am Montag, 24.06., namhafte Künstler und Kabarettisten im Münchner Lustspielhaus unter dem Motto "Weida midanand" zu einem Benefizabend, um ein Zeichen der Solidarität und Unterstützung für die Hochwassergeschädigten in Bayern zu setzen. Initiiert wurde die Benefiz-Veranstaltung von Till Hofmann, dem Chef des Münchner Lustspielhauses und wird mit dem BR gemeinsam produziert. Das Bayerische Fernsehen und Bayern 2 übertragen live ab 20:15 Uhr. Mit dabei sind: Monika Gruber, Christian Springer ("Fonsi"), Andreas Giebel, Luise Kinseher, Sportfreunde Stiller, Claudia Koreck, Han's Klaffl, Dieter Hildebrandt, Claus von Wagner u.a.
Links: Monika Gruber Bücher und CDs, Christian Springer Bücher und CDs, Andreas Giebel Bücher und CDs, Luise Kinseher Bücher und CDs, Dieter Hildebrandt Bücher & CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Info zur Sendung "Weida midanand" (br.de)

 
© l Kindler
Daphne de Luxe - © l KindlerDaphne de Luxe gewann den Dattelner Kleinkunstpreis
"Das Dattelner NachtSchnittchen" überreichte John Doyle. Die weiteren Kandidaten waren Oli Materlik, Dittmar Bachmann und Christian Hirdes - Marianne Schätzle gewann die "Schnellertshamer Heugabel".

Datteln, Haarbach. Alljährlich wird im Rahmen des "Best of NachtSchnittchen" der Dattelner Kleinkunstpreis "Das Dattelner NachtSchnittchen" vergeben. Dazu hat das Kulturbüro Datteln in Zusammenarbeit mit Moderator Helmut Sanftenschneider in diesem Jahr als Kandidaten eingeladen: Oli Materlik, Dittmar Bachmann, Daphne de Luxe und Christian Hirdes. Am 20.06. fand der Wettbewerb um den 6. Dattelner Kleinkunstpreis statt. Das Publikum entschied und kürte Daphne de Luxe zur Gewinnerin des "NachtSchnittchens" 2013. Die gebürtige Oberfränkin (Kronach) und Wahl-Hannoveranerin ist eine Meisterin der Selbstironie und nimmt sich am liebsten selbst auf die Schippe. Damit erobert die blonde Powerfrau die Herzen ihres Publikums, das ihren Auftritt in Datteln mit stehenden Ovationen bejubelte. Die Preisübergabe übernahm der Vorjahressieger John Doyle.
Die 5. "Schnellertshamer Heugabel 2013" wurde am 15.06. vergeben. Wie jedes Jahr hat das Publikum des Kulturcafé Huberhof in Haarbach die Jury übernommen und gewählt. Der Sieg ging an Marianne Schätzle aus Singen. Sie begeisterte das Publikum von Anfang an. Souverän spielte sie sich als bodenständige Putzfrau und als authentisches Merkeldouble in die Herzen des Publikums.
Links: Daphne de Luxe, John Doyle CD, Dittmar Bachmann, Christian Hirdes, Oli Materlik, Marianne Schätzle, NachtSchnittchen, Schnellertshamer Heugabel (kabarett-am-huberhof.de)

 
© Wühlmäuse Berlin
Das große Kleinkunstfestival2013 - © Wühlmäuse BerlinDas große Kleinkunstfestival - alle Gewinner, einige Videos
Jurypreis: Der Tod, Publikumspreis: Michael Krebs, Ehrenpreis: Olli Dittrich, Berlin-Preis: Urban Priol. Moderation: Dieter Nuhr.

Berlin. Wir können nun endlich nicht nur von den Gewinnern des großen Kleinkunstfestivals berichten, sondern Ihnen dazu auch "Videos vom großen Kleinkunstfestival 2013" (siehe Links) präsentieren.
Im Wettbewerb um den Jury- und den Publikumspreis standen René Steinberg, Markus Krebs, Chin Meyer, Michael Krebs und "Der Tod". Den Jurypreis bekam "Der Tod", den Publikumspreis erhielt Michael Krebs. Wie bereits vorher angekündigt, ging der Berlinpreis an Urban Priol, den Ehrenpreis erhält Olli Dittrich. Durch das Programm führte - wie immer - Dieter Nuhr. Er begrüßte u. a. die Gäste Rainald Grebe, Ottfried Fischer, Johann König, Matze Knop, Michael Hatzius & die Echse, Ingo Appelt, Topas und Otto Wessely. Die Jury bilden u.a. Gayle Tufts, Enie v. d. Meiklokjes, Hans-Ulrich Jörges und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.
Es gibt bereits erste Videos von den Auftritten von René Steinberg, Michael Krebs und Chin Meyer zu sehen - sie finden sie unter dem Link "Videos vom großen Kleinkunstfestival 2013".
Links: Michael Krebs Bücher und CDs, Urban Priol Bücher und CDs, Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Dieter Nuhr Bücher und CDs, Der Tod, Videos vom großen Kleinkunstfestival 2013

 
© Kabarett Distel
Kabarett Distel - © Kabarett DistelDie Distel wird im Oktober 60!
Das Kabarett-Theater Distel feiert "60 Jahre Distel" am 02.10.2013.

