Kabarett-News.de News Juni 2017
Tickets bei eventim.de

© Sapperlot Theater
Lorscher Abt 2017 - © Sapperlot Theater

Finalisten für den Lorscher Abt 2017
Beim Kleinkunstwettbewerb "Lorscher Abt" sind die Finalisten: Julia von Miller, Bürger from the hell, Michael Feindler und Matthias Jung. Moderieren wird Daniel Helfrich.

Lorsch. Es blieb spannend bis zuletzt: Nach dem letzten Kultursalon vor der Sommerpause wurden die vier Finalisten im Rennen um den Lorscher Abt präsentiert. Es sind Julia von Miller, Bürger from the hell, Michael Feindler und Matthias Jung. Am 05.10.2017 wird das Publikum und eine unabhängige Jury im Lorscher Theater Sapperlot den Gewinner küren. Moderiert wird der Abend von Daniel Helfrich. Die musikalische Begleitung wird das Bad Mouse Orchestra übernehmen. Die Preisverleihung und damit die Übergabe der Skulptur "Lorscher Abt" an den Gewinner findet am selben Abend statt.
Links: Michael Feindler, Daniel Helfrich, Julia von Miller, Bürger from the hell, Matthias Jung, Finalisten des Lorscher Abt (sapperlottheater.de)

© Janine Guldener
Andreas Rebers - © Janine Guldener

Kabarettabende an der Algarve, in Lissabon und im "bayrischen Ausland"
2.7.: Andreas Rebers in Lagoa, 4.7. Helmut Schleich in der Bayrischen Vertretung in Berlin, 7.11. Alfred Dorfer in Lissabon.

Lagoa, Berlin, Lissabon. Am 2.7. gibt Andreas Rebers ein Gastspiel in Portugal. Im Rahmen des "Lissabonner Kabarettabends" wird er in Lagoa an der Algarve auftreten. Die Veranstaltungen sind traditionell kostenlos, es wird jedoch um eine Spende gebeten. Der Erlös des deutschen Kabarettabends an der Algarve im letzten Jahr betrug 1700 Euro. Diese Summe konnte im März 2017 im Beisein von Botschafter Dr. Christof Weil den Vertretern der Santa Casa de Misericordia in Lagoa als Spende übergeben werden. - Helmut Schleich wird am 4.7. ebenfalls im "Ausland" auftreten, jedenfalls aus Bayrischer Sicht. Er wird als "Franz Josef Strauß" in der Bayrischen Landesvertretung in Berlin den heimatfernen Bayern die Leviten lesen.
Ausblick auf das zweite Halbjahr: Am 7.11. kommt Alfred Dorfer mit seinem Programm "und..." an die Deutsche Schule Lissabon. Bei der Münchner Premiere im Februar lobte die Süddeutsche seine "herrlichen Miniaturen und Gedankenspiele". Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Botschaft Lissabon statt. Ihren Ursprung haben die deutschsprachigen Kabarettabende allerdings in Belgrad. Dort begann im Jahr 2007 der deutsche Diplomat Nader Amin-Salehi, mit dem Belgrader Kabarettabend deutschen Humor zu exportieren. Die völkerverbindende Wirkung des deutschsprachigen Kabaretts führte dazu, dass sich in vielen europäischen Städten ebenfalls deutschsprachige Kabarettabende etablieren konnten.
Links: Andreas Rebers Bücher und CDs, Helmut Schleich CD, Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Rebers in Lagoa (lissabon.diplo.de), Kabarett-Spende 2016 (lissabon.diplo.de), Belgrader Kabarettabend, Lissabonner Kabarettabend

© Paul Ripke
Eckart von Hirschhausen - © Paul Ripke

Zwei Preise für Eckart von Hirschhausen
Eckart von Hirschhausen bekommt den Bad Iburger Courage-Preis 2017 und Anfang 2018 bekommt er den Ehrenpreis der Krefelder Krähe.

Bad Iburg, Krefeld. Das Komitee Courage Bad Iburg e.V. verleiht den mit 5000 Euro dotierten Courage-Preis in diesem Jahr dem deutschen Arzt und Komiker Dr. Eckart von Hirschhausen. Am 22.09.2017 würdigt das Komitee auf Schloß Iburg von Hirschhausens außergewöhnliches Engagement und Wirken als Arzt und medizinischer Kabarettist. Aus der Begründung der Jury: "Eckart von Hirschhausen verändert auf seine authentische, fundierte und witzige Weise das tradierte Gesundheitswesen und auch die Arbeitswelt, indem er Leid, Schmerz und Stress mit feinsinnigem Humor gegenübertritt und damit positive Gefühle weckt, deren therapeutische Wirkung sein Publikum unmittelbar nachempfinden kann. Dafür gebühren Dr. Eckart von Hirschhausen Respekt und Anerkennung." - Anfang nächsten Jahres erhält Dr. Eckart von Hirschhausen den erstmals mit 10.000 Euro dotierten Kabarett-Ehrenpreis "Krefelder Krähe". Er wird als "humorvollster Arzt der Republik" ausgezeichnet. Übergeben wird der Preis am 26.02.2018 in Krefeld. Die Krähen vergeben im jährlichen Wechsel Preise an prominente Kabarettisten und an hoffnungsvolle Nachwuchstalente.
Links: Eckart von Hirschhausen CDs, Courage-Preis 2017 (komitee-courage.de), Krefelder Krähe 2018 (mein-krefeld.de)

© Senftöpfchen-Theater
Alexandra Kassen - © Senftöpfchen-Theater

Senftöpfchen-Gründerin Alexandra Kassen ist tot
Die Gründerin des Kölner "Senftöpfchen Theater" starb am 25.06.2017 im Alter von 94 Jahren. Lesen Sie den Nachruf der Kölnischen Rundschau und das Porträt des Deutschlandfunk.

Köln. "Alexandra Kassen, Prinzipalin und langjährige Leiterin des Senftöpfchen-Theaters, ist am Sonntag, den 25. Juni 2017, im Alter von 94 Jahren friedlich und wohlbehütet in Köln verstorben. Weitere Informationen zur Trauerfeier und Beerdigung werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben." (Quelle: senftoepfchen-theater.de) "Et Hötche" (Das Hütchen), wie sie liebevoll in Köln genannt wurde, hatte im Jahr 1959 zusammen mit ihrem Mann Fred Kassen das "Senftöpfchen Theater" in Köln gegründet. Nach dem Tod ihres Ehemannes im Jahr 1972 führte Alexandra Kassen ihr Theater allein weiter. Die Nachwuchsförderung war seitdem ihr Hauptziel, und so wurde das Senftöpfchen zum Karriere-Sprungbrett für junge Künstler. Heute ist das Senftöpfchen eine der bekanntesten Kleinkunst- und Kabarettbühnen Deutschlands. Lesen Sie den Nachruf der Kölnischen Rundschau und das Porträt des Deutschlandfunk.
Links: Senftöpfchen-Theater, Nachruf (rundschau-online.de), Porträt & Corso-Gespräch (deutschlandfunk.de)

© Wolfgang Kamm
Wolfgang Kamm - © Wolfgang Kamm

Oberpfälzer Kabarettpreise an Wolfgang Kamm und Toni Lauerer
Wolfgang Kamm hat beim 2. Oberpfälzer Kabarettpreis den Preis "Die Läuferin" gewonnen. Auch das Publikums hatte sich im "Bierfilzl-Voting" für ihn entschieden. Toni Lauerer gewann den Ehrenpreis.

Mühlhausen. Die Jury des Oberpfälzer Kabarettpreises hatte es schwer, nach den Auftritten der fünf Kandidaten einen Sieger zu küren. Für das Publikum war die Sache klar: Im "Bierfilzl-Voting" konnte Wolfgang Kamm den höchsten Bierfilzlstapel vorweisen. Und schließlich einigte sich die Jury ebenfalls auf Kamm: Wolfgang Kamm bekam den Oberpfälzer Kabarettpreis und ein Preisgeld von 3000 Euro. Toni Lauerer bekam den Ehrenpreis. Die Preise überreichten der Bürgermeister Dr. Hundsdorfer und die Kabarettistin Lizzy Aumeier als Vertreterin der Jury. Schirmherr Ottfried Fischer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein.
Links: Toni Lauerer Bücher & CDs, Lizzy Aumeier Bücher und CDs, Wolfgang Kamm, Bericht (mittelbayerische.de)

© Felicitas Matern
Michael Niavarani - © Felicitas Matern

Michael Niavarani: "Mein Humor ist eher grob"
Letzte Woche gab es Interviews mit den KabarettistInnen Monika Gruber, Michael Niavarani, Lars Reichow.

Nürnberg. Die Kabarett-Interviews der Woche - eine Auswahl: - In der neuen Krimikomödie "Maria Mafiosi" zeigt Monika Gruber, wie italienisches Temperament auf bayerische Gelassenheit trifft. Mit der "Wiener Zeitung" sprach sie über die Kompatibilität von bayerischem und Wiener Schmäh und wertvolle Begegnungen in der Fußgängerzone. - Terror, Trump und Tragödien: Da tut es gut, sich von Michael Niavarani aufmuntern zu lassen. Der lustigste Österreicher (© ORF) sprach mit der österreichischen "Kronen Zeitung" über platzende Pointen und erste Alterserscheinungen, über das Übel unserer Zeit und eine "völlig unnötige Wahl". Auf die Frage: ""Lustigster Österreicher", "Meister des feinen Humors", "Halbgott der Ironie": Welche Bezeichnung schmeichelt Ihnen am meisten?", antwortete er: "Die schmeicheln alle unendlich und sind natürlich nicht wahr... "Meister des feinen Humors", da dürfte es sich um einen Irrtum handeln. Mein Humor ist eher grob." - Im Interview der Bürstädter Zeitung erinnerte sich der Musikkabarettist Lars Reichow an sein großes Vorbild Hanns Dieter Hüsch und er verriet, warum der Ruf nach Freizeit manchmal lauter ist als der Ruf nach Freiheit.
Links: Michael Niavarani Bücher und CDs, Monika Gruber Bücher und CDs, Lars Reichow Bücher und CDs, Interview Michael Niavarani, Interview Monika Gruber, Interview Lars Reichow

© Jessica Wirth
Hazel Brugger - © Jessica Wirth

Audio-/Video-Tipps: Hazel Brugger, Lisa Eckhart, Alain Frei
Hören Sie/sehen Sie, wie unterschiedlich sich die Drei präsentieren. Aus der Kabarett-Sendereihe "Querköpfe" des Deutschlandfunk. Bild: Hazel Brugger.

Berlin. Die Kabarett-Sendereihe "Querköpfe" des Deutschlandfunk brachte in den vergangenen drei Wochen Porträts der drei jungen österreichischen und schweizer KünstlerInnen Hazel Brugger (Schweiz), Lisa Eckhart (Österreich) und Alain Frei (Schweiz). Hazel Brugger wurde von einer Schweizer Zeitung als die "Böseste Frau der Schweiz" bezeichnet und bekam kürzlich den Radio-Kabarettpreis "Salzburger Stier", Lisa Eckhart bekam kürzlich den Prix Pantheon Jurypreis "Frühreif & Verdorben" und Alain Frei ist u.a. als festes Mitglied der "RebellComedy" bekannt. Hören Sie/sehen Sie in den Audios&Videos der "Querköpfe", wie unterschiedlich sich die Drei auf der Bühne präsentieren. Leider sind die Porträts nur kurze Zeit verfügbar - siehe Links.
Links: Hazel Brugger, Lisa Eckhart, Alain Frei, "Querköpfe" (deutschlandfunk.de), Live-Mitschnitt Hazel Brugger "Salzburger Stier" (bis 6.12.2017 verfügbar), Porträt Lisa Eckhart (bis 14.7.2017 verfügbar), Porträt Alain Frei (bis 21.7.2017)

© RTL
RTL Samstag Nacht - © RTL

RTLplus zeigt "Best of RTL Samstag Nacht"
RTLplus lässt den Comedy-Klassiker wieder aufleben: Ab heute (24.6.) zeigt RTLplus um 22:40 Uhr jeweils drei Folgen am Stück mit Wigald Boning, Stefan Jürgens, Olli Dittrich, Tanja Schumann, Mirco Nontschew und Esther Schweins.

Köln. Am 6.11.1993 ging "RTL Samstag Nacht" als erste deutsche Comedy-Serien-Show auf RTL Television auf Sendung und hatte bis 1998 jede Samstagnacht großen Erfolg beim Publikum. Aus den Darstellern der Show wie Wigald Boning, Stefan Jürgens, Olli Dittrich, Tanja Schumann, Mirco Nontschew und Esther Schweins wurden Comedy-Stars. Damit eiferte "RTL Samstag Nacht" der bekannten amerikanischen Comedy-Show "Saturday Night Live" nach, die heute noch gesendet wird. Die von Hugo Egon Balder und Jacky Dreksler produzierte Sendung wurde unter anderem mit dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Bambi ausgezeichnet. Die Talkparodie "Zwei Stühle - eine Meinung" wurde mit dem Grimme Preis ausgezeichnet. "Zwei Stühle - Eine Meinung", "Kentucky schreit ficken", die "Samstag-Nacht-News" und "Neues vom Spocht" mit Olli Dittrich sind einige der Sketchreihen der Kult-Comedyserie "RTL Samstag Nacht", die ab heute, 24.6., wieder als Best-Of-Folgen zu sehen sind. Ab 24.6. zeigt RTLplus um 22:40 Uhr je drei Folgen am Stück, insgesamt 40 halbstündige Folgen.
Links: Wigald Boning Bücher, Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Best of RTL Samstag Nacht (rtlplus.de)

© BR Fernsehen
Vereinsheim Schwabing - © BR Fernsehen

Viele machen Pause - das BR "Vereinsheim" startet
Die Sendereihe "Vereinsheim Schwabing - Bühnensport" mit Constanze Lindner begann mit neuen Sendungen am 22.6. mit der Spider Murphy Gang, Wolfgang Krebs, Moritz Neumeier, Franziska Wanninger u.a. - jetzt in der Mediathek. Ab jetzt bis September immer donnerstags um 22:30 Uhr im BR TV.

München. Wenn viele andere Sendungen schon in der Sommerpause sind, legt Constanze Lindner mit ihrer Sendung "Vereinsheim Schwabing" erst richtig los. Die erste Sendung der neuen Staffel sendete das Bayerische Fernsehen am 22.06. Und dann geht es weiter - jede Woche am Donnerstag Abend um 22:30 Uhr - bis zum 7.9. Das Vereinsheim Schwabing ist Talentschmiede, Sprungbrett und Treffpunkt der unterschiedlichsten Künstler. Bekannte und noch nicht so bekannte Kabarettisten, Comedians, Musiker, Geschichtenerzähler, Poetry Slammer, Stand Upper treffen sich und zeigen dem Publikum eine abwechslungsreiche, von skurril bis philosophisch reichende, aber immer spannenden Mixtur. Ein temporeicher Abend, der zeigt wie lebendig die Kleinkunstszene ist. Außerhalb Bayerns ist die Sendung per Livestream oder nachträglich in der Mediathek verfügbar. Am 22.06. waren zu Gast: Wolfgang Krebs, Moritz Neumeier, Spider Murphy Gang, Franziska Wanninger, Christoph Theussl. Abgerundet wird jeder Abend mit einem Lateinkurs der besonderen Art, wenn sich der Vereinsheim-Schankkellner Björn Puscha persönlich um das Bildungsniveau des Publikums bemüht. Außerdem schauen in elf weiteren Folgen u. a. Willy Astor, Seiler und Speer, Christian Springer, Kofelgschroa, Maxi Schafroth und viele andere im Vereinsheim vorbei! Mehr Infos unter www.br.de/vereinsheim oder siehe unten.
Links: Wolfgang Krebs, Constanze Lindner, Moritz Neumeier, Franziska Wanninger, Vereinsheim Schwabing (br.de), Sendetermine und Gäste (br.de), Livestream BR TV, Das "Vereinsheim" (BR Mediathek)

© Marvin Ruppert
Nektarios Vlachopoulos - © Marvin Ruppert

Nektarios Vlachopoulos ist Deutscher Kabarett-Meister!
Er gewann die Kabarett-Bundesliga Saison 2016/2017 vor Benjamin Eisenberg und Christof Spörk. Die Siegerehrung ist am 1.7. bei den Wühlmäusen und wird moderiert von Lars Reichow. Special Guest: Cloozy.

Berlin. Beim Anpfiff der Kabarett-Bundesliga im September 2016 war bereits klar: das wird eine hochspannende Spielzeit. Es folgten neun Monate mit 180 Vorstellungen. Alle Auftritte wurden beklatscht und der Sieger eines Abends war nur schwer vorhersehbar. Selten war eine Meisterschaft bis zum Ende so offen und noch nie waren die Punktdifferenzen so knapp wie in dieser Saison. Doch am Ende steht immer nur einer an der Spitze. Die Kabarettbundesliga ist entschieden und der Deutsche Kabarettmeister steht fest. Mit 56 % der Stimmen (durchschnittlich erreichte Stimmenanzahl pro Spiel) setzt sich Nektarios Vlachopoulos in neun Monaten gegen seine 13 Mitstreiter durch und ist Deutscher Kabarettmeister 2016/2017. Deutscher Vizemeister ist Benjamin Eisenberg mit 0,07 Punkten Rückstand und Christof Spörk holt sich die Bronzemedaille mit einem weiteren Abstand von 0,03 Punkten. Die Meisterschaftsgala 2016/2017 findet am 1.7. bei den Berliner Wühlmäusen statt. Die drei Sieger werden auftreten, unterstützt von der Comedienne Cloozy und der Berliner Band "Die Couchies". Moderator des Abends ist der Kabarettist Lars Reichow.
Links: Nektarios Vlachopoulos, Benjamin Eisenberg, Christof Spörk, Lars Reichow Bücher und CDs, Cloozy, Bericht (kabarettbundesliga.de), Tickets für die Kabarettbundesliga-Gala

© Stefan Mager
Heinz Gröning - © Stefan Mager

Doppelsieg für Heinz Gröning
alias "Der unglaubliche Heinz". Er gewann beim "Oldcomer"-Wettbewerb "Alter Hut" den Jury- und den Publikumspreis.

Moers. Bereits zum dritten Mal lud das ComedyArts Festival ein zum Oldcomer-Wettbewerb für Bühnenkomiker. Mindestens 45 Jahre alt mussten die Nominierten sein und/oder 25 Jahre Bühnenerfahrung vorweisen können. Jury- und Publikumspreis sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Beide Preise konnte der StandUp Komiker Heinz Gröning alias Der unglaubliche Heinz am Ende einstecken. Die weiteren FinalistInnen waren: Der Slapstick-Künstler Jeff Hess, die komödiantische Luftartistin Dorice Arsenopoulou, der Ganzkörpertrommler und Entertainer Andi Steil, Physical Comedian Kai Eickermann und der Kabarettist Lorenz Böhme alias Lorman. Das Spektakel wurde gewohnt anarchisch von der Funk-Band The Four Shop moderiert. Die Idee für den Wettbewerb wurde ausgeheckt von Sören Leyers, Bandleader der Four Shops und Autor für zahlreiche Comedians, und Holger Ehrich, dem künstlerischeren Leiter des ComedyArts Festivals.
Links: Der unglaubliche Heinz, Dorice Arsenopoulou, Lorenz Böhme alias Lorman, Kai Eikermann, Jeff Hess, Andi Steil, Der Alte Hut (comedyarts.de), Die Sieger-Meldung (FB / Bollwerk 107)

© Vollmond-Konzertfotografie
Erwin Pelzig alias Frank Markus Barwasser - © Vollmond-Konzertfotografie

Erwin Pelzig: "Zweieinhalb Stunden Vollgaskabarett" (SZ)
Kurzkritiken der SZ über Erwin Pelzigs Programm "Weg von hier" und Urban Priols "gestern heute morgen": Priol "legt die Finger oft zielsicher in offene Wunden" (SZ).

München. Unter dem Titel "Giftspuckend - Erwin Pelzig wütet furios im Lustspielhaus" schrieb die Süddeutsche Zeitung: Sein Programm "Weg von hier" "...ist das bislang furioseste, wütendste und atemloseste." Frank Markus Barwasser galoppiere durch alle derzeit relevanten Themen, das sei "zweieinhalb Stunden Vollgaskabarett". Fazit der SZ: "Gut, dass er wieder da ist, der Pelzig. Wir haben ihn dringend nötig." - Ähnlich ging es wohl Anfang Juni bei Urban Priols Auftritt zu. Die SZ titelte: "Unter Strom - Urban Priol wettert, lästert und flucht im Lustspielhaus". Und kommentierte Priols Programm "gestern heute morgen": "Fast drei Stunden redet er sich... in humoristische Rage über Politiker, Autokonzerne und Vorstandschefs... Sein Humor ist sicher nicht der feinsinnigste, aber Priol legt die Finger oft zielsicher in offene Wunden." Und mit alten Sketchen, die er im neuen Programm wieder verwenden würde, beweise Priol, dass leider früher nicht wirklich alles besser war.
Links: Frank Markus Barwasser CDs, Urban Priol Bücher und CDs, Kurzkritik Erwin Pelzig / Frank Markus Barwasser (SZ), Kurzkritik Urban Priol

© Stefan Stark
Mathias Tretter POP - © Stefan Stark

Mathias Tretter: "POP - Politkomik ohne Predigt"
Interviews der letzten Woche mit Mathias Tretter, Frank Markus Barwasser, Alfred Dorfer, Florian Schroeder & Peer Steinbrück.

Nürnberg. Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche - eine Auswahl: - Mathias Tretter ist laut Kulturnews.de der Dialektiker unter den Kabarettisten. In seinem neuen Programm "POP - Politkomik ohne Predigt" geht er im Namen der Unterhaltung gegen den Populismus vor. Darüber sprach er mit den Kulturnews. - Der Münchner Merkur hat mit Kabarettist Frank Markus Barwasser anläßlich der München-Premiere über sein Programm "Weg von hier" gesprochen. Er macht sich darin als Erwin Pelzig mit Hüdli, Karohemd und Herrenhandtasche Gedanken zum Thema Flucht. Aber er selbst sei kein "fliehender Mensch", sagte er. - Alfred Dorfer ist einer der bekanntesten Kabarettisten Österreichs, weniger bekannt ist, dass er auch promovierter Theaterwissenschaftler ist. Im Interview des ORF erklärte er, warum das Binnen-I der deutschen Sprache schadet und politische Korrektheit dennoch positiv ist. - Peer Steinbrück war Ministerpräsident, Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat. Jetzt geht er mit dem Kabarettisten Florian Schroeder auf Tour. Die beiden sprachen mit dem Berliner Tagesspiegel.
Links: Mathias Tretter Bücher und CDs, Frank Markus Barwasser CDs, Florian Schroeder Bücher und CDs, Interview Mathias Tretter, Interview Frank Markus Barwasser, Interview Alfred Dorfer, Interview Schroeder/Steinbrück

© Michael Mittermeier WDR
Michael Mittermeier - © Michael Mittermeier WDR

Video-Tipp: Kabarett-Wettbewerb Prix Pantheon
Mit den FinalistInnen Tino Bomelino, Lisa Eckhart, Katie Freudenschuss, Quichotte & Flo und Starbugs Comedy. Weitere Gäste:Piet Klocke, Michael Krebs und die Pommestafeln des Teufels, Torsten Sträter, Chris Tall und der Ehren-Preisträger Michael Mittermeier (Foto). Gastgeber: Rainer Pause. Moderator: Tobias Mann.

Köln. Im Finale des Prix Pantheon 2017 präsentierte Moderator Tobias Mann eine starken Garde an Nachwuchskünstlern: Tino Bomelino, Lisa Eckhart, Katie Freudenschuss, Quichotte & Flo, Starbugs Comedy. Sie werden von fünf wortgewaltigen und musikalischen Kabarettisten auf der Bühne unterstützt werden. Außer Konkurrenz waren dabei: Torsten Sträter, Chris Tall, Piet Klocke und Michael Krebs und die Pommesgabeln des Teufels. Den Ehrenpreis bekam an diesem Abend: Michael Mittermeier - Laudator war Oliver Welke. Am Ende gab es Standing Ovations für Pantheon-Theaterchef Rainer Pause zum 70. Geburtstag sowie die Verleihung des Publikums- und des Jurypreises.
Links: Lisa Eckhart, Katie Freudenschuss, Piet Klocke CDs, Videos, DVDs, Michael Krebs Bücher und CDs, Torsten Sträter, Chris Tall, Tobias Mann , Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Tino Bomelino, Quichotte & Flo, Starbugs Comedy, Video Finale des Prix Pantheon (bis 17.6.2018), Pantheon-Theater Bonn

© Hannes Ringlstetter BR
Hannes Ringlstetter - © Hannes Ringlstetter BR

Video-Tipp: "Ringlstetter" vom 15.06.
Zu Gast waren Robert Stadlober und Jess Jochimsen - Das war die letzte Folge von "Ringlstetter" vor der Sommerpause. Fortsetzung am 14.9.

München. Der Kabarettist und Musiker Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche zwei Gäste am Donnerstagabend. In der Sendung geht es um die Themen der Woche, Politik, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Zu Gast waren diesmal der Schauspieler Robert Stadlober und der Kabarettist Jess Jochimsen, der heuer sein 25jähriges Bühnenjubiläum feiert. Bei "Ringlstetter" ist ab sofort Sommerpause - die nächste Sendung ist am 14.9.
Links: Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Jess Jochimsen Bücher, CDs, Cassetten, Video "Ringlstetter" vom 15.9. (br.de)

© Sandra Ludewig Sony Music
Ina Müller - © Sandra Ludewig Sony Music

10. Staffel "Inas Nacht" ab 17.6.
"Inas Nacht" mit Gastgeberin Ina Müller ist von 17.6. bis 22.07. sowie ab 21.10. im Ersten zu sehen. Unter den Gästen sind u.a. Campino und die "Toten Hosen" sowie Florian Schroeder.

Hamburg. "Inas Nacht" ist die Late-Night-Show mit der Kabarettistin, Sängerin und Moderatorin Ina Müller nach Müllerin Art: Talk, Comedy und viel, viel Musik in der kleinen Hamburger Kneipe "Zum Schellfischposten". Am Samstag, 17.6., sendet die ARD um 23:40 Uhr die erste Folge der 10. Staffel von "Inas Nacht". Ina Müller begrüßt in dieser Folge als Gäste: Sänger Campino und Schauspieler Fahri Yardim - für die Musik sorgen Die Toten Hosen, die norwegische Sängerin Sigrid sowie die Broilers. Am 24.06. kommen Fußballer Stefan Effenberg und Schauspieler Christian Tramitz - Musikacts sind Blondie und Beth Ditto. In den folgenden Wochen wird auch Florian Schroeder einmal unter den Gästen sein. Die ersten sechs neuen Folgen laufen bis zum 22.07., sechs weitere Folgen sind ab 21.10. im Ersten zu sehen.
Links: Ina Müller Bücher und CDs, Florian Schroeder Bücher und CDs, Info zur 10. Staffel (ndr.de)

© Walter Schönenbroecher
Ottfried Fischer - © Walter Schönenbroecher

Die FinalistInnen des Oberpfälzer Kabarettpreises
sind "Das Eich" alias Stefan Eichner, Jürgen Fliegel, Wolfgang Kamm, Helmuth Steierwald alias Emir Puyan Taghikhani und Kathi Wolf. In der Jury sind Lizzy Aumeier und Toni Lauerer. Schirmherr ist Ottfried Fischer (Foto).

Mühlhausen. Am 17.6. haben die FinalistInnen des Wettbewerbs um den Oberpfälzer Kabarettpreis ihren großen Auftritt: "Das Eich" alias Stefan Eichner aus Kulmbach, Jürgen Fliegel aus Leipzig, Helmuth Steierwald alias Emir Puyan Taghikhani aus Nürnberg, Kathi Wolf aus Weißenhorn bei Ulm und mit Wolfgang Kamm aus Hemau ist sogar ein Vertreter der Oberpfalz dabei. Sie zeigen Ausschnitte aus ihren Programmen. Die Jury, bei der die beiden Kabarettisten Lizzy Aumeier und Toni Lauerer mitwirken, bestimmt danach die Siegerin bzw. den Sieger. Die Siegerehrung findet eine Woche später statt, am 25.6. Den Kabarettpreis "Die Läuferin" überreicht an diesem Abend Ottfried Fischer, der Schirmherr des Oberpfälzer Kabarettpreises.
Links: Stefan Eichner, Lizzy Aumeier Bücher und CDs, Toni Lauerer Bücher & CDs, Ottfried Fischer Buch, Jürgen Fliegel, Helmuth Steierwald alias Emir Puyan Taghikhani, Kathi Wolf, Wolfgang Kamm, Oberpfälzer Kabarettpreis, Bericht Mittelbayerische

© Lisa Eckhart
Lisa Eckhart - © Lisa Eckhart

Prix Pantheon für Lisa Eckhart und Starbugs Comedy
Lisa Eckhart (Bild) bekam den Jurypreis des 30. Prix Pantheon und Starbugs Comedy den Publikumspreis. Sonderpreis für Michael Mittermeier. Moderator war Tobias Mann.

Bonn. Der 30. Prix Pantheon ist entschieden, die Preisträgerinnen stehen fest: Der Jurypreis "Frühreif & Verdorben" ging an Lisa Eckhart - wie passend. Der Publikumspreis "Beklatscht & Gevotet" ging an die Gruppe Starbugs Comedy. Diese beiden Preisträger wurden im Rahmen des Wettbewerbs ermittelt. Bereits vorab wurde ein weiterer Preisträger festgelegt: Michael Mittermeier bekam den Sonderpreis "Reif & Bekloppt". Die Preisverleihung des Prix Pantheon fand zum ersten Mal im neuen Domizil des Pantheon Theaters in Bonn-Beuel statt, worauf das Pantheon besonders stolz ist und - nach allem, was man hört - auch mit Recht stolz sein kann.
Links: Lisa Eckhart, Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Tobias Mann , Starbugs Comedy, Gewinner Prix Pantheon 2017 (pantheon.de), Gewinner Prix Pantheon 2017 (FB starbugscomedy)

© Bastian Pastewka
Die achte Staffel Pastewka - © Bastian Pastewka

Pastewka Staffel 8 "mit den Dödeln Ihres Vertrauens"
Drehstart für "Pastewka" Staffel 8 - "Pastewka" wird in Zukunft bei "Amazon Prime" statt bei Sat.1 zu sehen sein.

Köln. "Pastewka" ist wieder da! Der Drehstart für zehn neue Folgen der achten Staffel der Serie "Pastewka" wurde bekannt gegeben. Bis voraussichtlich Ende August steht Bastian Pastewka in Köln und Umgebung vor der Kamera. Die Comedy-Serie wird Anfang 2018 exklusiv für Mitglieder bei dem Video-Streaming-Dienst Amazon Prime Video verfügbar sein. Vier Jahre sind nach der letzten Folge vergangen und zu Beginn der neuen Staffel steckt Bastian in einer tiefen Krise... Er entscheidet, ab sofort alles anders zu machen und sein Leben umzukrempeln und merkt dabei nicht, dass sich seine vermeintliche Freiheit zur handfesten Midlife-Krise auswächst. In den neuen Episoden ist das gesamte Ensemble aus den vergangenen Staffeln wieder mit von der Partie. "Wir versprechen eine bekloppte, alberne und überraschende Staffel mit den Dödeln Ihres Vertrauens. Viel Vergnügen!", so Bastian Pastewka. Die Videos der ersten sieben Staffeln können Sie derzeit bei MySpass.de kostenlos ansehen.
Links: Bastian Pastewka Bücher und CDs, Info Pastewka Staffel 8, Videos Pastewka Staffel 1 bis 7

© Robert Recker
Malediva - © Robert Recker

Malediva sind wieder da!
Beim Jubiläum der Bar jeder Vernunft und des Tipi traten sie wieder auf - am 31.10. ist in Berlin Premiere ihres neuen Programms.

Berlin. Am 10.06. wurde in Berlin das "Schirmherrenfest" gefeiert. Anlass war das Doppeljubiläum von Bar jeder Vernunft (25 Jahre) und Tipi am Kanzleramt (15 Jahre). U.a. trat dabei das Musik-Comedy Duo Malediva nach dreijähriger Pause erstmals wieder gemeinsam auf - und verkündeten ihr Comeback! "Drei Jahre hat es Tetta Müller ohne den Applaus seiner Fans ausgehalten", bedauerte der Berliner Tagesspiegel. Ganz waren Tetta Müller und Lo Malinke zwar nie weg, denn Lo Malinke veröffentlichte Bücher und ist mit einem Solo-Programm unterwegs. Gemeinsam schreiben sie Film-Drehbücher. Aber gemeinsame Bühnen-Auftritte gab es nicht. Ab Oktober präsentieren Malediva nach der langen Pause endlich wieder ein neues Programm: Von 31.10. bis 19.11. im Tipi am Kanzleramt. Das Programm "Völlig losgelöst" ist laut Ankündigung "ein Best-of ihrer abgründigsten Songs, schönsten Balladen und neuen Lieblingslieder". Und es werden wieder "hochtourige Dialoge, geniale Improvisationen und herzerweichende Songs" versprochen. - Weitere Auftritte gibt es - soweit derzeit bekannt - in Bad Vilbel (27.9, Alte Mühle), Lorsch (30.9. und 1.10., Sapperlot Theater), Düsseldorf (25.11., Savoy Theater), Bonn (26.11. und 27.11., Haus der Springmaus), Köln (15.12., Comedia) - siehe Link "Tickets für Malediva".
Links: Malediva DVDs, CDs, Bücher, Programminfo Malediva, Bericht des Tagesspiegel, Tickets für Malediva, Drehbücher-Projekt

© Robert Recker
Gayle Tufts - © Robert Recker

Gayle Tufts: "It's time to get Deutsch"
Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche (eine Auswahl) gab es mit Gayle Tufts, Eckart von Hirschhausen, Florian Schroeder und Peer Steinbrück.

Nürnberg. Die Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche (eine Auswahl): - Bei Donald Trump ist US-Entertainerin Gayle Tufts, die seit 25 Jahren in Deutschland lebt, das Lachen vergangen. Gayle Tufts sagt No zu Trump: "It's time to get Deutsch" Und will jetzt die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen. Sie sprach darüber mit der Berliner Morgenpost. - Der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen sprach im Interview der Frankfurter Rundschau über das Älterwerden und wie wir uns in der Mitte des Lebens vor der Psychiatrie bewahren. - Steinbrück und Schroeder. Was nach großer Politik klingt, ist in Wahrheit reine Satire. Peer Steinbrück, der Ex-Kanzlerkandidat der SPD, macht Anfang Juli Theater mit Florian Schroeder, einem Mann, der keine Tabus kennt und über alle SPD-Größen herzieht, ob Schulz oder Scholz. Schroeder und Steinbrück gaben dem Hamburger Abendblatt ein Video-Interview. Nach einer Bemerkung von Florian Schroeder über den Hamburger OB Olaf Scholz gab sich Peer Steinbrück entsetzt: "Der richtet wirklich sämtliche Führungsfiguren der SPD hin. Ich muss hier raus."
Links: Gayle Tufts Bücher und CDs, Eckart von Hirschhausen CDs, Florian Schroeder Bücher und CDs, Interview Gayle Tufts, Interview Eckart von Hirschhausen, Video-Interview mit Schroeder und Steinbrück, Textversion des Schroeder/Steinbrück-Interview

© Melanie Grande WDR
Mitternachtsspitzen u.a. mit Jürgen Becker - © Melanie Grande WDR

Video-Tipp: Mitternachtsspitzen vom 10.6.
Mit Jürgen Becker, Wilfried Schmickler, Herbert Knebel alias Uwe Lyko, Susanne Pätzold, Helmut Schleich, Philip Simon und Torsten Schlosser.

Köln. Video-Tipp: Die "Mitternachtsspitzen" vom 10.06. Über den Inhalt: "Wir sind die Liz Taylor unter den Ländern. Uns verlässt ein Partner nach dem anderen" beklagt sich Jürgen Becker in den "Mitternachtsspitzen" und verweist auf die USA und Großbritannien. Treu an seiner Seite steht aber wieder sein bewährtes Satire-Team Wilfried Schmickler, Susanne Pätzold und Uwe Lyko. Die Gäste Helmut Schleich, Philip Simon und Torsten Schlosser unterstützen sie bei ihrer allmonatlichen, kabarettistischen Bestandsaufnahme. - Zuletzt noch eine weitere gute Nachricht: Die Mitternachtsspitzen gehen noch nicht in die Sommerpause, sondern kommen nochmal Anfang Juli. Erst danach beginnt die Sommerpause :-)
Links: Jürgen Becker Bücher & CDs, Wilfried Schmickler Bücher und CDs, Herbert Knebel Bücher & CDs, Helmut Schleich CD, Philip Simon CDs, Susanne Pätzold, Torsten Schlosser, Video Mitternachtsspitzen 10.06.

© Ramon Kramer
Marc-Uwe Kling - © Ramon Kramer

Marc-Uwe Klings neues Werk: "QualityLand"
Kling las es bereits in Auszügen vor - jetzt liest er das Hörbuch öffentlich ein (26.-29.9. Mehringhoftheater Berlin - ausverkauft!). Video-Tipp: Marc-Uwe Kling-Lesung eines Vorläufer-Textes zu QualityLand.

Berlin. Seit etwa einem Jahr las Marc-Uwe Kling einmal im Monat Teile aus seinem entstehenden satirischen Roman "QualityLand" im Berliner Mehringhoftheater vor. Nun ist die Schreib-Phase abgeschlossen, denn von 26.6. bis 29.6. wird Kling den Roman im Mehringhoftheater öffentlich für das Hörbuch einlesen. Es ist eine Science-Fiction-Satire um einen Elektroverschrotter und dessen Alltag in einer Gesellschaft, in der Arbeit, Freizeit und Beziehungen von Algorithmen optimiert sind. Und in der sich die Hauptfigur fragt: Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? (Mehr Info zum Inhalt siehe Links) Ab 19.9. geht er mit dem neuen Buch auf Lesetour, ab 22.9. bekommt man das Hörbuch und das gedruckte Buch in den Läden.
Video-Tipp: In einem Video von 2015 las Marc-Uwe Kling einen Text, der bereits ein paar Elemente des "Qualityland"-Projekts enthielt.
Links: Marc-Uwe Kling CDs, Inhalt "QualityLand" (marcuwekling.de), Video Lesung Marc-Uwe Kling, Tickets für Marc-Uwe Kling, Infos zum Buch "QualityLand", Infos zum Hörbuch "QualityLand" (6 CDs), Infos zur Kindle Edition "QualityLand"

© Lukas Beck
Egersdörfer und Puntigam - © Lukas Beck

Zürich: Egersdörfer und Puntigam kuratierten Spektakuli
Die "Kabarett-Grossmeister des rabenschwarzen Humors und letzte Ehrenretter des kultivierten Bashings" (Miller's) kommentierten jeden Programmpunkt sowie das gesamte Festival auf ihre sehr spezielle, sehr skurrile Art.

Zürich (CH). Von 7.6. bis 18.6. findet das Kabarett und Kleinkunst Festival "Spektakuli" in Miller's Studio in Zürich statt. Das "Spektakuli" wird heuer kuratiert und moderiert von Matthias Egersdörfer und Martin Puntigam, zwei "Kabarett-Grossmeistern des rabenschwarzen Humors und letzte Ehrenretter des kultivierten Bashings" (Barbara Ellenberger, Miller's). Sie haben jene, die sie selber verehren, eingeladen: KünstlerInnen, die – ob zart, hintersinnig, philosophisch überbordend, schlicht albern, absurd, bösartig, schrill, obszön oder herzerwärmend – allen Verkrustungen, die uns vom Lieben und Leben abhalten, die Stirn bieten! Und sie kommentieren ihre Auswahl im Programmheft (siehe Links) auf ihre sehr spezielle, sehr skurrile Art. Z.B. Martin Puntigam über Hosea Ratschiller: Er "weiss aber zuviel über mich, als dass ich es mir leisten könnte, ihn nicht einzuladen". Ergersdörfer kontert: Hosea Ratschiller "macht das immer mit einem Höchstmass an Einfühlungsvermögen. Naturgemäss kann das dem Grobling Puntigam nicht schmecken." Im Zürcher Tagesanzeiger schrieben die beiden Kuratoren E. & P. (Egersdörfer & Puntigam) für den "Züritipp" zwei offene Briefe zum "Spektakuli" ans Zürcher Publikum (siehe Links).
Links: Matthias Egersdörfer, Martin Puntigam Bücher und CDs, Programmheft Spektakuli mit den Kommentaren von E. & P., Offene Briefe von E. und P. zum "Spektakuli"

© SWR2 Thomas Pigor
Thomas Pigor Chanson des Monats - © SWR2 Thomas Pigor

Thomas Pigors Chanson des Monats Juni: "Dobrindt"
Untertitel: "An Dobrindt denken und am Rädchen dreh'n" - und am mangelnden Netzausbau verzweifeln

Berlin. Radio SWR2 unterstützt das Langzeit-Chanson-Projekt von Thomas Pigor und präsentiert es auf seiner Webseite. Über das "Chanson des Monats" für Juni 2017 schreibt SWR2: Auf der digitalen Agenda der Bundesregierung ganz weit unten findet Thomas Pigor den Punkt "Netzausbau in Deutschland": "Wenn ich das Rädchen drehn seh, denk ich an Dobrindt..." Zwar ist noch lange nicht das schnelle Internet verfügbar, dass bereits für 2014 versprochen war, aber zum Glück ist ja schon wieder Bundestagswahlkampf.
Links: Thomas Pigor & Benedikt Eichhorn Bücher und CDs, Thomas Pigors Chanson des Monats Juni 2017

© Pantheon-Theater Bonn
Prix Pantheon - © Pantheon-Theater Bonn

Neu im TV und Radio: "Prix Pantheon 2017" (WDR)
mit Lisa Eckhart, Katie Freudenschuss, Khalid, Nektarios Vlachopoulos, Moderator Tobias Mann, Ehrenpreisträger Michael Mittermeier u.a. sowie die Comedy Show "Wollen wir wetten? Bülent gegen Chris" (RTL) mit Bülent Ceylan und Chris Tall.

Bonn. Der Kabarettpreis "Prix Pantheon" wird jedes Jahr vom Bonner Kabarett-Theater Pantheon vergeben. Dieses Jahr werden am 13.06. zehn KünstlerInnen und Gruppen im Halbfinale gegeneinander antreten: Bastian Bielendorfer, Tino Bomelino, Gabriele Busse, Lisa Eckart, Katie Freudenschuss, Khalid, Quichotte & Flo, Starbugs Comedy, Tonträger, Nektarios Vlachopoulos. Das Halbfinale wird am 15.06. um 20:05 Uhr von Radio WDR5 gesendet - Titel "WDR5 Spezial" (Wh. nachts). Am 14.06. treten im Finale des Prix Pantheon die fünf Bestplatzierten vom Vortag gegeneinander an. Unterstützt werden sie von Moderator Tobias Mann und den Gästen Piet Klocke, Michael Krebs und Torsten Sträter. Anschließend folgt die Preisverleihung des Jury- und Publikumspreises sowie des Ehrenpreises an Michael Mittermeier. WDR5 sendet das Finale am 17.06. im Rahmen der "Unterhaltung am Nachmittag". Das WDR Fernsehen zeigt eine 90minütige Kurzfassung des Finales am 17.06. um 21:45 Uhr (einige Wh. bei "One"). - Neu bei RTL: "Wollen wir wetten? Bülent gegen Chris" am 17.06. und 24.06. um 20:15 Uhr. Laut RTL "machen sich die Comedians Bülent Ceylan und Chris Tall in einer spektakulären Challenge auf die Suche nach den krassesten Wetten der Welt. Sie steigen dabei selbst in den Ring...".
Links: Lisa Eckhart, Katie Freudenschuss, Nektarios Vlachopoulos, Tobias Mann , Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Bülent Ceylan CDs, Chris Tall, Prix Pantheon 2017, Pantheon Theater Bonn

© Oliver Welke ZDF
Oliver Welke heute show - © Oliver Welke ZDF

Video-Tipps: "heute show" vom 2.6.
Das war die letzte "heute show" vor der Sommerpause - Mehr Tipps: Letzte "Anstalt" und die letzte Folge von "Mann, Sieber!" vor dem Sommer.

Köln. Am Freitag, den 2.6., lief wieder einmal die wöchentliche "heute show" - wie gewohnt. Wie gewohnt? Leider wird man das den Sommer über nicht mehr sagen können. Denn die Ausgabe vom 2.6. war die letzte Ausgabe vor der Sommerpause. Vielleicht hilft es, zur Überbrückung der Pause diese Folge ab und zu einmal anzusehen. Denn "Die Anstalt" pausiert ja derzeit ebenfalls - die letzte Sendung war bereits im Mai (Video-Link siehe Links). Am 6.6. wurde von der ZDF Satire "Mann, Sieber!" die letzte Ausgabe vor dem Sommer, ja sogar vor der Bundestagswahl gezeigt - Link zum Video siehe Links.
Links: Tobias Mann , Christoph Sieber CDs, Video "heute show" 2.6. (zdf.de), Video "Die Anstalt" 16.5. (zdf.de), Video "Mann, Sieber!" vom 6.6. (zdf.de)

© Ilona Klimek
Wilfried Schmickler - © Ilona Klimek

Wilfried Schmickler: "Kabarett ist gar nicht witzig..."
"..., sondern für traurige alte Männer eine satirische Art, tieftraurige Dinge zu verarbeiten", sagte er bei der Diskussionsrunde "Achtung, Satire! - Journalismus und Kabarett" auf dem Kölner Forum für Journalismuskritik.

Köln. Was läuft gut, was läuft schlecht im Informationsjournalismus? Mit dieser Frage beschäftigte sich am 2.6. das "Kölner Forum für Journalismuskritik", eine Veranstaltung der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion und der "Initiative Nachrichtenaufklärung" (INA). Die erste Diskussionsrunde stand unter dem Motto "Achtung, Satire!" und drehte sich um Journalismus und Kabarett. Im DLF24-Blog (siehe Link) zum 3. Kölner Forum für Journalismuskritik kann man die Diskussionsrunden im Kölner Funkhaus nachverfolgen. Den Auftakt machten die Kabarettisten Barbara Ruscher und Wilfried Schmickler, der Kabarett-Autor Dietmar Jakobs sowie der Medienwissenschaftler Dr. Gerd Hallenberger. Moderiert wurde die Runde von Prof. Dr. Hektor Haarkötter. Dabei sagte u.a. Wilfried Schmickler: "Kabarett ist gar nicht witzig, sondern für traurige alte Männer eine satirische Art, tieftraurige Dinge zu verarbeiten."
Links: Barbara Ruscher CDs, Wilfried Schmickler Bücher und CDs, DLF-Blog zum Kölner Forum für Journalismuskritik, Tweets zum Thema mit Hashtag #KFJ17

© Kabarett-News.de
Kabarett-Newsletter - © Kabarett-News.de

Neu: Der Kabarett-Newsletter Juni 2017
mit 25 Meldungen in sechs Rubriken. Nichts verpassen - abonnieren!

Nürnberg. Jeden ersten Freitag im Monat erscheint der "Kabarett Newsletter" von Kabarett-News.de. Normalerweise posten wir eine Meldung pro Tag - Ausnahmen bestätigen die Regel. Daher sind es diesmal 25 Meldungen von Anfang Mai bis Anfang Juni - in Kurzform mit Bild, Titel und Untertitel. Zur besseren Übericht sind die Meldungen in diese Rubriken sortiert: Erfolge, Interviews, Medien, Veranstaltungen, Video-Tipps und Wettbewerbe. Nichts verpassen - Newsletter abonnieren! Siehe Link "Newsletter abonnieren". Dort gibt es als Probe-Exemplar stets den aktuellsten Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!
Links: Newsletter abonnieren, Probe-Exemplar

© Hans Leitner ORF
Stermann und Grissemann Willkommen Österreich - © Hans Leitner ORF

Video-Tipp: "10 Jahre Willkommen Österreich"
Die Late-Night-Satire-Talk-Show des ORF mit den Gastgebern Stermann/Grissemann, unterstützt von maschek. Zu Gast waren Ina Müller, Thomas Müller, Kurt Krömer u.v.a. - jetzt bei Youtube ansehen!

Wien (A). Am 31. Mai 2007 präsentierten Dirk Stermann und Christoph Grissemann ihre erste "Willkommen Österreich"-Ausgabe. Provokante Themen, schwarzer Humor, prominente Gäste und zwei Kabarettisten als Gastgeber - wöchentlich sorgt seither das deutsch-österreichische Künstlerduo in ORF eins mit seiner Late-Night-Satire-Talk-Show für Unterhaltung und Quoten. Unterstützt werden sie dabei von der österreichischen Kabarettgruppe maschek, die die wichtigsten nationalen und internationalen Player von Werner Faymann bis Angela Merkel und auch Papst Franziskus per Live-Schaltung in ihre Sendung holen. Das zehnjährige Jubiläum feierte der ORF in der Nacht vom 30.05. auf 31.05. mit einer langen "Willkommen Österreich" Nacht. Zum Auftakt gab es eine 86-minütige Spezialausgabe von "Willkommen Österreich". Als Gratulanten im Studio begrüßten Stermann und Grissemann Sängerin und Moderatorin Ina Müller und den Profiler Thomas Müller. Außerdem gab es noch einige Geburtstagsüberraschungen - u.a. ein Besuch von Kurt Krömer.
Links: Stermann/Grissemann Bücher und CDs, maschek, Ina Müller Bücher und CDs, Kurt Krömer Bücher und CDs, "Willkommen Österreich" (orf.at), Presse-Info zur Jubiläums-Sendung, Die Jubiläumssendung "Willkommen Österreich" (Youtube)

© Fletch Bizzel
Ruhrhochdeutsch Festival - © Fletch Bizzel

Kabarett- und Kleinkunst-Events im Juni 2017
Festivals in Hamburg, Zürich (CH), Goslar, München, Dortmund, Wien (A) plus ein Wettbewerb in Bonn sowie zwei Premieren von Peter Vollmer in Köln und Mathias Tretter in Würzburg.

Nürnberg. Der Juni in Kabarett und Kleinkunst: Es geht stark auf das Saison-Ende zu - die Aktivitäten nehmen ab. Nur die Festivals dauern noch an. Die Termine der Festivals und Wettbewerbe:
04.05. - 05.06.: Hamburger Kabarettfestival
07.06. - 18.06.: Spektakuli Zürich
09.06. - 17.06.: 38. Goslarer Tage der Kleinkunst
13.06. - 14.06.: Wettbewerb Prix Pantheon in Bonn
21.06. - 16.07.: Tollwood Sommerfestival München
21.06. - 08.10.: Festival Ruhrhochdeutsch in Dortmund (Bild)
23.06. - 25.06.: Donauinselfest Wien
Falls noch eine Premiere oder ein Festival fehlt - bitte die Infos per Mail senden. Die Mail-Adresse finden Sie im Impressum.
Links: Peter Vollmer CD, Mathias Tretter Bücher und CDs, Kalender Kabarett-Termine mit Links zu den Events, Kabarett-Premieren Juni

 Veranstaltungen 

 Neuerscheinungen 
Mario Barth 'Mario Barth - Waldbühne Open Air - Männer sind bekloppt, aber sexy' Jochen Malmsheimer 'Dogensuppe Herzogin-Ein Austopf mit Einlage' Martina Schwarzmann 'Genau Richtig !'
Mehr Neuerscheinungen
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Clever-Finden.de

Alle Sponsoren
 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren

 Kabarett-Fanshop 
'Kabarett gefällt mir' Herren T-Shirt - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen
'Kabarett gefällt mir' Herren T-Shirt - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen