Kabarett-News.de News Januar 2016
72 stunden-Sale bei Expedia 72h-Sale - jetzt schnell sein und sparen

© Schwerlustig TV
Markus Maria Profitlich - © Schwerlustig TVVideo-Tipps: Das Beste von "Wider den tierischen Ernst" und Tracey Ullman
...mit Markus Maria Profitlich. Plus weitere Videos mit Ingo Appelt, Till Reiners und Tracey Ullman.

Nürnberg. Bei der Verleihung des Ordens "Wider den tierischen Ernst" war einer der besten Auftritte der von Markus Maria Profitlich als "Karl der Große".
Weitere Video-Tipps der Woche: Ingo Appelt - ebenfalls von der Ordensverleihung, Till Reiners redete über "Dogmatismus" beim Poetry Slam im Thalia Theater Hamburg und es gab ein neues Video "Angela Merkel Sings!" von Tracey Ullman, die in ihrer BBC-Show Angela Merkel parodierte.
Links: Markus Maria Profitlich Bücher und CDs, Ingo Appelt CDs, Till Reiners, Tracey Ullman, Video Markus Maria Profitlich, Video Ingo Appelt, Video Till Reiners, Video Tracey Ullman

 
© Severin Groebner, Klaus Friedlein
Severin Groebner - © Severin Groebner, Klaus FriedleinPresserat: Glosse von Severin Groebner ist zulässig
Groebners Glosse über das "Volk" wurde beim Österreichischen Presserat angeschwärzt - Presserat: "Satirische Elemente... in einer Glosse zulässig".

Wien (A). In seiner samstäglich in der Wiener Zeitung erscheinenden Kolumne "Glossenhauer" macht sich der österreichische Kabarettist Severin Groebner stets seine Gedanken zu einem aktuellen Thema. Ende November letzten Jahres war sein Thema "Das Volk" - siehe Links. Er machte unmissverständlich klar, dass er von Leuten, die "Wir sind das Volk" rufen, wenig hält. Auch "Volkes Stimme" steht er kritisch gegenüber. Einem Herrn aus Linz missfiel das und er machte die Glosse zum Fall für den österreichischen Presserat. Groebner: "Der sah das weitaus entspannter...". Aus der Stellungnahme des Österreichischen Presserats: "Bei satirischen Beiträgen reicht die Meinungsäußerungsfreiheit weiter als bei einem neutralen Bericht... Selbst wenn eine Satire die Grenzen des guten Geschmacks überschreiten sollte, sieht der Senat keinen Anlass, ein medienethisches Verfahren einzuleiten. Für Geschmacksfragen sind die Senate des Presserats nicht zuständig... Die satirischen Elemente und die Wertungen des Autors bewegen sich nach Ansicht des Senats jedenfalls im Rahmen dessen, was in einer Glosse zulässig ist."
Links: Severin Groebner Bücher und CDs, Stellungnahme des Presserats, Severin Groebners Glosse über das "Volk"

 
© Kulturbörse Freiburg
Kulturbörse Freiburg - © Kulturbörse FreiburgDie Kulturbörse Freiburg 2016 in der Presse
TV-Berichte des SWR, Audio-Bericht BR RadioSpitzen, VideoClips Joke FM, Online-Berichte Badische Zeitung und RegioTrends.de (mit Fotos). Erwähnt wurden die KünstlerInnen: Johnny Armstrong, Martina Brandl, "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie", Michael Hatzius mit Echse, Uta Köbernick, Thilo Seibel, Stelzner & Bauer und Ensemble Weltkritik.

Freiburg. Die 28. Internationale Kulturbörse Freiburg ist zu Ende. Sie fand von 25.01. bis 28.01. statt. Der SWR zeigte in seiner Sendung "Landesschau Baden-Württemberg" einen Bericht von der Messe u.a. mit Interviews mit Holger Thiemann, dem Projektleiter Internationale Kulturbörse Freiburg und der Kabarettistin Martina Brandl. Die SWR "Landesschau Aktuell" berichtete über den deutsch-englischen Stand Up Comedian Johnny Armstrong und seinen Auftritt bei der Messe. Die Badische Zeitung berichtete vor allem über die Eröffnungs-Gala der Messe, bei der u.a. Michael Hatzius mit seiner Echse und das Duo "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" auftraten. - Die BR RadioSpitzen konzentrierten sich in ihrer Messe-Zusammenfassung hauptsächlich auf die Auftritte von Thilo Seibel, Uta Köbernick und dem Ensemble Weltkritik. - Das Online-Magazin RegioTrends.de bot neben einem Messe-Bericht eine Foto-Galerie mit 30 Fotos von der Börse. Unser letzter Link führt zu einer Playlist von Videos des Radios Joke FM mit Interviews mit Messe-Chef Holger Thiemann, den Comedians Johnny Armstrong und Stelzner & Bauer sowie von der Vergabe des Kulturmesse-Preises "Freiburger Leiter".
Links: Martina Brandl CDs, Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie CD, Michael Hatzius, Uta Köbernick, Thilo Seibel, Ensemble Weltkritik, Johnny Armstrong, Stelzner & Bauer, SWR Landesschau B-W, SWR Landesschau Aktuell, BR radioSpitzen, Badische Zeitung, RegioTrends (mit Fotogalerie), IKF Playlist von Joke FM

 
© Freiburg Messe
Freiburger Leiter - © Freiburg MesseFreiburger Leiter 2016 vergeben
...an die irische Band Goitse (Musikpreis), Carl-Einar Häckner (Darstellende Kunst) und Las Polis (Straßentheater).

Freiburg. Zum neunten Mal wurde in diesem Jahr der Preis der Freiburger Kulturbörse verliehen: Die Freiburger Leiter. Sie symbolisiert den schwungvollen "Aufstieg" zum Erfolg und wird wie in den letzten Jahren in den Sparten Darstellende Kunst, Straßentheater und Musik vergeben. Neben einer Preissumme in Höhe von jeweils 1000 Euro erhalten die Preisträger die Preisskulptur Freiburger Leiter. In diesem Jahr wurden ausgezeichnet: Die irische Band Goitse (Musikpreis), Carl-Einar Häckner (Darstellende Kunst) und Las Polis (Straßentheater). Gewählt werden die Gewinner aus einem Kreis von nominierten Künstlern und Gruppen (jeweils vier Künstler/Gruppen in jeder Sparte) von den anwesenden Fachbesuchern.
Links: Goitse, Carl-Einar Häckner, Las Polis, Freiburger Leiter 2016

 
© Kulturbörse Freiburg
Kulturbörse Freiburg - © Kulturbörse FreiburgNeues von den Agenturen Agathos, Akzent, Wächter
Agentur-News: Lisa Eckhart neu bei Agentur Akzent - "Ohne Rolf" wird jetzt auch in Österreich von der Agentur Marion Wächter vertreten - Alexia Agathos hat ihre Agentur "geschrumpft"