Berlin. Das zeitkritische Kabarett-Theater Distel direkt am Bahnhof Friedrichstraße bietet seit bald sechs Jahrzehnten erfolgreich politische Satire. Das Theater ist mit der Geschichte Berlins nach 1945 bis heute eng verbunden. Zurückgehend auf das Engagement einzelner Nachkriegs-Kabarettensembles wurde die Distel am 02.10.1953 eröffnet. Wenige Monate nach dem 17.06.1953 ging es zunächst darum, dem Westberliner Rundfunkkabarett "Die Insulaner" etwas entgegen zu setzen. Als das erste DDR-Berufskabarett spielte sich die Distel gewandt durch den real existierenden Sozialismus, stichelte 1989/1990 am "Nerv der Wendezeit" und nahm dann als Privattheater ihre Geschicke entschlossen in die eigenen Hände. Seitdem etablierte sich die Distel folgerichtig zum Stachel am gesamtdeutschen Regierungssitz. Am 02.10.2013 feiert die Distel ihr Jubiläum mit der Premiere des 133. Kabarettprogramms "Endlich Visionen!". Und am 3. Oktober lädt sie zusammen mit anderen Gast-Ensembles zu einem Tag des deutschen Kabaretts mit Diskussionen, Lesungen und vielfältige Vorstellungen.
Begleitet werden die Feierlichkeiten von einer Ausstellung zur Geschichte der Distel, für die das Theater auf das gut sortierte Archiv im eigenen Haus sowie auf zahlreiche Publikationen und Erlebnisberichte der Künstler selbst zurückgreifen kann. (Quelle: distel-berlin.de)
Links: Kabarett Distel

 
© Hamburger Comedy Pokal
Hamburger Comedy Pokal - © Hamburger Comedy PokalBis 15.07.: Anmelden für den Hamburger Comedy Pokal!
20 Comedians werden gesucht für den 12. Hamburger Comedy Pokal - und weitere Bewerbungstermine für Kleinkunstwettbewerbe im 3. Quartal 2013.

Hamburg. Gesucht werden Comedians! SolistInnen, Duos und Trios aus den Bereichen Comedy, Stand Up Comedy, Kabarett und Musik - Comedy mit Bühnenerfahrung können sich mit einem aussagekräftigen Video, CD, DVD (Mindestspielzeit 15 Minuten) sowie mit Infomaterial / Foto, Kurzbiografie und Beschreibung des Programms bewerben (bitte keine CD-ROM!). Der Bewerbungsschluss ist Montag, 15.07.2013!
Der 12. Hamburger Comedy Pokal findet von 31.01.14 bis 03.02.2014 statt und ist eine Veranstaltung der 10 Hamburger Kulturzentren Brakula, Eidelstedter Bürgerhaus, ella – Kulturhaus Langenhorn, Goldbekhaus, Haus Drei, Haus III&70. Kulturpalast Hamburg, Kulturhof Dulsberg, LOLA und Zinnschmelze – präsentiert von SAGA GWG.
Unter "Links" finden Sie das "Bewerbungsformular für den Hamburger Comedy Pokal".
Weitere Bewerbungstermine im 3. Quartal 2013 (eine Auswahl):
Bis 30.06.: Kabarett Kaktus
Bis 31.07.: Tuttlinger Krähe
Bis 31.08.: Paulaner Solo+
Bis 15.09.: Das Schwarze Schaf
Bis 30.09.: Amici Artium
Links: Hamburger Comedy Pokal, Bewerbungsformular für den Hamburger Comedy Pokal (hamburgercomedypokal.de), Kabarett Kaktus, Tuttlinger Krähe, Paulaner Solo+, Das Schwarze Schaf, Amici Artium

 
© MDR
Zärtlichkeiten im Bus - © MDRZärtlichkeiten mit Freunden - neue TV-Sendung
Mittwochs kurz vor Mitternacht kommt "Zärtlichkeiten im Bus" im MDR Fernsehen.

Leipzig. Seit Mai gibt es sie bereits - die Sendung "Zärtlichkeiten im Bus". Natürlich mit dem Moderatorenpaar Cordula Zwischenfisch und Ines Fleiwa von "der bekannten Band Zärtlichkeiten mit Freunden". Bei jeder Busrunde nehmen Ines und Cordula Musiker an Bord ihres Straßenschiffs - am 19.06. wird es der Hamburger Musiker Bosse sein. Nach einer lockeren Plauderrunde gibt es am Ende meist eine gemütliche Live-Session hinten im Bus.
Sendetermin: Mittwochs von 23:35 bis 00:20 Uhr im MDR Fernsehen.
Links: Zärtlichkeiten mit Freunden, Zärtlichkeiten im Bus (mdr.de)

 
© SWR2 /Thomas Pigor
Thomas Pigor - © SWR2 /Thomas PigorThomas Pigor: Baut den Palast der Republik wieder auf!
Chanson des Monats Juni - präsentiert von SWR2

Berlin. "Baut den Palast der Republik wieder auf
Was hat´n Schloss auf´m Schlossplatz verloren?
Baut den Palast der Republik wieder auf
Kein Hohenzollerparadies für Senioren!"
Das sind Zeilen aus den aktuellen Chanson des Monats Juni, das Thomas Pigor jeden Monat im Auftrag von SWR2 verfaßt und auch als Video bei Youtube zur Verfügung stellt :-)
Links: Thomas Pigor & Benedikt Eichhorn Bücher und CDs, Thomas Pigor Chanson des Monats "Baut den Palast der Republik wieder auf"

 
© Bonner Pantheon
Prix Pantheon - © Bonner PantheonVideo-Tipp: Prix Pantheon 2013 – Die Gala
Jetzt als Video verfügbar - mit Dieter Hildebrandt, Jochen Malmsheimer, Piet Klocke, Gernot Hassknecht, Florian Schroeder, Fritz Eckenga, Maxi Schafroth und den Sonderpreisträgern Eckart von Hirschhausen, Bastian Pastewka und Torsten Sträter. Moderation: Georg Schramm.

Bonn. Es ist alljährlich ein Großereignis der Kleinkunst, wenn das Bonner Pantheon zur Gala des Prix Pantheon einlädt. Auch dieses Mal wurden wieder viele bekannte Gäste eingeladen - mit dabei sind am 15.06.: die Stargäste Dieter Hildebrandt, Jochen Malmsheimer, Piet Klocke, Gernot Hassknecht, Florian Schroeder und Fritz Eckenga – sowie natürlich alle Preisträger des Jahres 2013. Wie bereits bekannt, gehören dazu der Kabarettist Maxi Schafroth, der Ende April im Nachwuchswettbewerb mit dem Jurypreis in der Kategorie "Frühreif & Verdorben" ausgezeichnet wurde, der Schauspieler und Komiker Bastian Pastewka als Sonderpreisträger in der Kategorie "Reif & Bekloppt" und der Träger des Wohltäterpreises "Geben & Nehmen" Eckart von Hirschhausen. Den per Internet-Voting ermittelten Publikumspreis "Beklatscht & Gevotet" erhält Torsten Sträter. Moderiert wird die Gala vom Prix-Pantheon-Sonderpreisträger 2010 Georg Schramm, der auch im Smoking garantiert nichts an angemessener Schärfe vermissen lassen wird. Ihm zur Seite stehen mit "Fritz & Hermann" alias Rainer Pause und Norbert Alich die beiden Grandseigneurs des Bonner Pantheons, "zuständig für Querulanz und Zwischenrufe".
Die Prix Pantheon Gala im WDR-TV: Am 15.06., ab 21:40 Uhr. EinsFestival: 04.07., 22:05 Uhr (Wh: 07.07., 03:15).
Links: Dieter Hildebrandt Bücher & CDs, Jochen Malmsheimer Bücher und CDs, Piet Klocke CDs, Videos, DVDs, Florian Schroeder Bücher und CDs, Fritz Eckenga Bücher und CDs, Maxi Schafroth, Eckart von Hirschhausen CDs, Bastian Pastewka Bücher und CDs, Georg Schramm Bücher und CDs, Torsten Sträter, Prix Pantheon (wdr.de), Video "Prix Pantheon Gala"

 
© Frank Eidel
Eckart von Hirschhausen - © Frank Eidelvon Hirschhausen erhält Prix Pantheon Sonderpreis Geben & Nehmen
Preisgeld geht an die Stiftung "Humor hilft heilen" - Preisverleihung am 15.06. - Moderation Georg Schramm

Bonn. Der Kabarettist, Arzt, Moderator und Buchautor Dr. Eckart von Hirschhausen erhält den Prix Pantheon Sonderpreis 2013 in der Kategorie "Geben & Nehmen" - dotiert mit 5.000 Euro. Die offizielle Preisverleihung an Dr. Eckart von Hirschhausen, der das Preisgeld an die Stiftung "Humor hilft heilen" weiterreicht, erfolgt im Rahmen der großen Prix Pantheon-TV-Gala mit Stargästen und mit allen weiteren Prix Pantheon-Preisträgern 2013 am 15.06. im Bonner Brückenforum. Gala wird moderiert vom Kabarettisten Georg Schramm. In der Begründung der Jury heißt es: "Eckart von Hirschhausen war erst Arzt, bevor er mit medizinischem Kabarett auf die Bühne ging. Und um das Lachen auch dorthin zu bringen, wo es manchmal wenig zu Lachen gibt, gründete er die Stiftung 'Humor hilft heilen'... Seit 5 Jahren schickt die Stiftung Clowns in Krankenhäuser und schult Ärzte und Pfleger. 'Humor hilft heilen' spendet Leichtigkeit, Mut und Perspektivwechsel in Lebenssituationen, die für die Kranken meistens gar nicht komisch sind. Was der Arzt Patch Adams in den USA populär gemacht haben, ist längst noch nicht in allen deutschen Krankenhäusern angekommen. Und deshalb fördert Eckart von Hirschhausen auch Forschung, damit es irgendwann auch Komik auf Krankenschein gibt. Denn die wirksamsten Medikamente haben manchmal eine rote Nase im Gesicht... Für diese Lachförderung auf schwierigem Terrain bekommt Eckart von Hirschhausens Stiftung 'Humor hilft heilen' den Prix Pantheon Sonderpreis 'Geben und Nehmen'." Humor durch Clownsvisiten, Humor in der Pflege und Humor in der wissenschaftlichen Forschung: Das sind die drei Tätigkeitsschwerpunkte der Stiftung "Humor hilft heilen". Finanziell und ideell unterstützt sie Projekte, die das Lachen in der Öffentlichkeit, in der Schule, der Arbeitswelt sowie in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen fördern und die positive Wirkung des Lachens untersuchen.
Die Prix Pantheon Gala im WDR-TV: Am 15.06., 21:40 - 23:40 Uhr. EinsFestival: 04.07., 22:05 Uhr (Wh: 07.07., 03:15).
Links: Eckart von Hirschhausen CDs, Georg Schramm Bücher und CDs, Prix Pantheon (wdr.de)

 
© WDR
Tagesschaum - © WDRNeue Satire- und Comedy-Sendungen im WDR und im ZDF
"Tagesschaum" mit Friedrich Küppersbusch im WDR und "durchgedreht!" im ZDF mit Jörg Thadeusz, Max Giermann, Bernhard Hoecker u.a.

Köln, Mainz. Bereist seit dem 10.06. gibt es im WDR dreimal pro Woche um 23:15 Uhr die Sendung "Tagesschaum" mit Friedrich Küppersbusch. Das "WDR Meinungsmagazin" wird uns "bis zur Bundestagswahl begleiten" und soll laut WDR "eine Viertelstunde Haltung, Erbauung und Trost" spenden. Und in jeder Sendung wird es einen Beitrag in der Rubrik "Irgendwas mit Hitler" geben.
Auf dem Sendeplatz der "heute show" wird es ab 14.06. "durchgedreht!" geben, den "Wochenrückblick auf dem Nachrichtenkarussell" mit Jörg Thadeusz. Die "Impro-Show"-Elemente sollen von Comedians wie Max Giermann, Bernhard Hoecker u.a. beigesteuert werden.
Links: Bernhard Hoecker , Tagesschaum (wdr.de), Tagesschaum-Channel bei Youtube, durchgedreht! (zdf.de)

 
© Kulturscheune Herborn
Herborner Schlumpeweck - © Kulturscheune HerbornFinalisten des Herborner Schlumpeweck stehen fest
Es sind Benjamin Tomkins, Nagelritz, Roberto Capitoni, Hortkind, Sebastian Nitsch und Lars Redlich. Die Preisverleihung moderiert Lisa Feller.

Herborn. Ende September findet in diesem Jahr zum sechsten Mal der Wettbewerb um den Herborner Schlumpeweck statt. Bereits jetzt wurden die Namen der sechs Finalisten bekannt gegeben: In der Endrunde mit dabei sind Benjamin Tomkins, Nagelritz, Roberto Capitoni, Hortkind, Sebastian Nitsch und Lars Redlich. Die Wettbewerbsabende mit jeweils zwei Künstlern - in der obigen Reihenfolge - sind am 23.09., 25.09. sowie am 27.09. Die Preisverleihung erfolgt am 29.09. - Lisa Feller wird sie moderieren. Zu gewinnen gibt es drei Jurypreise zu 2000 Euro sowie einen Publikumspreis ebenfalls über 2000 Euro.
Links: Nagelritz CD, Roberto Capitoni, Sebastian Nitsch, Lisa Feller, Lars Redlich, Benjamin Tomkins, Hortkind, Herborner Schlumpeweck

 
© Scharfrichterhaus
Scharfrichterhaus - © ScharfrichterhausSpenden Sie für das Scharfrichterhaus!
Tragen Sie zum Erhalt der "legendären Kulturinstitution" bei! - Spenden Sie auch für die Nörgelsäcke Gößnitz, die Kleinkunstbühne Q24 in Pirna und das Tom-Pauls-Theater Pirna! Und sagen Sie es bitte weiter!

Passau, Gößnitz, Pirna. Wir appellieren hiermit an alle KünstlerInnen, ManagerInnen und andere SympathisantInnen: Spenden Sie für das Scharfrichterhaus und ermutigen Sie damit auch die Macher des Hauses, nicht einfach aufzugeben! Aber auch die Nörgelsäcke in Gößnitz und das Tom-Pauls-Theater Pirna sind auf Spenden angewiesen!
Wenn der Bericht der Passauer Neuen Presse (PNP) stimmt, dann ist die Lage des Scharfrichterhauses sehr, sehr ernst. Zwar will man - als Dank an alle Helfer - am Samstag, 15.06., ein Sommerfest bei freiem Eintritt feiern und hofft "bald wieder das kulturelle und gastronomische Leben in Passau bereichern zu können." - Andererseits sagte der Besitzer des Hauses, Matthias Ziegler, der Presse: "Ich hab mein ganzes Geld reingesteckt, das ist alles weg. Ich weiß noch keine Lösung... Es hat viele erwischt, darum werde ich nicht fürs Scharfrichterhaus betteln." Die Passauer Neue Presse nennt dies eine "ehrenwerte Zurückhaltung", meint aber, dass dies der "legendären Kulturinstitution" nicht weiterhelfen würde. In dem Artikel gibt die PNP die Bankverbindung des Fördervereins bekannt "für alle, die das Haus leben sehen wollen": Konto 240 250 506, Sparkasse Passau, BLZ 740 500 00. "Spendenquittungen werden ausgestellt."
In Gößnitz will man am 14.06. ebenfalls "inne halten und sich auf den Neubeginn freuen" bei einer "After-Flut-Party". Hier beträgt der Schaden ca. 100.000 Euro. Auch hier sind Spenden sehr willkommen.
In Pirna sind bei der Kleinkunstbühne Q24 und im Tom-Pauls-Theater ebenfalls Schäden in sechsstelliger Höhe entstanden - beide Bühnen haben Spendenkonten eingerichtet. Tom Pauls hat vor Kurzem im MDR Fernsehen von der Lage berichtet und kann bereits ersten Spendern danken: "Vielen, vielen Dank auch für die bereits jetzt eingehenden Beiträge... Bitte denken Sie daran, Ihre Adresse bei der Überweisung anzugeben – eine Spendenquittung wird umgehend ausgestellt! Neben den Reparaturarbeiten in unserem Haus werden wir weiteren Flutopfern in Pirna helfen."
Links: Bericht der Passauer Neuen Presse über das Scharfrichterhaus (pnp.de, 11.06. - evtl. nur kurz online verfügbar), Scharfrichterhaus Passau, Die Lage bei den Nörgelsäcken Gößnitz, Die Lage des Tom-Pauls-Theater Pirna, Die Lage bei der Kleinkunstbühne Q24 Pirna

 
© Nele Martensen
Bodo Wartke - © Nele MartensenBodo Wartke: Beinbruch verheilt
Er spielt schon seit Ende Mai wieder "König Ödipus".

Hamburg. Bodo Wartke schreibt in seinem Juni-Newsletter: "Schiene und Krücken kann ich nun endlich zuhause lassen und "König Ödipus" geht wieder locker von der Hand, respektive vom Wadenbein." Erste Auftritte mit "König Ödipus" fanden bereits Ende Mai statt.
Links: Bodo Wartke Bücher und CDs

 
© Dieter Nuhr
Dieter Nuhr - © Dieter NuhrDeutsche und österreichische Kabarettisten auf Europa-Tour
Dieter Nuhr, Alfred Dorfer, Stermann und Grissemann, Andreas Rebers, Ole Lehmann und Gerhard Polt bei "Kabarettabenden" im ganz Europa.

Lissabon (P). Für Dieter Nuhr steht nach seinem Auftritt in Baku zwei Auftritte in Lissabon auf dem Programm. Beide Auftritte waren innerhalb weniger Tage ausgebucht, es gibt eine ewig lange Warteliste. Im Oktober folgt der 13. Lissabonner Kabarettabend mit Alfred Dorfer. 2014 geht es weiter, dann mit neuen Namen.
Im Rahmen der deutsch-österreichischen Kabarettkooperation war Alfred Dorfer in den letzten Tagen in Mailand, Rom, Athen und Sofia zu Gast. Stermann & Grissemann folgen Mitte Juni. Dorfer wird im Herbst noch im Rahmen dieser Kooperation in drei Gastspiele in Portugal geben. Man munkelt dass der Vater der deutsch-österreichischen Kabarettkooperation - der deutsche Diplomat Nader Amin-Salehi - für den September noch eine weitere osteuropäische Metropole für den Auftritt eines österreichischen Kabarettisten gewinnen konnte. Wir bleiben dran und werden berichten.
Andreas Rebers gastierte Ende Mai zu einem Gastspiel in Helsinki zu einem "Helsinkier Kabarettabend" nach Muster der "Belgrader Kabarettabende". Rebers erntete grosse Begeisterung - daher wird man vermutlich wird man in Helsinki 2014 einen weiteren Kabarettabend durchführen. Rebers ist - nach Urban Priol und Alfred Dorfer - im Juni zu Gast beim Brüssler Kabarettabend der Internationalen Deutschen Schule Brüssel. Im Herbst folgt Ole Lehmann.
Im November tritt Gerhard Polt mit den Well Buam in der bayerischen Landesvertretung in Brüssel auf. Strippenzieher - wie so oft wenn es um Auftritte deutschsprachiger Kabarettkuenstler im Ausland geht - war wieder einmal mehr der deutsche Diplomat Nader Amin-Salehi.
Links: Dieter Nuhr Bücher und CDs, Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Stermann/Grissemann Bücher und CDs, Andreas Rebers Bücher und CDs, Ole Lehmann, Gerhard Polt Bücher und CDs, Nuhr und Dorfer in Lissabon, Rebers in Brüssel

 
© Achim Käflein
Georg Schramm - © Achim KäfleinVideo-Tipps: stoersender.tv, Dunk dem Herrn, Kabarett aus Franken
Mit Dieter Hildebrandt, Georg Schramm, Carolin Kebekus und Henning Schmidtke.

München, Köln, Nürnberg. In unserem ersten Video-Tipp treten Dieter Hildebrandt, Konstantin Wecker, Roger Willemsen und Georg Schramm bei einer Benefizgala (Teil 1) auf.
Video-Tipp 2: Das umstrittene Musikvideo "Dunk dem Herrn" mit Carolin Kebekus, das der WDR aus der Sendung "Kebekus!" entfernte. Warnung! Das Video ist nichts für strenggläubige Christen!
Video-Tipp 3: Henning Schmidtke warnte in der Sendung "Kabarett aus Franken" vor brutalen Kinderliedern.
Links: Dieter Hildebrandt Bücher & CDs, Georg Schramm Bücher und CDs, Carolin Kebekus Bücher und CDs, Henning Schmidtke, stoersender.tv exklusiv: Benefizgala Teil 1, Dunk den Herrn!, Henning Schmidtke warnt vor Kinderliedern

 
© Uwe Steimle
Uwe Steimle - © Uwe SteimleRadio-Tipp: Uwe Steimle liest aus seinem neuen Buch
...am Sonntag, 09.06., um 19:05 Uhr auf MDR Figaro - Livestream im Internet - bis 15.06. bei mdr.de nachhörbar.

Leipzig. Am Sonntag, 09.06. liest Uwe Steimle um 19:05 Uhr bei "MDR Figaro" aus seinem im März erschienenen Buch "Meine Oma, Marx und Jesus Christus: Aus dem Leben eines Ostalgikers".
Uwe Steimle ist ein sächsisches Original. Ein Schauspieler, Komiker und ein Berufs-Ostalgiker. Verschmitzt bis bitter böse - immer hat Steimle viel über die Befindlichkeiten und Besonderheiten seiner Landsleute zu erzählen. Getreu dem Sartre-Satz "Zwang macht frei" erinnert sich Uwe Steimle an seine Kindheit in der DDR. Dabei setzt er neben dem genauen Blick für prägnante Kleinigkeiten auch seine Fantasie und Fabulierlust ein - wie sollte es auch anders sein bei einem Satiriker seiner Güte. Sogar zwei Backrezepte sind nachlesbar. Falls der Rest langweilig ist, meint Steimle, hätte man wenigstens ein Backbuch, laut Steimle mit "Originalrezebbdn von dr Bäggerei" seiner Kindheit.
Sie können diese Lesung auch per Livestream im Internet anhören oder nach der Sendung bis zum 15.06.2013 nachhören. (Quelle: mdr.de)
Links: Uwe Steimle Bücher und CDs, Info zur Sendung, MDR FIGARO über Internet hören

 
© Kabarett-News
Hochwasser - © Kabarett-NewsKabarettbühnen vom Hochwasser schwer getroffen
...mindestens in Gößnitz, Passau, Pirna. Lage in Magdeburg unklar.

Gößnitz, Passau, Pirna. Die Hochwasser-Situation ist in vielen Teilen Deutschland noch nicht vorbei - oder man kämpft mit den Nachwirkungen. Voll getroffen hat es nach unseren Recherchen das Tom-Pauls-Theater in Pirna, das Kabarett Nörgelsäcke in Gößnitz und das Scharfrichterhaus in Passau. Dort waren die Räume ganz oder teilweise überflutet. In allen drei Theatern ist die Aufnahme des Spielbetriebs nicht absehbar. Um Spenden wird gebeten. Zum aktuellen Zustand in den betroffenen Theatern: Während man in Passau nur kurz berichtet, dass "die Aufräumarbeiten bereits in vollem Gange" sind, beschreibt das Kabarett Nörgelsäcke im Detail, welcher Schaden entstand nach "nur" 50 cm Wasserhöhe im Veranstaltungssaal: "Der Spielsaal des Kabaretts in Gößnitz wurde nach den Hochwasserschäden heute komplett entkernt: Die Bühne ist ausgebaut und die Fußbodendielen wurden herausgerissen. Strom hat das Kabarett zwar wieder, aber die Heizung und die Warmwasserbereitung sind defekt und nicht reparabel. Das betrifft auch die Licht- und Tontechnik der Bühne. Eine Hochwasserversicherung hat das Kabarett nicht. Ersten Schätzungen zufolge liegt der durch die Fluten entstandenen Schaden bei ca. 100.000 EUR. Der Förderverein des Kabaretts, Kabarettfreunde e.V., ruft zu Spenden auf, damit der Spielbetrieb ab Herbst in Gößnitz wieder starten kann." Tom Pauls, Chef des Tom-Paul-Theaters Pirna schilderte am 08.06. in der Sendung des MDR die aktuelle Situation seines Theaters. Für das Tom-Pauls-Theater und die Gößnitzer Nörgelsäcke sind inzwischen Spendenkonten eingerichtet worden, um den Wiederaufbau zu finanzieren - Details siehe Webseiten der Theater.
Weitere Städte und ihre Theater sind in Gefahr: So sollen die Pegel u.a. in Magdeburg noch steigen - erste Veranstaltungen wurden abgesagt. Bitte informieren Sie sich im Web und den örtlichen Medien, ob eine Veranstaltung abgesagt wurde.
Links: Tom Pauls Bücher und CDs, Kabarett Nörgelsäcke Gößnitz, Scharfrichterhaus Passau, Tom-Pauls-Theater Pirna, MDR Sendung "MDR extra - Heimat unter Wasser" mit Tom Pauls

 
© die feisten
die feisten - © die feistenGanz Schön Feist sind zurück - zu Zwei Dritteln!
Rainer Schacht und Mathias Zeh von "Ganz Schön Feist" sind ab September als "die feisten" unterwegs.

Göttingen. Am 13.01.2013 war der letzter Auftritt von Mathias Zeh alias C. (Haupttexter und Frontsänger) sowie der beiden Multiinstrumentalisten und Sänger Rainer Schacht und Christoph Jess. Dreistimmiger Satzgesang und oft ins ironische kippende deutsche Texte waren die Haupt-Merkmale ihrer Lieder. Und man muss sich schon wundern, dass sie es so lange ohne Bühnen-Auftritte ausgehalten haben. Denn ab September sind sie zurück: Rainer Schacht und Mathias Zeh als "die feisten". Den dreistimmigen Satzgesang wird es nun wohl nicht mehr geben ;-), aber was kommt nun? Lassen wir sie selbst zu Wort kommen: "Die feisten, das ist neu und auch ein bisschen vertraut. Das ist mehr als Ganz Schön Feist – und auch einer weniger. Rainer und C. besingen in neuer Zweisamkeit die Skurrilitäten des Lebens und der Liebe und verpassen dem Wahnsinn des Alltags ihren ganz eigenen Soundtrack. Nachhaltiger Humor, unglaubliche Geschichten, voller Körpereinsatz, Saitensprünge, Gänsehautmomente und Stimmen, die sich durchs sehens- und hörenswerte Programm bluesen, säuseln und rocken. Alles garantiert – und noch mehr. Fast unveröffentlichte Talente bekommen jetzt endlich ihre Bühne: C. und Rainer im musikalischen Rollentausch. Multiinstrumentalist und Backgroundvocalartist Rainer mal als Leadsänger, dafür der leadgesanggestählte C. auch an Gitarre und Trommel. Und beide allererste Geige... Aber was auch immer man hier noch erzählt – Lachmuskelkrämpfe, Gänsehaut & echte Glücksmomente gibt’s nur live und mittendrin. Ab September geht's wieder richtig los... Und ja – auch ein paar Ganz Schön Feist-Songs stellen sich neu vor. Versprochen!" (Quellen: ganzschoenfeist.de und diefeisten.de)
Links: Ganz Schön Feist CDs, die feisten

 
© Toni Lauerer
Toni Lauerer - © Toni LauererToni Lauerer: Jammern auf hohem Niveau nervt mich ungemein!
Ein Interview der Internet-Zeitschrift "da Hog'n" mit Toni Lauerer.

Furth i. Wald/Aldersbach. Der Kabarettist und "gelernte" Standesbeamte Toni Lauerer steht seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Mit mehr als 600.000 verkauften Büchern (u.a. “Der Apfent“) gehört er zu den meistgelesenen Autoren Ostbayerns. Im Interview mit Hog’n-Autor Jason Ditshej erzählt er, was ihn besonders – und was ihn überhaupt nicht freut. Warum er keinen Urlaub braucht. Auf die Frage, ob die humoristische Seite eines Toni Lauerer mal Urlaub macht, antwortete er: "Die macht nie Urlaub (lacht)! Was das betrifft, bin ich ein echter Workaholic: Egal wo ich bin, ich versuche immer dem Leben seine humorvollen Aspekte abzugewinnen und Ideen für neue Geschichten zu sammeln. Total abschalten kann ich nicht – will ich auch nicht!" Lesen Sie das ganze Interview auf den Webseiten von hogn.de - siehe Links.
Links: Toni Lauerer Bücher & CDs, Interview mit Toni Lauerer (hogn.de)

 
© Carolin Kebekus
Carolin Kebekus - © Carolin KebekusCarolin Kebekus distanziert sich von ihrer eigenen Show
...und schimpft auf WDR-Zensur. "Brauchen Sie nicht gucken. Ist völlig verstümmelt" sagte sie zu ihrer Show "Kebekus!".

Köln. Carolin Kebekus rät davon ab, ihre neue Sendung "Kebekus!" zu sehen, deren erste Folge am 05.06. um 20:15 Uhr bei Einsfestival läuft. Der Grund ist, dass der produzierende Sender WDR nachträglich den Sketch "Dunk dem Herrn!" entfernte, der laut WDR "eine Verunglimpfung religiöser Symbole" darstellt. In dem Musikvideo singt sie "hier kommt Gottes Wille, keiner frisst die Pille" und leckt ein Kruzifix ab. Carolin Kebekus bei "TV total" am 04.06.: "Ich möchte mich von der Sendung distanzieren."
"Das zensierte Video" (siehe Links) ist inzwischen bei Youtube zu sehen, ebenso ihr Auftritt bei "TV total".
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Das zensierte Video, Carolin Kebekus bei "TV total"

 
© Jaqueline Krause-Burberg
Ottfried Fischer - © Jaqueline Krause-BurbergValentin Musäum zeigt Ottfried Fischer Ausstellung
Eröffnung ist am 06.06. im Innenhof des Isartores - die Laudatio hält Christian Springer.

München. Am 06.06. eröffnet das Valentin Musäum im Innenhof des Isartores eine Ausstellung "Der sanfte Bulle - Ottfried Fischer: Das Leben ein Skandal" über den Schauspieler und Kabarettisten Ottfried Fischer. Mit großformatigen, wetterfesten Fotos und Ausschnitten aus seiner Autobiografie "Das Leben ein Skandal" (erscheint am 08.10.) wird das Leben, das Denken und die Arbeit dieses großen bayrischen Volksschauspielers und Doyen des deutschen Kabaretts dargestellt. Sie spiegeln aber auch, aus Fischers sehr persönlicher Sicht, 60 Jahre Zeitgeschichte wider. Das Valentin Musäum über die Ausstellung: "Auftakt für diese Wanderausstellung ist in München, im Innenhof des Isartors. Es folgen Untergrießbach, Bad Tölz und weitere Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Ausstellung von Peter Syr ist für den öffentlichen Raum konzipiert, denn: Ottfried Fischer braucht nicht nur physisch Raum und Bewegungsfreiheit. Die großformatigen Fotos, Textauszüge und seine romantische Lyrik geben uns einen Eindruck von der ruhigen Wucht des Ottfried Fischers – des Sanften Bullen". Die Ausstellung wird am 06.06. um 19 Uhr eröffnet mit einer Begrüßung durch die Musäumsdirektorin Sabine Rinberger, einer Laudatio von Christian Springer und einer Rede des Münchner Oberbürgermeister Christian Ude sowie Musik von "Ottfried Fischer & die Heimatlosen". (Quelle: valentin-musaeum.de)
Links: Ottfried Fischer Buch, Christian Springer Bücher und CDs, Ottfried Fischer Ausstellung (valentin-musaeum.de)

 
© Tobias Hobmeier
Die Goldene Weißwurscht - © Tobias HobmeierLars Redlich gewann die Goldene Weißwurscht
Zweiter wurde Olivier Sanrey.

München. Am 01.06. fand in München im Rahmen des Studentischen Festivals "StuStaCulum" der Wettbewerb um die mit insgesamt 3000 Euro dotierte "Goldene Weißwurscht" statt. Es nahmen vier Finalisten teil: Lars Redlich, Martin Valenske, Olivier Sanrey und Anna Funk. Die Jury kürte schließlich Lars Redlich mit seinem Programm "Lars but not least" zu Sieger. Olivier Sanrey - der einzige belgische Comedian Deutschlands - zeigte Ausschnitte aus seinem Programm "Alle garstig" und kam damit auf den zweiten Platz.
Links: Lars Redlich, Olivier Sanrey, Wettbewerb "Die Goldene Weißwurscht"

 
© Georg Ringsgwandl
Georg Ringsgwandl CD Mehr Glanz - © Georg RingsgwandlRezension von Georg Ringsgwandls neuer CD Mehr Glanz!
...von Konrad Bönig, erschienen im "Ein Achtel Lorbeerblatt", dem Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin.

Berlin. Am 07.06. erscheint die neue Cd "Mehr Glanz!" des bayrischen Liedermachers Georg Ringsgwandl. Noch vor dem Erscheinen hat das Liedermacher-Magazin "Ein Achtel Lorbeerblatt" reingehört und eine Rezension veröffentlicht. Hier eine Kostprobe: "'Nur Irre haben mein Zeug im Plattenschrank.' Das behauptet der Buchautor, Kabarettist und vor allem Musiker und Liedermacher Georg Ringsgwandl in seinem Lied 'I hob nur di' auf der neuen Scheibe 'Mehr Glanz!', die am 07.06. erscheinen wird. Neigt man zunächst dazu, dieses Zitat schmunzelnd als sympathisches Understandment zu verstehen, so gibt es auf den zweiten Blick doch vor allem unmissverständlich die Richtung für sein Tun, die entspannte Haltung zu seiner Kunst und die uneitle Selbstironie des Künstlers wieder. 'Für die wirklich hohe Kunst bin ich zu primitiv, für die Popmusik zu kompliziert.'..."
Lesen Sie die ausführliche "Rezension von Konrad Bönig bei 'Ein Achtel Lorbeerblatt'" (siehe Links).
Links: Georg Ringsgwandl Bücher & CDs, Rezension von Konrad Bönig bei 'Ein Achtel Lorbeerblatt', Ein Achtel Lorbeerblatt, Info und Preisvergleich zur Ringsgwandl CD "Mehr Glanz!"

 
© WDR
Mitternachtsspitzen - © WDRVideo-Tipps: Mitternachtsspitzen
...sowie Neues aus der Anstalt und heute show

Köln, Mainz. Unsere Video-Tipps für die kommende Woche:
1. Die Mitternachtsspitzen vom 25.05. mit Jürgen Becker, Wilfried Schmickler (Uli aus Deppendorf) und Uwe Lyko (Herbert Knebel) und ihren Gästen Christian Ehring, Martina Schwarzmann und Thomas Freitag.
2. Neues aus der Anstalt vom 28.05. mit Urban Priol und Frank-Markus Barwasser (Pelzig), diesmal zu Gast sind Christian Ehring, Arnulf Rating und Andreas Rebers.
3. heute show vom 31.05. mit Oliver Welke, Dietmar Wischmeyer u.a.
Links: Jürgen Becker Bücher & CDs, Wilfried Schmickler Bücher und CDs, Uwe Lyko Bücher & CDs, Christian Ehring Bücher und CDs, Martina Schwarzmann Bücher und CDs, Thomas Freitag Bücher und CDs, Urban Priol Bücher und CDs, Arnulf Rating Bücher und CDs, Andreas Rebers Bücher und CDs, Mitternachtsspitzen vom 25.05., Neues aus der Anstalt vom 28.05., heute show vom 31.05.

 
© Ingo Pertramer
Uta Köbernick - © Ingo PertramerRezension von Uta Köbernicks neuer CD Man muss ja nicht gleich
...von Jürgen Fass, erschienen im "Ein Achtel Lorbeerblatt", dem Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin.

Berlin. Ende März erschien das neue Album "Man muss ja nicht gleich" von Uta Köbernick. Diese CD zeigt, dass sie heute andere Themen als bisher bevorzugt. "Ein Achtel Lorbeerblatt", das Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin, hat es rezensiert: "Die dritte CD von Uta Köbernick - die Künstlerin hat sich merklich gewandelt, ohne sich komplett neu erfinden zu wollen... Das Programm ist vielfältiger geworden, zum einen 'politischer', zum anderen jedoch auch auf persönlicher Ebene facettenreicher... Bei allen diesen Liedern bleiben ihre Markenzeichen erhalten: Sprachliche Finessen, verstörende Wendungen, elegante Pointen, die aber nicht zum wortspielerischen Selbstzweck verkommen...
Trotz der mit diesem Werk unglaublich hoch gelegten Messlatte darf man von Uta Köbernick noch allerlei Wunderdinge erwarten: Oder in ihren Worten: Das Ende der Geschichte geht noch weiter."
Lesen Sie die ausführliche "Rezension von Jürgen Fass bei 'Ein Achtel Lorbeerblatt'" (siehe Links).
Links: Uta Köbernick, Rezension von Jürgen Fass bei 'Ein Achtel Lorbeerblatt', Das Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin "Ein Achtel Lorbeerblatt"

 
© Wühlmäuse Berlin
Das große Kleinkunstfestival - © Wühlmäuse BerlinKabarett- und Kleinkunst-Festivals im Juni 2013
Hamburger Kabarettfestival, Oltner Kabarett Tage, StuStaCulum, Das große Kleinkunstfestival, Tollwood Festival, ruhrHOCHdeutsch.

Hamburg, Olten(CH), München, Berlin, Dortmund..
10.05. - 02.06.: 26. Hamburger Kabarettfestival
22.05. - 01.06.: 26. Oltner Kabarett Tage
29.05. - 01.06.: 25. StuStaCulum
14.06. - 15.06.: Das große Kleinkunstfestival der Berliner Wühlmäuse
26.06. - 21.07.: Tollwood Sommer-Festival
27.06. - 13.10.: ruhrHOCHdeutsch
Bereits zum 26. Mal findet das Hamurger Kabarettfestival im St.-Pauli-Theater Hamburg statt und kann auch dieses Mal wieder mit einem hochkarätigen Programm glänzen.
Ebenfalls zum 26. Mal starteten Ende Mai die Oltner Kabarett Tage in Olten im Schweizer Kanton Solothurn. Im Rahmen des Festivals wird der Schweizer Kabarett Preis "Cornichon" verliehen.
Ein Jubiläum gibt es beim Studenten-Festival StuStaCulum - es findet zum 25. Mal statt. Dabei werden die Sieger des Wettbewerbs um die "Goldene Weißwurst" gekürt.
Zum 13. Mal veranstaltet das Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" in diesem Jahr sein großes Kleinkunstfestival. Am ersten Abend stellen sich alle Wettkampf-Kandidaten vor, am zweiten Abend ist die "Sieger-Ehrung".
Das ruhrHOCHdeutsch Festival findet heuer an einem neuen Standort statt: Dortmund-Rheinlanddamm / Ardeystrasse.
Links: Hamburger Kabarettfestival, Oltner Kabarett Tage, StuStaCulum München, Das große Kleinkunstfestival der Berliner Wühlmäuse, Tickets für Berlin, Tollwood Sommer-Festival München, Tickets für Tollwood München, ruhrHOCHdeutsch Dortmund, Tickets für Dortmund, Kalender Kabarett-Termine

 
 Veranstaltungen 

 Neuerscheinungen 
Hans Scheibner 'Alle Jahre Oma: Hans Scheibner liest ´Oma gibt nicht auf´: 1 CD' Geschwister Well 'A Scheene Leich' Guido Cantz 'Wo ist der Witz?: Meine Suche nach dem deutschen Humor.'
Mehr Neuerscheinungen
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Sponsoren!

Thalia.de - Bücher, Medien und mehr
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere
buecher.de - Bücher - Online - Portofrei



Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de

Clever-Finden.de
nürnberger burgtheater
 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren

 Kabarett-Fanshop 
'Kabarett gefällt mir' Herren T-Shirt - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen
'Kabarett gefällt mir' Herren T-Shirt - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen