Kabarett-News.de News Mai 2016

© Theo Vagedes
Kabarett-Bundesliga - © Theo VagedesKabarettbundes-Liga 2016/2017 Teilnehmer stehen fest
Es sind Robert Alan, Olaf Bossi, Don Clarke, Die Hengstmann Brüder, Benjamin Eisenberg, Falk, Peter Fischer, Frankfurter Klasse, Korff/Ludewig, Liese-Lotte Lübke, Nektarios Vlachopoulos, Helmut Sanftenschneider, Christine Schütze und Christof Spörk.

Berlin. Die aktuelle Kabarett:Bundesliga Saison 2015/2016 ist noch nicht ganz zu Ende. Erst am 29.06. wird die Siegerehrung bei den Berliner Wühlmäusen stattfinden. Aber bereits jetzt stehen die Teilnehmer der Kabarett:Bundes-Liga nächsten Saison 2016/2017 fest. Aus 95 Bewerbern wurden die 14 Teilnehmer der Kabarett:Bundes-Liga Saison 2016/2017 von einer Jury nominiert. Die Teilnehmer der Kabarettbundesliga Saison 2016/2017 sind: Robert Alan, Olaf Bossi, Don Clarke, Die Hengstmann Brüder, Benjamin Eisenberg, Falk, Peter Fischer, Frankfurter Klasse, Korff/Ludewig, Liese-Lotte Lübke, Nektarios Vlachopoulos, Helmut Sanftenschneider, Christine Schütze und Christof Spörk. Die Auftakt-Gala findet am 16.09.2016 im Renitenztheater Stuttgart statt. In der Spielzeit von September 2016 bis Juni 2017 wird es insgesamt 182 Auftritte verteilt auf 13 Theater geben. Die Veranstalter versprechen wieder eine "spannende, abwechslungsreiche und humorvolle Saison". Siegerehrung ist wie üblich bei den Wühlmäusen Berlin. Termin ist der 01.07.2017.
Links: Saison 2016/2017 (kabarettbundesliga.de)

 
© Axel Prahl
Axel Prahl - © Axel PrahlSchwerter Kleinkunstpreis: "Kommissar" gewann vor "Wunderheiler"
"Tatort"-Kommissar "Axel Prahl und sein Inselorchester" gewannen beim Schwerter Kleinkunstpreis gegen Eckart von Hirschhausen, dessen aktuelles Programm "Wunderheiler" heißt.

Schwerte. Der Schauspieler "Axel Prahl und sein Inselorchester" sind Träger des 26. Schwerter Kleinkunstpreises. Das Publikum der Schwerter Kleinkunstwochen wählte den musikalischen Schauspieler und Tatort-Kommissar zum Sieger. In einer Publikumsabstimmung setzte er sich gegen die Kabarettisten Tina Teubner, Eckart von Hirschhausen u.a. durch. Prahls Auftritt war der Schlußpunkt des achttägigen Programms, das heuer unter dem Motto "Grenzgänger und Querdenker" stand. Der Schwerter Kleinkunstpreis ist mit 5.000 Euro und einem weiteren Auftritt dotiert.
Links: Tina Teubner Bücher und CDs, Eckart von Hirschhausen CDs, Axel Prahl, Info Schwerter Kleinkunstpreis (kulturinforuhr.de)

 
© Willi Weber ZDF
Sebastian Pufpaff - © Willi Weber ZDFVideo-Tipp: Pufpaffs Happy Hour und Pigors Chanson des Monats
Mit Sebastian Pufpaff (Foto), Abdelkarim, Götz Frittrang, Friedemann Weise, Horst Evers u.a. Und Thomas Pigors Chanson des Monats Mai.

Berlin. Der Video-Tipp der Woche: Pufpaffs Happy Hour vom 22.05.2016. Die Gäste von Sebastian Pufpaff sind Abdelkarim, Götz Frittrang, Friedemann Weise, Horst Evers und die Ohrbooten. Als Zugabe: Thomas Pigors Chanson des Monats Mai "Fahrn wir noch mal nach Cuba!". Thomas Pigor zieht es noch mal nach Cuba, denn er spürt "Torschlusspanik in der Karibik".
Links: Sebastian Pufpaff CDs, Abdelkarim Hörbuch, Götz Frittrang CDs, Friedemann Weise, Horst Evers Bücher und CDs, Thomas Pigor & Benedikt Eichhorn Bücher und CDs, Video Pufpaffs Happy Hour vom 22.5., Video Pigors Chanson des Monats Mai

 
© Frank Wilde
Dietmar Wischmeyer - © Frank Wilde"Intensiv-Station" live in Osnabrück
Der satirische Monatsrückblick von NDR Info mit Axel Naumer, Dietmar Wischmeyer (Foto), Stepha n Fritzsche und Antonia von Romatowski ist am 29.05. in Osnabrück und am 30.05., 21:05 Uhr im Radio NDR Info.

Osnabrück. Die "Intensiv-Station" ist wieder mit ihrem Monatsrückblick auf Tour und kommt nach Osnabrück: Kabarettfreunde dürfen sich auf spitzzüngige Parodien und trockenen Wortwitz freuen. Moderator Axel Naumer begrüßt diesmal Dietmar Wischmeyer, einen Großmeister der ätzenden Satire, der gern auch mal deutlich zeigt, wie sehr ihm Wichtigtuern und andere "Nervbratzen" auf den Geist gehen. Zudem wird Stephan Fritzsche als "Oberpfleger Fritzschensen" wieder genauestens das aktuelle Polit-Geschehen sezieren und zudem die besten O-Töne des Monats in der "Tönenden Wochenschau" präsentieren. Außerdem dabei: Antonia von Romatowski, die von der Kanzlerin der Herzen, "Angie Merkel", über die Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht bis hin zur AfD-Chefin Frauke Petry Politikerinnen parodiert. Gekonnt, pointiert und schonungslos entlarvend. Live-Termin: Sonntag, 29.05., 20:00 Uhr, im Rosenhof in Osnabrück. Radio-Termin: Montag, 30.05., 21:05 Uhr, NDR Info.
Links: Dietmar Wischmeyer Bücher und CDs, Antonia von Romatowski, Intensiv-Station in Osnabrück (ndr.de)

 
© Janine Guldener
Andreas Rebers - © Janine GuldenerAndreas Rebers: "Rebers muss man mögen - Amen"
Das ist das Fazit der Premieren-Rezensionen von BR und AZ zum neuen Rebers-Programm "Amen".

München. Am 11.05. fand in der Münchner Lach- und Schiess-Gesellschaft die Premiere von Andreas Rebers' neuem Programm "Amen" statt. Die Münchner Abendzeitung schrieb über den Premierenabend, es wäre ein "ebenso aufregendes wie hochkomisches Abenteuer" und der Bayrische Rundfunk urteilte, "Rebers (wurde) immer pointierter, stärker" und: "Ein vorläufiger Höhepunkt ist (es) aber ganz sicher. Auch weil Rebers konsequenter sein eigenes Motto beherzigt: 'Bevor ich überhört werde, nehme ich in Kauf gelegentlich falsch verstanden zu werden.'". Als Fazit kann man die zwei Titel der letzten beiden Rebers-Programme zusammenziehen: "Rebers muss man mögen - Amen".
Links: Andreas Rebers Bücher und CDs, Rezension BR, Rezension AZ

 
© Melanie Grande WDR
Ladies Night mit Gerburg Jahnke - © Melanie Grande WDRTV-Tipp: Ladies Night, 26.05., ab 22:45 ARD
Zu Gast bei Gerburg Jahnke: Christine Prayon, Lisa Feller, Dagmar Schönleber und das Duo Knuth & Tucek.

Köln. "In ihrem Fernseher hab’ ich jetzt ganz schlimm HD, also High Definition", meint Gerburg Jahnke in der Maiausgabe der "Ladies Night" im Ersten. "Das ist zum Beispiel gut bei Naturdokus, wenn man das Gesicht von der alten Echse ganz genau sehen will. Aber für eine Sendung, in der nur Frauen zu sehen sind, ist das nicht unbedingt frauenfeindlich, aber auf jeden Fall kontraproduktiv!" In HD wird auch im Juni die Fußball-EM übertragen, Christine Prayon freut sich drauf, weil "zum allerersten Mal eine Frau im deutschen Fernsehen die EM kommentiert, obwohl..." Lisa Feller erklärt den Begriff "gefühltes Gewicht“ und schildert ihre erschütternden Erlebnisse bei einem Boutique-Besuch. Dagmar Schönleber hat ein Emanzipationsdefizit erkannt: In Sachen Technik würden Männer die Frauen nicht ernst nehmen... Meisterlich und temperamentvoll mischen sie Satire mit Musik und Gesang, geistreich und wortgewandt teilen sie dabei aus: das Schweizer Duo "Knuth & Tucek" (Nicole Knuth und Olga Tucek). Sie präsentieren den Song "Besorgte Bürger", in dem sie sich mit dem rechten Mob und eifernden Populisten auseinandersetzen.
Links: Gerburg Jahnke, Christine Prayon, Lisa Feller, Dagmar Schönleber Bücher und CDs, Duo Knuth & Tucek, Ladies Night

 
© Jürgen Nobel ZDF
Die Anstalt mit Max Uthoff und Claus von wagner - © Jürgen Nobel ZDFVideo-Tipp: "Die Anstalt" vom 24.5. jetzt als Video
Thema war "TTIP & CETA". Mit den Gastgebern Max Uthoff und Claus von Wagner und ihren Gästen Masud, Chin Meyer und Christine Prayon.

München. Am 24.05. sendete das ZDF die neue Folge der "Anstalt". Es ging um die Handelsabkommen "TTIP" und "CETA". Die Gäste der Sendung von Max Uthoff und Claus von Wagner waren Masud, Chin Meyer und Christine Prayon. Die "Links" zur Sendung: In der ZDF Mediathek und auch bei Youtube gibt es die Sendung als Clips - und inzwischen auch als ganze Sendung. Die Wiederholungstermine: 27.05., 01:15 Uhr, ZDFneo; 10.06., 21:45 Uhr, 3sat.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Masud, Chin Meyer, Christine Prayon, Die Anstalt, Die Anstalt vom 24.05. in der ZDF-Mediathek, Die Anstalt vom 24.05. bei Youtube

 
© Oltner Kabarett-Tage
Oltner Kabarett-Tage - © Oltner Kabarett-TageClaude Schoch: Kabarett-Installation Quai Cornichon geplant
Sagte er u.a. im Interview des Oltner Tagblatts über die Zukunft der Oltner Kabarett-Tage, dem größten Satire-Festivals der Schweiz.

Olten (CH). Die 29. Oltner Kabarett-Tage starteten am 18.5. mit der Preisverleihung des Kabarettpreises Cornichon an Alfred Dorfer, der eine "Gurkerlversion" seines Programms "bisjetzt" zeigte. Insgesamt treten bis zum 28.5. über 50 Künstler an zehn Spielorten in der Stadt Olten auf. Das grösste Satire-Festival der Schweiz bietet von politischem Kabarett über Musik-Kabarett bis zu Slam-Poeten eine breite Auswahl. Die "Turmrede" wird von Renato Kaiser gehalten. Ein weiteres Highlight ist die Satiresendung "Best of Zytlupe", die das Radio SRF1 live aus dem Stadttheater sendet. Anläßlich des Festivals sprach das Oltner Tagblatt mit Claude Schoch, dem Leiter der Oltner Kabarett-Tage. Er sprach über Geschichte, Hintergründe und weitere Entwicklungs-Möglichkeiten des Festivals, aber auch, was zum 30jährigen Jubiläum im nächsten Jahr geplant ist: "Das Speziellste ist der Quai Cornichon". Dabei soll je eine Chromstahl-Tafel von den 30 Cornichon-Preisträgern erstellt und "als Installation vor der Klostermauer in der Oltner Innenstadt präsentiert" werden.
Links: Interview Claude Schoch, www.kabarett.ch/de/festival/kabarett_tage_now.php

 
© Marcus Gruber
Claus von Wagner - © Marcus GruberVideo-Tipp: Hildebrandt-Preis für Claus von Wagner
Ein Video-Bericht von "Szene München" mit Claus von Wagner und Max Uthoff.

München. Die Stadt München verlieh kürzlich den 1. Dieter-Hildebrandt-Preis an Claus von Wagner - wir berichteten. Nun haben wir einen Video-Clip der "Szene München" entdeckt mit einem Bericht von der Veranstaltung und vielen "O-Tönen" von Claus von Wagner, Max Uthoff, Renate Hildebrandt, der Witwe von Dieter Hildebrandt, und Münchens OB Dieter Reiter.
Links: Claus von Wagner Bücher und CDs, Max Uthoff CDs, Video Dieter-Hildebrandt-Preis

 
© Dirk Schelpmeier
Olaf Bossi - © Dirk SchelpmeierOlaf Bossi gewann mit Schlaflied
Als einziger Schwabe gewann er den St.Prosper Nachwuchspreis in Erding gegen drei bayrische KandidatInnen.

Erding. In Erding fand kürzlich der Wettkampf um den St. Prosper Nachwuchspreis statt. Die TeilnehmerInnen des Wettbewerbs waren Angelo Sommerfeld, der Vogelmayer, Olaf Bossi und das Trio Grampfhennagschroa. Olaf Bossi hatte es schwer, nicht nur, weil er als Vorletzter auftrat, wie der Münchner "Merkur" berichtete. Sondern auch, weil sich sein Auftritt durch seinen schwarzen Humor und durch seine leise Stimme von der Konkurrenz abhob. Aber endgültig überzeugte er die Jury mit seinem Schlaflied, bei dem er "mit sanfter Stimme ein und die selben Liedzeilen (nur leicht variiert) immer wieder wiederholte - mit steigendem Zorn und Entnervtheit" (Merkur). Und es war genau so wie damals bei dem Auftritt, von dem die Bonner Rundschau berichtete: "Die gute Stimmung... explodierte, als Bossi sein 'Schlaflied' anstimmte." - Neugierig geworden? Wir haben ein Video mit Olaf Bossi und seinem "Schlaflied" gefunden - siehe Links.
Links: Olaf Bossi, Bericht (merkur.de), Video Olaf Bossi "Schlaflied", Vorverkauf für Olaf Bossi (Reservix.de), Vorverkauf für Olaf Bossi (Ticketonline.de)

 
© Sachs WDR
Philip Simon - © Sachs WDRPhilip Simon: "Nicht fragen: Was darf Satire? Sondern: Was darf Politik?"
Kabarett-Interviews der Woche mit Philip Simon (Foto), Ausbilder Schmidt, Lutz von Rosenberg Lipinsky, Helmut Schleich, Hannes Ringlstetter.

Nürnberg. Zu seiner Rolle als Kabarettist hatte Philip Simon im Interview der WAZ eine klare Meinung. Dabei beantwortete er einmal mehr die Standard-Frage, was Satire darf: "Die Frage ist nicht: Was darf Satire? Die eigentliche Frage ist: Was darf Politik? Und diese Frage bietet jedem Kabarettisten im Moment viele Ansätze." - Im Interview mit der Allgemeinen Zeitung sprach Holger Müller über Ausbilder Schmidt und weshalb gerade in Zeiten der Angst und Unsicherheit Humor wichtig ist. - "Angst macht Spaß" heißt das Programm von Kabarettist Lutz von Rosenberg Lipinsky. Er verriet der Nordwest-Zeitung Oldenburg in einem Interview, was ihm als studierten Theologen Angst macht. - Im Interview mit der Sylter Rundschau erzählte Helmut Schleich, worauf sich das Sylter Publikum bei seinem Auftritt freuen kann, welche Figuren er auf die Bühne bringt und welche Themen er auf mit ihnen darstellen kann. - In der Süddeutschen Zeitung war ein interessantes Interview mit Hannes Ringstetter zu lesen, in dem er erzählte, was bei ihm "schiefgelaufen" ist, dass er als gebürtiger Münchner ein Fan des 1.FCN wurde und dass er vor allem die "Selbstironie bei einem Fußballverein" großartig findet. Leider kann man den Artikel nur in der Print-Ausgabe vom 21.05. oder im Bezahlportal der SZ finden. Schade!
Links: Philip Simon CDs, Ausbilder Schmidt Bücher und CDs, Lutz von Rosenberg Lipinsky Bücher und CDs, Helmut Schleich CD, Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Interview Philip Simon, Interview Ausbilder Schmidt, Interview Lutz von Rosenberg Lipinsky, Interview Helmut Schleich, Interview Hannes Ringlstetter im Bezahlportal der SZ

 
© ZDF Frank W. Hempel
Mann, Sieber - © ZDF Frank W. HempelVideo-Tipps: "Mann, Sieber" und "Spätschicht"
Mit Tobias Mann, Christoph Sieber, Florian Schroeder, Hans Werner Olm, Simone Solga und Mathias Tretter.

Nürnberg. Unsere Video-Tipps der Woche: Die ZDF Sendung "Mann, Sieber" vom 17.05. mit Tobias Mann und Christoph Sieber (Länge ca. 29 Min.) und die Sendung "Spätschicht", die am 13.05. im SWR zu sehen war (Länge ca. 43 Min.). Moderator Florian Schroeder hatte zu Gast: Hans Werner Olm, Simone Solga und Mathias Tretter.
Links: Tobias Mann , Hans Werner Olm Video, Florian Schroeder Bücher und CDs, Christoph Sieber CDs, Simone Solga Bücher und CDs, Mathias Tretter Bücher und CDs, Video Spätschicht vom 13.5., Video "Mann, Sieber" vom 17.05.

 
© Harald Hofmann
Gerburg Jahnke - © Harald HofmannTana-Schanzara-Preis an Gerburg Jahnke
Sie wird am 11.09. in Dortmund für ihren "Pointen­Reichtum und hintergründigen Humor" ausgezeichnet. Mit dabei sind Karin Berkenkopf alias Frieda Braun und Katie Freudenschuss.

Dortmund. Vom 28.06. bis 09.10. präsentiert das Dortmunder RuhrHOCHdeutsch Festival wieder Highlights der Kabarett und Comedy Szene aus dem Ruhrpott und anderswo. Im Rahmen des Festivals wird der Tana-Schanzara-Preis verleihen im Andenken an Tana Schanzara, die große Schauspielerin und Komödiantin des Ruhrgebiets. Preisträgerin ist in diesem Jahr Gerburg Jahnke. Jahnke schrieb mit dem Kabarettduo Missfits 20 Jahre lang Kabarettgeschichte und ist seit über 10 Jahren als Solokünstlerin aktiv. Die Jury begründete: "Besonders ihre gerade Haltung und Direktheit, ihr Pointen-­Reichtum und hintergründiger Humor machten sie zu einer der erfolgreichsten Kabarettistinnen." Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird während der Veranstaltung überreicht. Die Laudatio hält der Theaterkritiker Stefan Keim. Jahnke wird auf ganz kabarettistisch-humorvolle Weise antworten. Auf ihren Wunsch hin gestalten die Band Zucchini Sistaz sowie die Comediennes Karin Berkenkopf alias Frieda Braun und Katie Freudenschuss die Matinee mit. Karten für das Festiva sowie für die Preisverleihung gibt es noch - bei Ticketonline.de.
Links: Gerburg Jahnke, Katie Freudenschuss, Zucchini Sistaz, Karin Berkenkopf alias Frieda Braun, Tana-Schanzara-Preis (ruhrhochdeutsch.de), Online-Kartenvorverkauf (Ticketonline.de)

 
© Verein Kulturleben in der Studentenstadt e.V.
Goldene Weißwurscht - © Verein Kulturleben in der Studentenstadt e.V.Die Finalisten der "Goldenen Weißwurscht"
...sind Tilman Birr, Benjamin Eisenberg, Peter Fischer und Robert Alan. Durch das Programm führt Bumillo.

München. Königlicher Besuch adelt in diesem Jahr das Finale der Goldenen Weißwurscht, das am 28.5. stattfindet: Mit Christin I. ist die amtierende Bayerische Weißwurstkönigin zu Gast, wenn die Finalisten um den ersten Platz im Wettbewerb um unseren Kleinkunstförderpreis und damit die bayrischste aller Trophäen streiten. Mit ihrem Können als Musik- und Wortkabarettisten werden die vier Jungs - Tilman Birr, Benjamin Eisenberg, Peter Fischer und Robert Alan - auf der Bühne glänzen, das Publikum unterhalten und versuchen, die Jury zu überzeugen. Durch das Finale führt mit Bumillo ein "alter Bekannter". Kein Kleinkünstler kennt den Wettbewerb wohl besser als er: Als Bewohner der Studentenstadt hat er mit dem Trio "PauL - Poesie aus Leidenschaft" (Bumillo, Heiner Lange und Philipp Scharri) die Goldene Weißwurscht gewonnen und stand im letzten Jahr mit seinem Soloprogramm "Veit Club" erneut im Finale. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Studenten-Festivals StuStaCulum in der Studentenstadt in München statt.
Links: Tilman Birr Bücher und CDs, Benjamin Eisenberg, Bumillo, Peter Fischer, Die Goldene Weißwurscht (StuStaCulum.de)

 
© Thomas Rodriguez
Martin Zingsheim - © Thomas RodriguezWeb-Tipp: "Auf Tour mit Martin Zingsheim" (DLF/WDR)
Eine sehr liebevoll gestaltete Web-Reportage über Martin Zingsheim, der am 21.5. den "Salzburger Stier" bekommt.

Köln. Am Samstag, den 21.5., erhält Martin Zingsheim den "Salzburger Stier", der in Paderborn überreicht wird. Im Vorfeld haben WDR 5 und Deutschlandfunk ihn gemeinsam auf Tour begleitet, herausgekommen ist eine sehr schöne Web-Reportage mit vielen Audio- und Video-Clips, die interessante Einblicke hinter die Kabarett-Kulissen liefert. Die Bedienung ist etwas ungewöhnlich: Man muss nach unten scrollen, um weitere Inhalte zu sehen und Inhalte muss man teils anklicken, teils starten sie selbstständig. Aber das klappt alles sehr gut. Die Reportage ist sehr aufwändig gestaltet und sehr gut gelungen. Die redaktionellen Inhalte stellten schließlich zwei sehr kompetente RedakteurInnen zusammen: Daniela Mayer von den "Querköpfen" des Deutschlandfunk und Dominik Mercks von der Satiremagazin-Redaktion des WDR. Den Link auf die Reportage haben wir zweimal aufgeführt, weil sie von den Redaktionen *beider* Sender gemeinsam gestaltet wurde. Bitte klicken Sie beide Versionen an, auch wenn sie sich inhaltlich nicht unterscheiden. Denn bei einer so aufwändigen Co-Produktion wäre es unfair, wenn nur eine der beiden Redaktionen für ihren Aufwand mit hohen Klickwerten "belohnt" würde.
Links: Martin Zingsheim, Reportage über Martin Zingsheim (wdr.de), Reportage über Martin Zingsheim (Deutschlandfunk), Salzburger Stier 2016

 
© Dieter Nuhr
Dieter Nuhr - © Dieter NuhrDer Münchhausen-Preis 2016 geht an Dieter Nuhr
...für seinen "feinsinnigen Humor" und "kritischen, politischen Betrachtungen". Die Preisverleihung ist am 28.9. in Bodenwerder. Laudator: Torsten Sträter.

Bodenwerder. Dieter Nuhr erhält im September den diesjährigen Münchhausen-Preis der Stadt Bodenwerder. Aus der Preisbegründung: "Mit Dieter Nuhr wird ein Preisträger geehrt, der sowohl für seinen feinsinnigen Humor als auch für seine kritischen, politischen Betrachtungen bekannt ist... Sein Mut, sich mit den Mächtigen der Welt in intelligenter Form auseinanderzusetzen und seine Zuhörer durch humorvolle Überhöhungen zu emotionalisieren, stellt ihn in die lange Tradition der fantastischen Abenteuererzähler und geistreichen Zeitkritiker. Dies macht ihn somit zu einem würdigen Nachfahren im Geiste des ungekrönten Meisters dieses Metiers der Fabulierkunst, dem Freiherrn von Münchhausen." Die Laudatio übernimmt in diesem Jahr Torsten Sträter. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 28. September 2016, ab 19.00 Uhr im Gasthaus Mittendorf, Bodenwerder-Buchhagen, statt. (Quelle: Stadt Bodenwerder)
Links: Dieter Nuhr Bücher und CDs, Torsten Sträter, Münchhausenpreis 2016 (muenchhausenland.de)

 
© Jan Böhmermann ZDFneo
Jan Böhmermann - © Jan Böhmermann ZDFneoVideo-Tipp: Neo Magazin Royale vom 12.5.
Jan Böhmermann (Foto) kommt nach seiner Pause wieder mit "richtiger" Satire. - Als Zugabe: Die "Große radioeins Satireshow" vom 2.5. mit Florian Schroeder, Sarah Bosetti, Mely Kiyak, Sebastian Lehmann, Horst Evers und Bodo Wartke.

Mainz. Der Video-Tipp der Woche: Neo Magazin Royale vom 12.5. Sehen Sie, wie Jan Böhmermann mit einem gefakten Kandidaten die Sendung "Schwiegertochter gesucht" aufmischt. Und dazu ein Interview mit Gregor Gysi, der es Böhmermann, seinem Interviewer, richtig schwer macht. - Als Zugabe empfehlen wir: Die "Große radioeins Satireshow" vom 2.5. Moderator: Florian Schroeder. Zu Gast: Sarah Bosetti, Mely Kiyak, Sebastian Lehmann, Horst Evers, Bodo Wartke sowie Freitag-Verleger Jakob Augstein.
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Horst Evers Bücher und CDs, Bodo Wartke Bücher und CDs, Jan Böhmermann, Sarah Bosetti, Mely Kiyak, Video Neo Magazin Royale vom 12.5., Video Die "Große radioeins Satireshow"

 
© Marcus Gruber
Claus von Wagner - © Marcus GruberClaus von Wagner: "Eine glatte Unverschämtheit"
...sei es, ihm den allerersten Dieter-Hildebrandt-Kabarettpreis zu verleihen :-) Die Laudatio bei der Preisverleihung hielt Max Uthoff.

München. Am 11.05. bekam Claus von Wagner als erster Preisträger den Dieter-Hildebrandt-Kabarettpreis verliehen. Es war aber keine "normale" Preisverleihung, es war "Kabarett" (Süddeutsche Zeitung). Der Laudator war kein Geringerer als Max Uthoff, der "genial, gewitzt" (Merkur) u.a. Claus von Wagner als einen der ganz Großen des Kabaretts lobte: "1,96 Meter im Dienste der Kleinkunst" und bescheinigte ihm "Witz, Klugheit und ein fast weibliches Einfühlungsvermögen". Claus von Wagner antwortete in seiner Dankesrede: "Georg Schramm hat nach einer Laudatio von Dieter Hildebrandt mal gesagt: 'Das sollte man nicht machen: Dass ein Laudator besser ist als ein Laudatierter'." Weiter sagte er: "Ich bedanke mich bei der Jury für diesen Preis. Ich freue mich. Vermutlich mehr als sie sich vorstellen können... Jedoch, erlauben sie mir etwas anzumerken: Der 28. Dieter-Hildebrandt Preisträger zu sein, dass hätte ich mir tatsächlich vorstellen können. Der elfte Dieter-Hildebrandt-Preisträger zu sein – da hätte ich mit mir reden lassen... Aber der Erste zu sein, der einen Preis erhält, der den Namen des Mannes trägt, der das deutsche Kabarett ... im Erbgut der Bundesrepublik verankert hat, ist – vom Standpunkt der Erwartungshaltung aus gesehen – gelinde gesagt eine glatte Unverschämtheit!" Renate Köster-Hildebrandt, Dieter Hildebrandts Witwe, hatte diese Bedenken nicht. Ihrer Meinung nach sitze ihr Mann jetzt "auf Wolke sieben, mit vielen lieben Kollegen, "und sie alle klatschen für Claus von Wagner" (SZ). (Quellen: Merkur, SZ, FB-Seite Claus von Wagner)
Links: Claus von Wagner Bücher und CDs, Max Uthoff CDs, Bericht SZ, Bericht Merkur, FB-Posting Claus von Wagner, Preisbegründung (muenchen.de), Bericht des BR

 
© Axel Hess
Urban Priol - © Axel Hess1. Deutschsprachiger Kabarettabend in Dublin mit Urban Priol
Am 16.05. um 19:30 Uhr tritt Urban Priol mit seinem Programm "Jetzt – schon wieder aktueller" im The Sugar Club Dublin auf - aber: Alle Tickets sind bereits verkauft.

Dublin (IRL). Am 16.05. um 19:30 Uhr tritt Urban Priol mit seinem Programm "Jetzt – schon wieder aktueller" im The Sugar Club Dublin auf - und ist ausverkauft! Die Veranstaltung wurde von der Deutschen Botschaft Dublin in Kooperation mit der Deutsch-Irischen Industrie- und Handelskammer organisiert. Man darf gespannt sein, welche tagesaktuellen Eindrücke Urban Priol dem deutsch-irischen Publikum vermittelt, aber auch, welche Eindrücke Priol aus Dublin mitnimmt. In einem Interview mit der deutschsprachigen Budapester Zeitung (siehe Links) erzählte er kürzlich: "Auftritte im Ausland erweitern den Blickwinkel".
Das Dubliner Priol-Gastspiel vermittelte wie so oft, wenn es um Auftritte deutschsprachiger Kabarettisten außerhalb des deutschsprachigen Raums geht, der Deutsche Diplomat Nader Amin-Salehi. Er startete 2007 den "Belgrader Kabarettabend", welcher der Ursprung der inzwischen über Europa hinaus etablierten "Deutschsprachiger Kabarettabend" Veranstaltungsreihe ist. Sie ist eine Initiative, um ein "freundliches und humorvolles Deutschlandbild" im Ausland zu fördern.
Links: Urban Priol Bücher und CDs, Info Deutsche Botschaft Dublin, The Sugar Club, Interview Urban Priol (Budapester Zeitung), Belgrader Kabarettabend

 
© Das Erste
nuhr ab 18 - junge Comedy - © Das Erstenuhr ab 18 - neue Folgen ab 9.6. im Ersten
Mit dabei in der ersten Folge: Felix Lobrecht, Sandra Petrat, Frankfurter Klasse als Zeynep & Nabil und Tino Bomelino.

Berlin. Ab 9.6. präsentiert Dieter Nuhr die Fortsetzung von "Nuhr ab 18". Auf dem Programm der zweiten Staffel steht eine Mischung aus Stand up, Poetry Slam, Musik-Comedy, witziger Diashow und - neu in der zweiten Staffel - in jeder Folge stellt einer der Künstler in einem kurzen Einspieler "sein Berlin" vor. Den Anfang macht der Berliner Felix Lobrecht, ein echter Neuköllner, der durch eben diesen Kiez führt. In der Startfolge stehen außerdem Sandra Petrat, das Duo "Frankfurter Klasse" als Zeynep & Nabil und Tino Bomelino auf der Bühne. Den Soundtrack zur Sendung liefern wieder die Berliner Jungs von Onkel Berni. Die Sendetermine sind donnerstags um 23:30 Uhr im Ersten 09.06., 14.07., 21.07., 28.07., 25.08. und 01.09.2016. "nuhr ab 18" ist jeweils am Sendetag bereits ab 18:00 Uhr online auf DasErste.de/nuhrab18 sowie in der Mediathek zu sehen. (Quelle: DasErste.de)
Die Aufzeichnung der Folgen findet von 31.05. bis 02.06. in Berlin im "Gretchen" statt. Karten gibt es bei Ticketonline.de - siehe Links.
Links: Dieter Nuhr Bücher und CDs, Felix Lobrecht, Sandra Petrat, Frankfurter Klasse, Tino Bomelino, "nuhr ab 18" Webseite, Das Erste Mediathek, Info zur 2. Staffel "nuhr ab 18", Tickets für die Aufzeichung (ticketonline.de)

 
© Axel Hess
Urban Priol - © Axel HessBrüssel 2017: Vier deutschsprachige Kabarettabende
Gäste in der IDSB sind Robert Palfrader & Florian Scheuba, Urban Priol und Ohne Rolf. In der bayrischen Vertretung werden voraussichtlich Gerhard Polt und die Well Brüder aus'm Biermoos zu Gast sein.

Brüssel (B). Drei deutschsprachige Kabarettabende wird es im nächsten Jahr in der belgischen Landeshauptstadt Brüssel in der Internationalen Deutschen Schule Brüssel IDSB geben - und es sind jeweils Künstler aus einem anderen deutschsprachigen Land zu Gast: Am 04.04.17 Robert Palfrader & Florian Scheuba aus Österreich, am 25.04. Urban Priol aus Deutschland und am 26.10. Ohne Rolf aus der Schweiz. Der vierte Kabarettabend 2017 in Brüssel wird von der bayerischen Vertretung in Brüssel veranstaltet. Dort wird traditionell ein bayerischer Künstler zu Gast sein. Man könnte sagen, das ist dann das vierte Gastland ;-) Voraussichtlich wird der Abend von Gerhard Polt und den Well Brüdern bestritten. "spiritus rector" der Brüsseler Kabarettabende ist wie so oft, wenn es um Auftritte deutschsprachiger Kabarettisten außerhalb des Deutschsprachigen Raums geht, der Deutsche Diplomat Nader Amin-Salehi, der Vater des "Belgrader Kabarettabends". Der "Belgrader Kabarettabend" wurde im Jahr 2007 erstmals veranstaltet. Er ist der Ursprung der inzwischen in ganz Europa und darüber hinaus etablierten Veranstaltungsreihe und damit die "Mutter aller Kabarettabende". Die Belgrader und Lissabonner Veranstaltungen, die ab 2009 folgten, sowie alle ihre Ableger sind eine Initiative von Nader Amin-Salehi, um ein "freundliches und humorvolles Deutschlandbild" im Ausland zu fördern. In Belgrad wird heuer ein Jubiläum begangen: Im 10. Jahr der Veranstaltungsreihe wird am 2.9. der "20. Belgrader Kabarettabend" mit einem Auftritt von Atze Schröder stattfinden.
Links: Robert Palfrader, Florian Scheuba, Urban Priol Bücher und CDs, Ohne Rolf, Gerhard Polt Bücher und CDs, Atze Schröder CD, Well Brüder aus'm Biermoos, Veranstaltungen IDS Brüssel (Infos voraussichtlich ab Anfang 2017), Belgrader Kabarettabend (Wikipedia), Lissabonner Kabarettabend (Wikipedia)

 
© Julius Fischer Christian Meyer
The Fuck Hornisschen Orchestra - © Julius Fischer Christian MeyerComedy mit Karsten - dritte Staffel ab 19.05.
In der ersten Folge am 19.05. um 0:25 Uhr sind zu Gast: Patrick Salmen, Jochen Falk und Philip Simon.

Leipzig. Der mdr kündigte die neue Staffel seiner Stand Up Comedy-Serie "Comedy mit Karsten" mit den Worten an: "Comedy mit Karsten - Der Irrsinn geht weiter". Daraus kann man ersehen, dass es nicht so bierernst zugeht, wenn Christian Meyer und Julius Fischer, die beiden Mitglieder des Duos "The Fuck Hornisschen Orchestra", ihre Gäste auf die Bühne bitten. Die erste Sendung der 3. Staffel im MDR Fernsehen gibt es bereits am 19.05. um 00:25 Uhr. In dieser Folge sind zu Gast: Patrick Salmen, Jochen Falk und Philip Simon. Ab dem 25.05. geht es dann zur "normalen" Sendezeit um 23:35 Uhr weiter. Die Folge-Termine: 01.06., 08.05. sowie - nach der Sommerpause - am 07.09., 14.09., 21.09. und 28.09. Auch wenn es die späte Sendezeit nicht vermuten läßt: Die Sendung darf auch angesehen werden, wenn man noch keine 18 Jahre alt ist ;-)
Links: Philip Simon CDs, Patrick Salmen, Jochen Falk, "The Fuck Hornisschen Orchestra", Comedy mit Karsten (mdr.de)

 
© Frank Eidel
Florian Schroeder - © Frank EidelFlorian Schroeder: "Uns müssen Dinge wurscht sein dürfen"
Kabarett-Interviews der letzten Woche mit Florian Schroeder, Michael Elsener und Sebastian Pufpaff.

Nürnberg. Der Kabarettist Florian Schroeder weiß, wie die moderne Frau sein soll und wie der moderne Mann sein muss: Metrohipster. Sagte er dem Hamburger Abendblatt. Auf die Frage, wie sich Frauen von dem durch die Medien geprägten perfekten Bild der "modernen Frau" lösen können, sagte er, das sei sowohl für Frauen, als auch für Männer sehr schwer. Es ginge darum, sich von Ansprüchen anderer frei zu machen: "Wir müssen uns den Luxus erlauben, dass uns Dinge wurscht sein dürfen." - Der Schweizer Kabarettist Michael Elsener erzählte im Video-Interview von telebasel über seine Lieblingsparodien, den Bezug der Gesellschaft zu den Medien und den Unterschied zwischen dem Schweizer und dem Deutschen Publikum. - Die Neue Osnabrücker Zeitung sprach mit Sebastian Puffpaff über hanseatische Schwarzpulverhändler, die Kunst des Scheitelns, die Müllabfuhr und den Sinn des Lebens. In seinen Programmen will er auch der Hysterie entgegenwirken, sich über jede Nachricht aufzuregen: "Alles ist das Schlimmste auf der ganzen Welt. Ich sag dann immer: runterkommen." Er überlegt sich in solchen Fällen, wie er die Zeit, die uns im Leben vergönnt ist, "mit dem füllen (kann), auf das ich eigentlich Lust habe."
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Michael Elsener, Sebastian Pufpaff CDs, Interview Florian Schroeder, Video-Interview Michael Elsener, Interview Sebastian Pufpaff

 
© Mena Zoo
Hennes Bender - © Mena ZooVideo-Tipp: Hennes Bender - ein Filmporträt
Über "den wahren, ehrlichen und ungeschminkten Touralltag eines reisenden Komödianten". Sehenswert! - Vormerken: Premiere von Hennes Benders neuem Programm am 23.9. in Oberhausen.

Ludwigsburg. Zwei Wochen hat das Team der Filmakademie Baden-Württemberg den Stand-Up Komiker Hennes Bender auf seiner KLEIN-LAUT-Tour begleitet und dabei den wahren, ehrlichen und ungeschminkten Touralltag eines reisenden Komödianten erlebt. Von Essen bis Singen, von Gladbeck bis Gaggenau, von Höhen und Tiefen, von Autobahnen und Garderoben, von Stormtroopern und Gebärdendolmetschern, von ausverkauften Häusern bis halbvollen Hallen, von offenen Menschen bis zu verschlossen Türen bietet sich dem Zuschauer die gesamte "normale" Bandbreite des Lebens eines Comedians "on the Road". Das ist STAND-UP! Ein Film von Moritz Jakobi.
Hennes Bender hat am 23.9. im Ebertbad Oberhausen Premiere mit seinem neuen Programm "Luft nach oben".Derzeit gibt es noch Karten für die Premiere des neuen Programms in Oberhausen und für die darauffolgenden Auftritte in Dortmund am 24.9. und 25.9. sowie am 30.9. in Karlsruhe. Weitere Auftrittstermine finden Sie bei den Online-Vorverkaufsstellen Reservix.de und Ticketonline.de sowie auf der Homepage von Hennes Bender.
Links: Hennes Bender Bücher und CDs, Video Hennes Bender auf Tour, Karten für den Auftritt am 23.9. im Ebertbad Oberhausen, 24.9. Spiegelzelt Dortmund, 25.9. Spiegelzelt DO, 30.9. Tollhaus Karlsruhe, Online-Vorverkauf HB bei Reservix, Online-Vorverkauf HB bei Ticketonline

 
© Sebastian Burgold
Sebastian Nitsch - © Sebastian BurgoldSebastian Nitsch ist "Das schwarze Schaf" 2016
Jurymitglied Mirja Boes übergab den renommierten niederrheinischen Kabarettpreis in Duisburg. Den zweiten Platz belegte Christoph Tiemann, gefolgt von Kai Spitzl auf dem dritten Platz.

Duisburg. Der Sieger des niederrheinischen Kabarettwettbewerbs "Das Schwarze Schaf" steht fest: Der Kabarettist Sebastian Nitsch setzte sich am Finalabend im Theater am Marientor in Duisburg gegen fünf weitere Finalisten durch und überzeugte die Jury um Mirja Boes von seinem Können. Den zweiten Platz belegte Christoph Tiemann, gefolgt von Kai Spitzl auf dem dritten Platz. Die sechs Finalisten präsentierten sich in jeweils 15-minütigen Ausschnitten aus ihrem aktuellen Bühnenprogramm. Von geballter Frauenpower über Selbstironie bis hin zur aktuellen Tagespolitik war alles dabei, sodass Jury und Publikum einen Abend feinsten Kabaretts ganz im Sinne von Wettbewerbsgründer Hanns Dieter Hüsch (1925-2005) erleben durften. Jurorin Mirja Boes begründete die Entscheidung der Jury für Sebastian Nitsch mit den Worten: "Sebastian Nitsch hat uns überzeugt, weil er aus den kleinen Geschichten des Alltags großes Kabarett macht - urkomisch, politisch und immer wieder überraschend." Sebastian Nitsch freute sich über die Auszeichnung zum "Schwarzen Schaf" 2016: "Für mich ist dieser Preis wirklich eine Ehre, denn schon meine Mutter war großer Fan von Hüsch und so bin ich quasi mit ihm groß geworden." Er erhielt ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro sowie eine Gewinnertour durch die niederrheinischen Partnerstädte Emmerich, Duisburg, Krefeld, Moers und Wesel.
Links: Sebastian Nitsch, Mirja Boes Buch, Christoph Tiemann, Kai Spitzl, Info zum Schwarzen Schaf 2016

 
© Ludger Stratmann WDR
Ludger Stratmann - © Ludger Stratmann WDRDie Video-Tipps der Woche: Die letzte "Stratmanns"
...mit Ludger Stratmann, Carmela de Feo, Jürgen von der Lippe, Dagmar Schönleber, Richard Rogler, Gregor Mönter u.v.a. sowie die erste Sendung "Sträters Männerhaushalt" mit Torsten Sträter, Johann König und Atze Schröder.

Köln. Video-Tipps der Woche: Die allerletzte, besonders lange Folge der WDR-Sendung "Stratmanns" (Länge 1:24 h) mit Ludger "Jupp" Stratmann und seinen Gästen "La Signora" alias Carmela de Feo, Benjamin Tomkins, Jürgen von der Lippe und den Stammgästen Beate Abraham, Dagmar Schönleber, Richard Rogler, Gregor Mönter u.v.a. Als zweiten Tipp haben wir die erste Sendung "Sträters Männerhaushalt" (Länge 43:52 Min.) mit Torsten Sträter, Johann König und Atze Schröder. Dies ist eine Pilotfolge. Ob es weitere Folgen gibt, bleibt abzuwarten.
Links: Dr. Ludger Stratmann CDs und DVDs, Carmela de Feo, Jürgen von der Lippe Bücher, CDs, Cassetten, Videos, DVDs, Dagmar Schönleber Bücher und CDs, Richard Rogler Bücher und CDs, Torsten Sträter, Johann König CD, Atze Schröder CD, Benjamin Tomkins, Beate Abraham, Gregor Mönter, Video Stratmanns, Video Sträters Männderhaushalt

 
© Jürgen Nobel ZDF
Die Anstalt mit Max Uthoff und Claus von Wagner - © Jürgen Nobel ZDFZDF Satire "Die Anstalt" - die Gäste im Mai
Am Dienstag, 24.05.2016, um 22:15 Uhr werden die Gastgeber Max Uthoff und Claus von Wagner unterstützt von Masud, Christine Prayon und Chin Meyer.

München. Als Besetzer eines ZDF-Fernsehstudios rütteln die Vollblutkabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner an den bestehenden politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen des Landes. Gemeinsam mit ihren Gästen wollen sie hier "Stimme sein für Ungehörtes und Unerhörtes". Tatkräftig unterstützt werden sie von Masud, Christine Prayon und Chin Meyer - am Dienstag, 24. Mai 2016, um 22:15 Uhr - im ZDF. (Quelle: ZDF)
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Masud, Christine Prayon, Chin Meyer, Die Anstalt (zdf.de), ZDF Livestream

 
© L. Kindler
Daphne de Luxe - © L. KindlerDie Nominierten für den "Alten Hut" 2016 in Moers
...sind Daphne de Luxe (Foto), Pete the Beat, das Wall Street Theatre, Birgit Breuer, Rüdiger Höfken und Detlef Winterberg.

Moers. Zum 2. Mal verleiht das Comedy Arts Festival den weltweit einzigen Oldcomer Award für Bühnenprofis über 45 Jahre und/oder mit 25 Jahren Auftrittserfahrung. Am 01.06. kann man im Bollwerk 107 alle Nominierten in einer Show erleben, moderiert von der Funkband TheFourShops. Die Nominierten sind Daphne de Luxe, Pete the Beat, das Wall Street Theatre, Birgit Breuer, Rüdiger Höfken und Detlef Winterberg. Die Jury unter Vorsitz von Knacki Deuser und das Publikum vergeben zwei Preise, jeweils dotiert mit 1000 EUR.
Nachtrag: Es gewann Detlef Winterberg.
Links: Daphne de Luxe, Rüdiger Höfken, Pete the Beat, Wall Street Theatre, Birgit Breuer, Detlef Winterberg, Comedy Arts Festival / Der alte Hut

 
© Frank Eidel
Florian Schroeder - © Frank EidelNeu: "hr1-Satire Lounge" mit Florian Schroeder
Kabarett live und in Farbe aus dem Capitol in Offenbach - mit den Gästen Lena Liebkind, Timo Wopp u.a. Gewinnen Sie bei hr1 Karten für die Premieren-Veranstaltung!

Offenbach. Der Berliner Kabarettist Florian Schroeder präsentiert als Gastgeber die neue "hr1-Satire Lounge" im Capitol Offenbach. Die "hr1-Satire Lounge" bringt eine Melange aus Satire, Comedy, Kabarett und Talk. Bei der Premiere am Mittwoch, 18. Mai, holt sich der hr1-"Haussatiriker" prominente Freunde und Kollegen auf die Bühne: Comedienne Lena Liebkind, Kabarettist Timo Wopp, Kabarettist Rainer Dachselt, Kabarettist Matthias Keller, Autor Hajo Schumacher und Pianist Enno Bunger. Florian Schroeder ist bekannt als Parodist, Kabarettist und Moderator in Radio und Fernsehen: Zum Beispiel im Ersten mit der Sendung "Spätschicht". In hr1 liefert er jede Woche in "Schroeders Dienstag" um 8:10 Uhr und um 18:10 Uhr seine bissige Sicht auf Politik und Gesellschaft. Gewinnen Sie Karten für die Premiere der "hr1-Satire Lounge" bei hr-online.de! Siehe Links. (Quelle: HR)
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Timo Wopp, Lena Liebkind, Info und Verlosung des HR zur h1-Satire Lounge

 
© Günter Schmied
Christian Springer - © Günter SchmiedChristian Springer: "lohnenswertes Kleinkunst-Abenteuer" (AZ)
Eine Rezension der Münchner "Abendzeitung" zur Premiere von Christian Springers neuem Programm "Trotzdem" in der Lach- und Schiess.

München. Die Welt ist schlimm. Aber die Antwort von Christian Springer darauf lautet: Trotzdem! Der Name seines Programms ist nicht nur die Überschrift für einen Kabarettabend. "Trotzdem" heißt weitermachen, nicht aufgeben, und sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Anläßlich der Premiere würdigte die Münchner "Abendzeitung" das Programm als "ein lohnenswertes Kleinkunst-Abenteuer um deutsche Selbstvergewisserung in einer Gesellschaft, die endlich erkennen soll, dass sie schon immer Multikulti war". Denn vieles, was man als "typisch deutsch" empfindet, hätte unerwartet ausländische Wurzeln. Das fängt an mit dem ersten Bierzelt auf der Münchner Theresienwiese, dem heutigen Oktoberfest, das aus der Türkei stammte und endet mit der Deutschland-Hymne, deren Text auf dem einst britischen Helgoland geschrieben wurde, deren Melodie dem österreichischen Kaiser gewidmet war und zudem von einem kroatischen Liebeslied stammt. Und so urteilte auch die AZ, Springers Programm sei "weniger pointiertes Kabarett, sondern mehr ein vom Wissenwollen getriebenes Infotainment". Lesen Sie die vollständige Rezension der "Abendzeitung".
Christian Springer ist heuer noch zu Gast in Passau (13.5.), Fürth (3.6.), Haar (16.7.), Stuttgart (21.9.), Erlangen (5.10.), Schweinfurt (6.10.), Aschaffenburg (8.10.), Pforzheim (5.11.) - Vorverkauf über Reservix.de. Weitere Auftritte finden in München (9.6. und 15.9.), Bad Reichenhall (16.9.), Baden-Baden (22.9. - zusammen mit Stephan Zinner), Roth (1.10.), Aichach (28.10.) statt - Karten für diese Termine via Ticketonline.de. Viele weitere Auftrittstermine finden sie auf Springers Homepage.
Links: Rezension der Abendzeitung, Online-Vorverkauf (Reservix.de), Online-Vorverkauf (Ticketonline.de)

 
© Kulturscheune Herborn
Herborner Schlumpeweck - © Kulturscheune HerbornDie Finalisten für den Schlumpeweck stehen fest
Beim 9. Kleinkunst-Wettbewerb "Herborner Schlumpeweck" sind dabei: Michael Feindler, Belle Melange, Alexander Merk, RaDeschnig, Frank Sauer sowie Les Papillons.

Herborn. Die Teilnehmer an der Endrunde des 9. Kleinkunst-Wettbewerbs "Herborner Schlumpeweck" stehen fest. Mit dabei sind: Michael Feindler, Belle Melange, Alexander Merk, RaDeschnig, Frank Sauer sowie Les Papillons. Wie aus dem hessischen Herborn berichtet wurde, gab es mit 86 Bewerbungen wieder sehr viele Kandidaten, aus denen eine sechsköpfige Jury die Finalisten ausgewählt hat. Und erneut gab es dabei lange Diskussionen, ehe das Teilnehmerfeld feststand. Der Grund: Die Qualitäts-Unterschiede zwischen den besten 30 sollen sehr gering gewesen sein. Somit war das Verpassen der Endrunde nicht unbedingt ein Zeichen fehlender Qualität, sondern konnte auch anderen Faktoren liegen. Der Anspruch war, drei Wettbewerbsabende (26.09., 28.09. und 30.09.) zusammenzustellen, die das große Feld der Kleinkunst möglichst breit abbilden sollen. Die Preisverleihung wird von Martin Sierp moderiert und findet am 02.10. statt. Eine Bewerbung für 2017 (25.-30.9., Bewerbungsschluss 31.03.2017) ist bereits jetzt möglich. (Quelle: kusch-herborn.de)
Links: Michael Feindler, Frank Sauer, Belle Melange, Alexander Merk, RaDeschnig, Les Papillons, Info Herborner Schlumpeweck (kusch-herborn.de)

 
© Ramon Kramer
Marc-Uwe Kling - © Ramon Kramer"