Freiburg, Nürnberg. Ein paar Neuigkeiten von deutschen Künstler-Agenturen, die sie nicht alle im Katalog der Internationalen Kulturbörse Freiburg IKF finden werden. Aber bei uns :-)
Neu bei der Agentur Akzent (IKF Stand: 2.7.20): Lisa Eckhart. Auf der Homepage wird sie so angekündigt: "Wir freuen uns sehr, eine weitere junge Kabarettistin zu vertreten. Bei Lisa Eckhart werden Glaube, Liebe, Politik und andere Taschenspielerstreiche liebevoll seziert bis sich die Tragödie zur Komödie steigert. Maliziöses Lächeln, böse Reime und geschliffener Vortrag sind ihr Markenzeichen."
Agentur Marion Wächter (IKF Stand: 2.8.26): "OHNE ROLF - blätterstark und preisgekrönt... Nachdem ihnen 2014 der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Kleinkunst verliehen wurde - wurde nun auch der Deutsche Kabarett-Preis 2015 an Jonas und Christof in Nürnberg überreicht... Ab sofort werden die Beiden übrigens von uns auch in Österreich vertreten!"
Per Mail erreichte uns folgende Info von der Agentur Alexia Agathos: "Ich habe meine Künstleragentur geschrumpft (zum 1.11.2015) und vertrete nun nur noch Rainald Grebe, René Marik und This Maag. Hier die Infos, wo ihr meine Ex-Schützlinge nun finden könnt: Simon & Jan bei Kulturbureau Marthen - Weißflog-Noll, auch bekannt als Kulturbureau Hanau (IKF Stand: 2.7.25), Friedemann Weise bei z management (IKF Stand: 2.9.21), Maxi Schafroth bei Heidi Schafroth (leider 2016 nicht in Freiburg anwesend)".
Links: Ohne Rolf, Simon & Jan, Maxi Schafroth, Lisa Eckhart, Friedemann Weise, Agentur Alexia Agathos, Agentur Akzent, Agentur Marion Wächter, Kulturbureau Marthen - Weißflog-Noll, Z Management

 
© Tuttlinger Hallen
Tuttlinger Krähe - © Tuttlinger HallenNominierte für die Tuttlinger Krähe 2016
...sind Evi und das Tier, Frank Fischer, Simon Pearce, Starbugs Comedy, Desimo, Johannes Flöck, Streckenbach und Köhler, Strange Comedy, Bodecker & Neander, Johannes Kirchberg, Kai Spitzl sowie "Suchtpotenzial". Moderatoren sind Sascha Korf und Stenzel & Kivits.

Tuttlingen. In der zweiten Aprilwoche findet vom 12.04. bis 17.04. der diesjährige Wettbewerb um die "Tuttlinger Krähe" statt. Mehr als 100 Bewerbungen gab es für die zwölf Finalplätze. Dem Publikum präsentieren sich im April daraus "die Besten der Besten" mit Auszügen aus ihren Liveprogrammen: Am 12.04. das Musik-Duo Evi und das Tier, der Kabarettist Frank Fischer, der Comedian Simon Pearce und die Schweizer Starbugs Comedy. Weiter geht es am 13.04. mit dem Comedy-Zauberer Desimo, Standup-Comedian Johannes Flöck, dem Musikkabarettisten Duo Streckenbach und Köhler und dem kanadischen Varieté-Duo Strange Comedy. Den letzten Wettbewerbsabend am 14.04., bestreiten dann die Pantomimekünstler Bodecker & Neander, der Musikkabarettist und Chansonsänger Johannes Kirchberg, Wortakrobat Kai Spitzl sowie das Musik-Comedy Duo "Suchtpotenzial". Alle drei Wettbewerbsabende werden von Sascha Korf moderiert. Durchs Finale am Sonntag führen die Vorjahressieger aus den Niederlanden, das Musikcomedy-Duo Stenzel & Kivits. Für die Finalisten werden Preisgelder und Aufwandsentschädigungen in Höhe von fast 20.000 Euro ausgeschüttet.
Links: Desimo Bücher und CDs, Evi und das Tier CD, Frank Fischer, Johannes Kirchberg CDs und Bücher, Sascha Korf, Simon Pearce, Streckenbach & Köhler, Suchtpotenzial, Tuttlinger Krähe, Johannes Flöck

 
© Stephan Wieland
Christian Ehring - © Stephan WielandKabarettist Christian Ehring: "Das spornt mich eher an"
Interviews mit Christian Ehring, Rainald Grebe und Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht sowie eine Rezension des neuen Programms von Irmgard Knef "Ein Lied kann eine Krücke sein".

Nürnberg. Die Aktualität hält den Satiriker Christian Ehring derzeit gehörig in Atem. Im Nordwestzeitung-Interview sprach er über Flüchtlinge und Provinzpossen. Auf die Frage, warum das Flüchtlings-Thema kabarettreif ist, sagte er: "Es ist das Thema, das zurzeit am kontroversesten diskutiert wird... Kabarettreifer geht es gar nicht. Es gibt Leute, die sagen, darüber kann man keine Witze machen. So was spornt mich aber eher an." - Erst hat Rainald Grebe Brandenburg ein Lied gewidmet, jetzt eine ganze Show. In der "BrandenburgSchau" aus und über Frankfurt (Oder) zelebriert der Liedermacher und Kabarettist die Provinz zwischen Triumpf und Untergang - zu sehen auch in der rbb Mediathek. Lesen Sie das Interview mit Rainald Grebe bei rbb-online.de. - Man kennt ihn als den Choleriker Gernot Hassknecht aus der ZDF "heute-show". Dabei ist der Schauspieler Hans-Joachim Heist privat ein eher heiterer und ruhiger Zeitgenosse. Im Interview mit den Göppinger Kreisnachrichten verrät er, wie er seine Figur auf die Bühne gebracht hat. - Irmgard Knef alias Ulrich Michael Heissig feierte Berlin-Premiere ihres Programms "Ein Lied kann eine Krücke sein". Magdalena Bienert vom "Inforadio" war dabei und fand: "Es ist herrlich Irmgard zuzuschauen und zu hören, mit ihrem typischen Knefschen Sprachduktus, den Gesten und den neuen Texten auf Liedern der echten Knef. Heissig erschuf Irmgard Knef 1999. Dass er immer noch immensen Spaß an und mit ihr hat, überträgt sich auf das Publikum... ein sehr unterhaltsamer Abend".
Links: Christian Ehring Bücher und CDs, Rainald Grebe Bücher und CDs, Irmgard Knef Bücher und CDs, Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht, Interview Christian Ehring, Interview Rainald Grebe, Interview Gernot Hassknecht, Rezension Irmgard Knef

 
© Antje Dittmann ZDF
Pufpaffs Happy Hour, die 25te - © Antje Dittmann ZDFKabarett Video-Tipp: Pufpaffs Happy Hour, die 25te
Mit Sebastian Pufpaff und seinen Gästen Hazel Brugger, Michael Mittermeier, Michael Krebs, Nils Heinrich und Christian Steiffen.

Berlin. Bei der Jubiläums-Folge von "Pufpaffs Happy Hour" sind außer Sebastian Pufpaff dabei: Hazel Brugger ("Genaue Beobachtungsgabe, ein Sinn für Details und ein ziemlich schräger Humor"), Michael Mittermeier ("laut, verspielt und witzig"), Michael Krebs ("Inhaltlich und musikalisch auf höchstem Niveau, aber immer ziemlich frech, politisch unkorrekt und durchaus zeitkritisch"), Nils Heinrich (Er "hat ein neues Hassobjekt und muss sich da mal kurz reinsteigern. Aber er wäre nicht Nils Heinrich, würde er daraus nicht eine gute Idee entwickeln") und Christian Steiffen (Ein "Anti-Schlager-Star... mit einem 'unglaublich guten Gedächtnis für Scheißdreck'").
Links: Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Michael Krebs Bücher und CDs, Nils Heinrich CDs, Sebastian Pufpaff CDs, Hazel Brugger, Christian Steiffen, Video Pufpaffs Happy Hour, die 25te

 
© Bayerischer Rundfunk BR
schlachthof - © Bayerischer Rundfunk BRKabarett Video-Tipp: Schlachthof vom 21.01.
Mit Willy Astor, Frank Lüdecke, Abdelkarim, Michael Altinger, Christian Springer.

München. In der BR-Kabarettsendung "schlachthof" vom 21.01.2016 waren diesmal mit dabei: Wortakrobat Willy Astor, der Berliner Kabarettist Frank Lüdecke und Abdelkarim, der Spezialist für gesellschaftliche Ängste. Moderation: Michael Altinger und Christian Springer.
Links: Willy Astor CDs & Videos, Frank Lüdecke Bücher und CDs, Abdelkarim Hörbuch, Michael Altinger Bücher und CDs, Christian Springer Bücher und CDs, Video "schlachthof" 21.01.

 
© unterhaus Mainzer Forum-Theater
unterhaus - © unterhaus Mainzer Forum-Theater50 Jahre Kabarett-Theater Mainzer Unterhaus
Der SWR bringt viele Radio- und TV-Sendungen zum Jubiläum u.a. mit Urban Priol, Lisa Fitz, Eckart von Hirschhausen, Herbert Bonewitz, Lars Reichow, Tobias Mann.

Mainz. Am 31.01.1966 wurde das Mainzer "unterhaus" eröffnet. Ende Januar 2016 wird das 50-jährige Jubiläum des Kabarett-Theaters gefeiert. Das SWR Fernsehen bringt als besonderes Highlight am 30.01. um 21:50 Uhr eine 90-minütige Sendung "Zum Lachen in den Keller". Filmautor Alexander Wasner zeichnet die Geschichte der renommierten Kleinkunstbühne nach, die eng mit der Geschichte des Kabaretts in Deutschland verbunden ist u.a. mit Konstantin Wecker, Urban Priol, Lisa Fitz, Eckart von Hirschhausen, Herbert Bonewitz, Lars Reichow, Tobias Mann. Sie blicken auf die jeweiligen Themen der Zeit und deren kabarettistische "Aufbereitung". SWR2 sendet am 23.01. in der "Spätvorstellung" ab 23:03 Uhr ausgewählte Archivschätze. Ein Rückblick auf das Festwochenende folgt am 1.02. Am 31.01. sendet SWR1 von zehn bis zwölf Uhr "Leute live" aus dem Bootshaus in Mainz. Gast der Moderatorin Katja Heijnen ist Christoph Sieber, dessen Karriere eng mit dem "unterhaus" verknüpft ist. Ebenfalls am 31.01. widmet SWR4 dem "unterhaus" ab 20 Uhr eine zweistündige "Sonntagsgalerie spezial". Es gibt historische Aufnahmen, die Gründer des Hauses kommen ebenso zu Wort wie Besucher und prominente Akteure des Kabarettfestivals.
SWR.de bietet eine vollständige Übersicht über alle Sendungen des SWR sowie ein multimediales Angebot.
Links: Urban Priol Bücher und CDs, Lisa Fitz Bücher und CDs, Eckart von Hirschhausen CDs, Lars Reichow Bücher und CDs, Tobias Mann , Übersicht aller Jubiläums-Sendungen (presseportal.de), Geschichte des "unterhauses" (wiesbadener-kurier.de), unterhaus Mainz

 
© Pantheon Theater
Prix Pantheon - © Pantheon TheaterDie Nominierten für den Kabarettwettbewerb Prix Pantheon 2016
Hazel Brugger, Christin Henkel, Frederic Hormuth, Das Lumpenpack, Masud, Moritz Neumeier, Gregor Pallast, Quichotte, Roger Stein und Jan Philipp Zymny.

Bonn. Am Abend des 19.04. treffen im Bonner Pantheon die nominierten Kandidaten des Prix Pantheon aufeinander: Hazel Brugger, Christin Henkel, Frederic Hormuth, Das Lumpenpack, Masud, Moritz Neumeier, Gregor Pallast, Quichotte, Roger Stein und Jan Philipp Zymny. Das Saalpublikum und eine unabhängige Jury werden an diesem Abend fünf GewinnerInnen küren, die dann am 20.04. gegeneinander antreten und um den Jurypreis "Frühreif & Verdorben" und den Publikumspreis "Beklatscht & Ausgebuht" kämpfen. Der Wettstreit wird vom WDR-Fernsehen aufgezeichnet sowie im Hörfunk WDR 5 übertragen. Den KandidatInnen stehen auch in diesem Jahr wieder diverse Stargäste zur Seite. Außerdem wird der noch zu nennende Gewinner des Sonderpreises "Reif und bekloppt" dabei sein, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. Der Prix Pantheon wird zusammen mit dem WDR Fernsehen und Hörfunk verliehen und präsentiert.
Der Prix Pantheon im WDR Fernsehen: 23.04. um 20:15 Uhr. Im WDR5 Hörfunk: 01.05. um 20:05 Uhr (Halbfinale), 05.05. um 20:05 Uhr (Finale).
Links: Hazel Brugger, Frederic Hormuth Bücher und CDs, Das Lumpenpack, Masud, Christin Henkel, Moritz Neumeier, Gregor Pallast, Quichotte, Roger Stein, Jan Philipp Zymny, Prix Pantheon (pantheon.de)

 
© Grimme-Institut
Grimme-Institut - © Grimme-InstitutNominierungen für den Grimme-Preis 2016
Nominiert sind u.a. Sendungen mit Maike Kühl, Sebastian Pufpaff, Hannes Ringlstetter, Olli Dittrich, Max Giermann, Carolin Kebekus, Martina Hill, Jan Böhmermann und Martin Reinl.

Marl. Die Nominierungen für den Grimme-Preis wurden bekannt gegeben. In der Rubrik "Unterhaltung/Spezial" sind dabei: "Der Klügere kippt nach" (Tele5 - mit Hugo Egon Balder, Wigald Boning, Hella von Sinnen u.a.), "3. Stock links - Die Kabarett-WG" (BR - mit Maike Kühl, Sebastian Pufpaff, Hannes Ringlstetter), "Schorsch Aigner der Mann, der Franz Beckenbauer war" (WDR - mit Olli Dittrich) und "Sketch History" (ZDF - mit Max Giermann). Für "Spezial-Preise" dieser Rubrik sind nominiert: Carolin Kebekus, "die nicht nur in ihrer eigenen Show "Pussy Terror TV", sondern auch in zahlreichen Moderationen, Auftritten in Comedy- und Kabarett-Shows sowie Online-Videos als mutiges Multitalent überzeugt, das zwar oft polarisiert, dessen Können aber über jeden Zweifel erhaben ist." Ebenfalls nominiert ist Martina Hill, "die in den unterschiedlichen Rollen ihres Formats "Knallerfrauen" mit ihrer Vielseitigkeit, ihrer "Physical Comedy" und einer außerordentlichen Präsenz und Energie besticht." (Sat.1). Für "Innovation" im Bereich Unterhaltung wurde u.a. nominiert: Der Neo Magazin Royale Beitrag #Varoufake (ZDFneo - mit Jan Böhmermann). In der Rubrik "Kinder & Jugend/Spezial" wurde Martin Reinl für einen Spezial-Preis nominiert "für sein herausragendes witziges Puppenspiel in zahlreichen Formaten des Kinder- und Jugendfernsehens (Jan & Henry, Woozle Goozle, Die Sendung mit dem Elefanten, Sesamstraße etc.) und seinen generationenübergreifenden Humor".
Die Auszeichnungen werden am 08.04.2016 im Theater der Stadt Marl verliehen.
Links: Sebastian Pufpaff CDs, Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Carolin Kebekus Bücher und CDs, Martina Hill, Maike Kühl, Max Giermann, Jan Böhmermann, Martin Reinl, Liste aller Nominierungen (grimme-institut.de)

 
© Antje Dittmann ZDF
Die 25. Augabe von Pufpaffs Happy Hour - © Antje Dittmann ZDFJubiläum: Die 25. "Pufpaffs Happy Hour" am 24.1. bei 3sat!
Sebastian Pufpaff feiert das Jubiläum mit Michael Mittermeier, Hazel Brugger, Nils Heinrich, Michael Krebs und Christian Steiffen.

Berlin. Am 24.01.16 um 20.15 Uhr auf 3sat sehen Sie die 25. Folge von "Pufpaffs Happy Hour". Stars und Newcomer, Politisches und Albernheiten, Charmeoffensiven und verbale Tiefschläge – aus allen denkbaren Widersprüchen entsteht auch diesmal wieder gute Unterhaltung mit Risiken und Nebenwirkungen. Zum Jubiläum wagt sich unter anderem Michael Mittermeier über den Weißwurstäquator, um zur Geburtstagsparty seinen Senf beizusteuern. Und sogar aus der Schweiz reisen die Geburtstagsgäste an: Slam-Poetin Hazel Brugger gibt ihr Happy Hour-Debut. (Quellen: 3sat, Zweir.de)
Links: Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Nils Heinrich CDs, Michael Krebs Bücher und CDs, Sebastian Pufpaff CDs, Hazel Brugger, Christian Steiffen, Pufpaffs Happy Hour (3sat.de)

 
© Link Michel
Link Michel - © Link MichelDer 1. Bonndorfer Löwe ging an Link Michel
Er wurde vom Bonndorfer Publikum gewählt - ebenso wie Franziska Wanninger, die auf den zweiten Platz kam.

Bonndorf. Am 15.01. fand im Schwarzwald zum ersten Mal der Wettbewerb um den "Bonndorfer Löwen" statt. Die Bonndorfer hatten sich Nepo Fitz, Claudius Bruns, Franziska Wanninger, Inka Meyer und Link Michel als Teilnehmer eingeladen. Das Publikum entschied über Gewinn und Niederlage. Es wählte Link Michel zum Sieger - er bekam ein Preisgeld von 2000 Euro - und setzte Franziska Wanninger auf den zweiten Platz. Sie konnte 500 Euro Anerkennungsprämie mitnehmen.
Links: Nepo Fitz, Claudius Bruns, Franziska Wanninger, Inka Meyer, Link Michel, Bericht (folktreff-bonndorf.net), Bericht (badische-zeitung.de)

 
© Sven Kluegl
Frederic Hormuth - © Sven KlueglCrowdfunding für Politikkabarett-Sendung
Die Youtube-Sendung "Tante Gerdas Stammtisch" mit Frederic Hormuth gibt es seit dm 8.1. Die Folgen 3 und 4 sollen nun per Crowdfunding finanziert werden. Die Frist läuft bis Ende August 2016.

Mosbach. Tante Gerdas Stammtisch ist eine politische Kabarettsendung, moderiert vom Mannheimer Kabarettisten Frederic Hormuth, der mit seinen Programmen seit Ende der 90er bundesweit unterwegs ist. Frederic Hormuth lädt sich in die Kneipe "Tante Gerda" in Mosbach zwei Gäste ein, die einen Ausschnitt aus ihrem aktuellen Programm mitbringen und mit ihm am Tresen über die unterschiedlichsten Themen sprechen. "Unterhaltsam. Informativ. Anders. Tante Gerdas Stammtisch macht einfach Spaß!" (Info zur Sendung). Die erste Folge kann seit 8.1. bei Youtube angesehen werden - siehe Links. Auch die zweite Folge von Tante Gerdas Stammtisch ist bereits finanziert und wird am 4.3.16 auf Youtube ausgestrahlt. Wenn Ihnen Tante Gerdas Stammtisch gefällt, helfen Sie bis Ende August mit, die Folgen 3 und 4 zu finanzieren. Alle Details dazu finden Sie im Finanzierungsportal Leetchi.com - siehe Links. Sobald die Finanzierung steht, wird das bei Leetchi.com und auf der Facebook-Seite von Tante Gerdas Stammtisch bekannt gegeben!
Links: Frederic Hormuth Bücher und CDs, Crowdfunding für Tante Gerdas Stammtisch, Tante Gerdas Stammtisch Folge 1, Fb-Seite Tante Gerdas Stammtisch

 
© Thomas Leidig
Jennifer und Michael Ehnert - © Thomas LeidigOffener Brief von Jennifer und Michael Ehnert an den NDR
"Keine künstlerische Zusammenarbeit zu den Null-Konditionen des NDR!"

Hamburg. Jennifer und Michael Ehnert protestieren mit einem "Offenen Brief" gegen den NDR: "Heute (Anm.: 17.01.) haben wir einen Offenen Brief an den Intendanten des Norddeutschen Rundfunks verschickt, in dem wir uns weigern, unentgeltlich für den NDR zu arbeiten und diesem kostenfrei unser künstlerisches Werk zur Verfügung zu stellen.
Wir verbinden mit diesem Offenen Brief die Hoffnung, dass der NDR die Einführung eines Null-Euro-Honorars für 90-minütige Fernsehproduktionen zurücknimmt und dass auch andere Künstler eine Zusammenarbeit mit dem NDR zu diesen Konditionen verweigern... Wir würden uns freuen, wenn Sie den bei Facebook geposteten Offenen Brief teilen."
Der Brief im vollen Wortlaut ist bei Zweikampfhasen.de zu finden - siehe Links.
Nachtrag: Am 26.01. berichtete die Süddeutsche Zeitung über den Offenen Brief und die Reaktin des NDR.
Links: Ehnert vs. Ehnert, Michael Ehnert Bücher und CDs, Offener Brief (zweikampfhasen.de), Offener Brief (Fb-Seite Michael Ehnert), Bericht der SZ über den offenen Brief und die Reaktion des NDR

 
© Manfred Baumann
Michael Mittermeier - © Manfred BaumannMichael Mittermeier: "Werde weiter neue Grenzen ausloten"
Aus einem Ö3-Gespräch mit Michael Mittermeier. Weitere Interviews mit dem Duo RaDeschnig, Maria Ochs vom "Kulturhaus Osterfeld" und Berichten über Sarah Hakenberg sowie über den Generationen-Wechsel beim Erlanger "fifty fifty".

Nürnberg. Michael Mittermeier wurde von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl im Rahmen des "Ö3 Frühstück bei mir" interviewt. Die Themen waren u.a. seine Auslands-Auftritte, die Hass-Postings auf seiner Facebook-Seite und seine Zukunftspläne. - Birgit und Nicole Radeschnig vom Duo RaDeschnig äußerten sich gegenüber kabarett.at u.a. über die Entstehung des neuen Programms, ihre Zusammenarbeit mit Regisseur Nikolaus Habjan, und ihr weiteren Projekte. - Maria Ochs ist seit Beginn dieses Jahres die Nachfolgerin von Gerhard Baral als Leiterin des Kulturhauses Osterfeld. Im Gespräch mit der Pforzheimer Zeitung erzählt sie über ihre Jugend in Pforzheim und ihre zukünftigen Pläne. - Unter dem Titel "Sie tut nur nett" porträtierte die "Welt am Sonntag" die Musik-Kabarettistin Sarah Hakenberg, die kürzlich den Deutschen Kabarettpreis (Förderpreis) gewann. - Auch in Erlangen beim "fifty fifty" vollzieht sich ein Generationen-Wechsel. Andreas Büeler übergibt die Leitung schrittweise an seine Nachfolgerin Meike Walter. Ein Bericht der Erlanger Nachrichten.
Links: Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Sarah Hakenberg Bücher und CDs, RaDeschnig, Kulturhaus Osterfeld, fifty fifty, Interview Michael Mittermeier (orf.at/Text), Interview Michael Mittermeier (orf.at, Audio, Länge 31:54), Interview RaDeschnig, Interview Maria Ochs, Porträt Sarah Hakenberg, Bericht "fifty fifty"

 
© Lisa Catena
Lisa Catena - © Lisa CatenaKabarett Video-Tipps: Lisa Catena und Spätschicht vom 15.1.
Lisa Catenas Auftritt, mit dem sie den Kabarett Kaktus 2015 gewann sowie die "Spätschicht" vom 15.01. mit Florian Schroeder, Anka Zink, Alfons, Michael Frowin, Alfred Mittermeier, René Sydow.

München-Pasing, Mainz. Die Schweizerin Lisa Catena gewann im Dezember den Kabarett Kaktus 2015. Die Jury urteilte damals: "Mit ihrer politischen Neugier und ihrer schlagfertigen Lässigkeit zerstreut sie im Nu alle deutschen JA SCHON, ABER Bedenken und löst ein ganz wunderbar befreiendes Lachen aus." Sehen sie Lisa Catenas Auftritt beim "Kabarett Kaktus". - Die Sendung "Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne" vom 15.01.2016. Gastgeber Florian Schroeder hat in seiner ersten Sendung des neuen Jahres meinungsstarke Mitstreiter eingeladen: Anka Zink, Alfons, Michael Frowin, Alfred Mittermeier und René Sydow.
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Anka Zink , Alfons, Michael Frowin, Alfred Mittermeier, Rene Sydow, Lisa Catena, Video Lisa Catena, Video Spätschicht

 
© Bundesamt für Kultur BAK
Schweizer Kleinkunstpreis - © Bundesamt für Kultur BAKNominiert für den Schweizer Kleinkunstpreis...
...sind Compagnia Baccalà, Heinz de Specht und Manuel Stahlberger.

Bern (CH). Das zeitgenössische Clown-Duo Compagnia Baccalà, das multiinstrumentale Trio Heinz de Specht und der Kabarettist, Mundartpoet und Musiker Manuel Stahlberger sind für den Schweizer Kleinkunstpreis 2016 nominiert. Das Nominationsgremium der KTV ATP schlägt sie der Eidgenössischen Jury für Theater zur Wahl vor. Die Jury wählt daraus den Hauptpreis, der am 14. April 2016 im Rahmen der Eröffnungsgala der 57. Schweizer Künstlerbörse in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset im Kultur- und Kongresszentrum KKThun bekannt gegeben und verliehen wird.
Links: Compagnia Baccalà, Heinz de Specht, Manuel Stahlberger, Schweizer Kleinkunstpreis (theaterpreise.ch), Schweizer Kleinkunstpreis (ktvatp.ch)

 
© Achim Käflein
Georg Schramm - © Achim KäfleinKabarettist Georg Schramm: Weshalb "Gutmensch" "Unwort des Jahres" wurde
Ein Interview der Frankfurter Rundschau mit Kabarettist Georg Schramm, der als Gastjuror bei der Wahl zum "Unwort des Jahres" dabei war.

Frankfurt/Main. Kabarettist Georg Schramm hat das Unwort des Jahres mit ausgewählt. Im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau schilderte er, wie die Diskussion ablief - und weshalb sich die Jury am Ende für einen ziemlich alten Begriff entschieden hat. Er beklagte auch die Zunahme von "sprachlicher Verrohung" und von "verlogenen Begriffen". Lesen Sie das Interview mit Georg Schramm bei fr-online.de - siehe Links.
Links: Georg Schramm Bücher und CDs, Interview Georg Schramm (fr-online.de)

 
© Axl Klein Henning Kaiser
Carolin Kebekus - © Axl Klein Henning KaiserDie unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von... - neue Staffel
WDR Sketch-Comedy geht in die zweite Staffel u.a. mit Carolin Kebekus, Wigald Boning und Bernhard Hoecker.

Köln. Die WDR Sketch-Comedy "Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von..." (#DUEILV) geht in die zweite Staffel. Ein paar Neuerungen sind zu verzeichnen: #DUEILV kommt jetzt immer am späten Samstag Abend und wurde auf 30 Minuten verkürzt. In der neuen Staffel soll es auch Live-Sketche geben. Die Gäste sind Carolin Kebekus, Palina Rojinski, Katrin Bauerfeind, Wigald Boning, Ross Antony und Bernhard Hoecker. In der Auftaktsendung am 13.02., 23:15 Uhr, ist Comedienne Carolin Kebekus zu Gast. Die weiteren fünf Folgen werden wöchentlich gesendet, aber bereits um 22:45 Uhr. Die letzte Folge am 19.03. kommt noch etwas früher um 22:30 Uhr. Das Leben des Gastes setzen Hendrik von Bültzingslöwen, Samy Challah, Laura Schwickerath, Alexander Wipprecht und Neuzugang Kathrin Osterode in Szene.
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Wigald Boning Bücher, Bernhard Hoecker , #DUEILV (wdr.de)

 
© Deutscher Fernsehpreis GmbH
Deutscher Fernsehpreis - © Deutscher Fernsehpreis GmbHDt. Fernsehpreise für "Die Anstalt" & "NEO MAGAZIN Royale"
"Die Anstalt" gewann in der Kategorie "Beste Comedy / Kabarett" und wurde gelobt für ihre "sichere Themensetzung und schonungslose Analyse".

Düsseldorf. Am 13.01. wurde in Düsseldorf der von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis in 21 Kategorien vergeben. Die PreisträgerInnen der Rubrik Unterhaltung: Beste Comedy / Kabarett: "Die Anstalt", Beste Unterhaltung Primetime: "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt, Beste Moderation Unterhaltung: Barbara Schöneberger, Beste Unterhaltung Late Night: "NEO MAGAZIN Royale" und Bestes Factual Entertainment: "Die Höhle der Löwen". Die Begründungen der Jury:
Beste Comedy / Kabarett: "Die Anstalt": Mit sicherer Themensetzung und schonungsloser Analyse überzeugte die live gesendete Politsatire "Die Anstalt" (ZDF/redspider networks) mit Max Uthoff und Claus von Wagner. Nominiert waren außerdem: "PussyTerror TV" mit Carolin Kebekus und "Schorsch Aigner – der Mann, der Franz Beckenbauer war" mit Olli Dittrich.
Beste Unterhaltung Late Night: "NEO MAGAZIN Royale": In der Late Night begeistert das "NEO MAGAZIN Royale" (ZDF/ZDFneo/bildundtonfabrik) mit Jan Böhmermann nicht nur das junge Publikum, sondern auch die Jury und macht damit das Rennen vor "Circus HalliGalli" und der Neuerscheinung "Ponyhof".
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Deutscher Fernsehpreis, Die Anstalt, NEO MAGAZIN Royale (zdf.de), NEO MAGAZIN Royale (eigene Homepage)

 
© Foto Sachsse
Thomas Reis - © Foto SachsseDritter Gast der Februar-Anstalt: Thomas Reis
Ebenfalls im Februar dabei: Nessi Tausendschön und Michael Mittermeier.

München. Jetzt ist es offiziell: Die Gäste der ZDF Anstalt am 23.02. sind Nessi Tausendschön, Michael Mittermeier - über die beiden haben wir bereits berichtet - und dazu kommt noch Thomas Reis. Neben den Ensemble-Nummern können die Gäste der "Anstalt" üblicherweise eine eigene Nummer zeigen. Sie muss aber zur restlichen Thematik der Sendung passen. Das Thema der Sendung "Die Anstalt" ist bis kurz vor der Sendung geheim. Wer versucht, aufgrund der Programme der Gäste das Thema zu erraten, hat es diesmal sehr schwer - finden wir. Wollen sie es versuchen? Das aktuelle Programm von Nessi Tausendschön heißt "Die wunderbare Welt der Amnesie", Michael Mittermeier spielt derzeit das Programm "Wild" und Thomas Reis nennt sein Programm "Endlich 50!". Alles klar? ;-)
Links: Nessi Tausendschön Bücher und CDs, Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Thomas Reis Bücher und CDs, Gäste der Anstalt (zdf.de)

 
© Christian Rolfes
Kom(m)ödchen-Ensemble - © Christian RolfesDas Kom(m)ödchen-Ensemble kommt nach Belgrad
Im Mai sind sie beim 19. Belgrader Kabarettabend. Vorschau: Im September gibt es den 20. Belgrader Kabarett-Abend - dann mit Atze Schröder.

Belgrad (SRB). Am 26.05. wird das Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble mit ihrem Programm "Deutschland gucken" das Publikum in Belgrad unterhalten. Es ist bereits der zweite Auftritt der Düsseldorfer in der serbischen Hauptstadt und der 19. Kabarettabend in Belgrad. Er findet wieder auf Einladung der deutschen Botschaft in Belgrad statt. Für die Jubiläumsveranstaltung – dem "20. Belgrader Kabarettabend" – kommt Comedian Atze Schröder nach Belgrad. Sein Auftritt wird Anfang September stattfinden. Der "Belgrader Kabarettabend" wurde im Jahr 2007 erstmalig veranstaltet. Er ist der Ursprung der inzwischen in ganz Europa und darüber hinaus etablierten Veranstaltungsreihe und damit die "Mutter aller Kabarettabende". Die Belgrader Veranstaltungsreihe und alle ihre Ableger ist eine Initiative des deutschen Diplomaten Nader Amin-Salehi, um ein "freundliches und humorvolles Deutschlandbild" im Ausland zu fördern.
Links: Kom(m)ödchen-Ensemble Bücher und CDs, Atze Schröder CD, Deutsche Botschaft Belgrad (belgrad.diplo.de), Belgrader Kabarettabend (Wikipedia)

 
© Bastian Pastewka
Bastian Pastewka - © Bastian PastewkaPastewka: Kein "deutsches Breaking Bad" geplant
Interviews mit dem Comedian Bastian Pastewka, dem Musikkabarett-Duo Simon & Jan und dem Kabarettisten Christian Springer.

Nürnberg. "In Deutschland wird nicht mitgefiebert mit einem Mann, der Crystal Meth vertickt", erklärte der Schauspieler und Komiker Bastian Pastewka im Corsogespräch des Deutschlandfunk. Deshalb habe man bei der neuen Miniserie "Morgen hör' ich auf" auch nicht die amerikanische Serie "Breaking Bad" kopieren wollen, sondern mit dem Thema Geld etwas aus der deutschen Realität verarbeitet. - Der Weser-Kurier befragte Simon&Jan über ihre gewonnenen Preise, das aktuelles Programm, die Entstehungsgeschichte ihres Duos und was sie in Zukunft vorhaben. - Kabarettist Christian Springer sprach mit der "Welt" über die Hilflosigkeit der Politik in der Flüchtlingsfrage, die wahren Kapazitäten eines reichen Landes und warum ihm Preise für sein Engagement schnuppe sind.
Links: Bastian Pastewka Bücher und CDs, Simon & Jan, Christian Springer Bücher und CDs, Bastian Pastewka im Corsogespräch (deutschlandfunk.de), Interview Simon & Jan (weser-kurier.de), Interview Christin Springer (welt.de)

 
© Hagen Schnauss
Willy Astor - © Hagen SchnaussVideos: Willy Astors Jubiläumsshow...
...sowie "Tante Gerdas Stammtisch" mit Frederic Hormuth, HG Butzko und Ole Lehmann und dazu Serdar Somuncus umstrittener Arosa-Auftritt.

Nürnberg. Die Clips der Woche: Willy Astor feierte 2015 sein 30. Bühnenjubiläum. Wir haben das Video "30 Jahre Bühnenhonig" für Sie (2:24:15) - Ein interessantes Projekt, das nur bei Youtube und nicht im TV zu sehen ist: Tante Gerdas Stammtisch mit Moderator Frederic Hormuth sowie Kurzauftritten und Theken-Gesprächen von und mit HG Butzko und Ole Lehmann (38:54). - Der letzte Clip ist Serdar Somuncus umstrittener Auftritt in Arosa, den der SRF nicht in seiner Arosa-Auswahl sendete (6:29).
Links: Willy Astor CDs & Videos, Frederic Hormuth Bücher und CDs, HG Butzko Bücher und CDs, Ole Lehmann, Serdar Somuncu Bücher und CDs, Video Willy Astor, Video Tante Gerdas Stammtisch, Video Serdar Somuncu

 
© Ohne Rolf
Ohne Rolf - © Ohne RolfVideo-Tipps zum dt. Kabarettpreis: Ohne Rolf, Sarah Hakenberg, Josef Brustmann
Clips von den PreisträgerInnen des Deutschen Kabarettpreises 2015. Plus Interviews mit Ohne Rolf und Josef Brustmann.

Nürnberg. Unsere Video-Tipps sind dieses Mal Clips von den PreisträgerInnen des Deutschen Kabarettpreises 2015: Das Schweizer Duo Ohne Rolf mit "erlesenem Kabarett" (Hauptpreis, Video-Länge: 42:18), literarisches Kabarett von Sarah Hakenberg (Förderpreis, 5:20) und bayrisches Musikkabarett mit Josef Brustmann (Sonderpreis, 9:12).
Als Zugabe: Ein Interview der Nürnberger Nachrichten mit Ohne Rolf sowie ein Interview der Süddeutschen Zeitung mit Josef Brustmann.
Links: Ohne Rolf, Sarah Hakenberg Bücher und CDs, Josef Brustmann Bücher und CDs, Video Ohne Rolf (42:18), Video Sarah Hakenberg (5:20), Video Josef Brustmann (9:12), Interview Ohne Rolf (nordbayern.de), Interview Josef Brustmann (sueddeutsche.de)

 
© nürnberger burgtheater
Deutscher Kabarettpreis - © nürnberger burgtheaterDt. Kabarettpreis an Ohne Rolf, Sarah Hakenberg, Josef Brustmann
Moderation: Simone Solga. Die Preisverleihung findet am 9.1. in Nürnberg statt.

Nürnberg. Der Deutsche Kabarett-Preis, gestiftet von der Stadt Nürnberg, dotiert mit 6000 Euro, vergeben vom nürnberger burgtheater, geht für das Jahr 2015 an das Schweizer Duo Ohne Rolf. Mit dem Förderpreis des Deutschen Kabarett-Preises wird 2015 die Kabarettistin Sarah Hakenberg ausgezeichnet. Der Sonderpreis des Deutschen Kabarett-Preises für das Jahr 2015 geht an Josef Brustmann. Alle Künstler werden bei der Verleihung anwesend sein und Ausschnitte aus ihren ausgezeichneten bzw. aktuellen Programmen präsentieren. Die Hauptpreisträgerin des Vorjahres Simone Solga wird den Abend moderieren.
In den "radioSpitzen" sendet Radio Bayern 2 eine kurze Zusammenfassung der Preisverleihung am Freitag, den 15. Januar 2016 um 14:05 Uhr und am Samstag, 16. Januar 2015 um 20:05 Uhr (Wdh.)
Links: Ohne Rolf, Sarah Hakenberg Bücher und CDs, Josef Brustmann Bücher und CDs, Simone Solga Bücher und CDs, Deutscher Kabarettpreis 2015 (burgtheater.de)

 
© Messe Freiburg
Kulturbörse Freiburg - © Messe FreiburgKabarett-News Specials zur Kulturbörse Freiburg
Twitter Live Meldungen zur Kulturboerse & Google-Suche für kulturboerse.de

Freiburg, Nürnberg. Die wichtigste Branchenmesse für Kabarett & Comedy findet vom 25.01. bis 28.01. in Freiburg statt. Zu diesem Thema bietet Kabarett-News.de ein Special:
Live Meldungen von der Kulturbörse
Unter der Adresse kabarett-news.de/ikf finden Sie die aktuellsten Twitter-Meldungen mit dem Stichwort "Kulturbörse" - bereits 30 Sekunden nach dem Versenden Ihrer Tweets! Nutzen Sie Twitter für die "Echtzeit-Kommunikation" mit den Messe-Besuchern, z.B.: "Kurzauftritt von N.N. in Halle 2 in 15 Minuten! #kulturbörse" Oder als Botschaft an die Zuhause Gebliebenen!
Google-Suche auf kulturboerse.de
Die Webseite der Kulturbörse enthält alle Informationen, die ein Messebesucher benötigen dürfte - aber die Infos sind sehr verstreut und es fehlt eine übergreifende Such-Funktion. Kabarett-News.de bietet nun eine Google-Suche (siehe Links), die nur auf kulturboerse.de sucht. Damit lassen sich sehr leicht die Zusammenhänge finden, z.B. welcher Künstler wann seinen Kurzauftritt hat, welche Agentur ihn vertritt und welche Standnummer sie hat. Die Seite wurde für die Darstellung auf mobilen Geräten angepaßt und ist daher ideal für Messebesucher geeignet.
Links: Kulturbörse, Twitter Live Meldungen zur Kulturbörse, Google-Suche

 
© Serious fun GmbH
Quatsch Comedy Club - © Serious fun GmbH"Quatsch Comedy Club" - jetzt auch in Stuttgart
Eröffnung am 28.01. mit David Leukert, Nils Heinrich, Benaissa und Robert Louis Griesbach. Moderator: Sebastian Schnoy.

Stuttgart. Der "Quatsch Comedy Club" (QCC) wird neben Berlin, Hamburg und Düsseldorf nun auch in Stuttgart als regelmäßige Live Show im SpardaWelt Eventcenter etabliert. Die Quatsch Comedy Club Live Shows werden ab Januar 2016 an zwei Tagen, immer in der letzten Woche des Monats, stattfinden. Wie üblich bei Mix-Shows wird die Besetzung der Shows monatlich wechseln. Der Auftakt der neuen Comedy-Reihe in Stuttgart findet am 28.01. statt. Auftreten werden David Leukert, Nils Heinrich, Benaissa und Robert Louis Griesbach. Moderator des Abends ist Sebastian Schnoy. Veranstalter ist "Rosenau Kultur". Sparda-Kunden erhalten einen Rabatt auf die Tickets.
Links: David Leukert Bücher und CDs, Nils Heinrich CDs, Sebastian Schnoy Bücher, Benaissa, Robert Louis Griesbach, Quatsch Comedy Club (spardawelt.de), Karten für Rosenau und QCC Stuttgart (Reservix.de)

 
© Kabarett-News.de
Serdar Somuncu - © Kabarett-News.deSerdar Somuncu - vom SRF zensiert?
Somuncu war für die Sendung des SRF vom Arosa Humorfestival vorgesehen, sagt er. War er nicht, sagt das SRF.

Arosa (CH), Zürich (CH). Serdar Somuncu beleidigt jeden - das ist seit langem bekannt. Er versprach oft zu Beginn seines Auftritts, er werde alle "flächendeckend beleidigen". Bei seinem Auftritt im Dezember in Arosa beim "Humorfestival" soll es ebenso gewesen sein. Medienberichten zufolge waren die Schweizer als Nation, aber auch einzelne Schweizer Politiker Ziel seines ätzenden Spotts. Das Schweizer Fernsehen, das aus 100 Minuten Material zwei 35minütige Sendungen zusammenstellte, war davon eventuell überrascht. Gage wurde ihm für die TV-Aufzeichnungen anscheinend gezahlt, sagte Somuncu, aber sein Auftritt kam in der Sendung nicht vor. Selbstverständlich war das keine Zensur, soll das SRF in einer Stellungnahme geäußert haben. Es ginge nur darum, einen "guten Mix für die Sendungen" zu bekommen. Es seien schließlich auch andere Künstler in den Sendungen nicht berücksichtigt worden.
Lesen Sie die ausführlichen Berichte des Badener Tagblatt und der Schleswig-Holsteinischen Zeitung.
Links: Serdar Somuncu Bücher und CDs, Bericht Badener Tagblatt, Bericht Schleswig-Holsteinische Zeitung

 
© Jürgen Nobel ZDF
Die Anstalt mit Max Uthoff und Claus von Wagner - © Jürgen Nobel ZDFDie Gäste der ZDF Anstalt am 23.02. und 22.03.
...sind Nessi Tausendschön und Michael Mittermeier (23.02.) sowie Lisa Fitz und Nils Heinrich (22.03.).

München. Die Themen der Sendung "Die Anstalt" sind bis kurz vor der Sendung geheim und fast sind immer auch die eingeladenen Gäste erst kurz vorher bekannt. Die Gäste der nächsten beiden Sendungen können zum Teil bereits im Web gefunden werden, wir verraten sie Ihnen: In der "Anstalt" am 23.02. sind Nessi Tausendschön und Michael Mittermeier zu Gast. In der März-Sendung am 22.03. kommen Lisa Fitz und Nils Heinrich. Die Gäste der "Anstalt" können zwar eine eigene Nummer in der "Anstalt" zeigen. Sie muss aber zur restlichen Thematik der Sendung passen. Sie spielen aber auch in Ensemble-Szenen mit, die gemeinsam erarbeitet werden. Dass dies nicht ohne größere Proben abgeht, kann man in den Terminkalendern der Gast-Künstler sehen. Meist werden zwei komplette Tage für die Proben reserviert. Am Abend vor der Sendung findet eine öffentliche Probe vor Publikum in den Münchner Arri-Studios statt.
Links: Nessi Tausendschön Bücher und CDs, Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Lisa Fitz Bücher und CDs, Nils Heinrich CDs, Die Anstalt (zdf.de)

 
© Nürnberger Burgtheater
Deutscher Kabarettpreis - © Nürnberger BurgtheaterKabarett- und Kleinkunst-Festivals im Januar 2016
Klagenfurter Kleinkunstpreis "Herkules", Deutscher Kabarettpreis, Schwechater Satirefestival, Ei(n)fälle - Das Kabarettfestival der Studiosi, Kulturbörse Freiburg, freiburg-grenzenlos-festival, Hamburger Comedy Pokal

Klagenfurt (A), Nürnberg, Schwechat (A), Cottbus, Freiburg, Hamburg. Das Highlight des Monats: Am 09.01. werden in Nürnberg die Preisträger des Deutschen Kabarettpreises 2015 geehrt. Es sind das Duo Ohne Rolf, Sarah Hakenberg und Josef Brustmann. Die Moderatorin des Abends ist Simone Solga. Die weiteren Termine:
08.01. - 09.01. Klagenfurter Kleinkunstpreis "Herkules"
09.01. Verleihung des deutschen Kabarettpreises
20.01. - 27.01. Schwechater Satirefestival
21.01. - 24.01. Ei(n)fälle - Das Kabarettfestival der Studiosi in Cottbus
25.01. - 28.01. Kulturbörse Freiburg
25.01. - 06.02. freiburg-grenzenlos-festival
29.01. - 01.02. Hamburger Comedy Pokal
Alle Links finden Sie im "Kalender Kabarett-Termine" - siehe unten.
Links: Deutscher Kabarettpreis, Kalender Kabarett-Termine

 
© Klaus Friedlein
Alles Gute und viel Humor zum neuen Jahr! - © Klaus FriedleinWir wünschen alles Gute und viel Humor zum neuen Jahr!
Wir werden alle viel Humor brauchen können. Trotzdem: "Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst" (Paul Watzlawik) ;-)

Nürnberg. Ein turbulentes Jahr 2015 ging zu Ende. Keine Angst, wir wollen der inflationären Vielfalt der Jahres-Rückblicke keinen weiteren hinzufügen :-) Wahrscheinlich geht es auch im neuen Jahr ebenso turbulent weiter. Kabarett-News wünscht Ihnen allen einen guten Start ins neue Jahr und natürlich auch alles Gute, viel Erfolg und ebenso viel Spaß und Humor. Wir werden alle viel Humor brauchen können. Wir finden es jedoch viel besser, wenn man über widrige Umstände lachen kann anstatt sich nur darüber aufzuregen. Denn "Lachen ist die eleganteste Art, Zähne zeigen." (Werner Fink) - Und: "Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst" sagt der fröhliche Pessimist (Paul Watzlawik). Zuletzt noch ein abschließender Kommentar von "Insterburg & Co.": "Das hat ma einer gesaaagt - aber es kann ja wahr sein ;-)"

 
 Veranstaltungen 

 Neuerscheinungen 
Gery Seidl 'Gery Seidl - Bitte.Danke.' Dieter Nuhr 'Die Rettung der Welt: Meine Autobiografie.' Bülent Ceylan 'Bülent Ceylan - Bülents Beste'
Mehr Neuerscheinungen
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Sponsoren!

Thalia.de - Bücher, Medien und mehr Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Clever-Finden.de

Alle Sponsoren
 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren

 Kabarett-Fanshop 
Kabarett Tasse - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen
Kabarett Tasse - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen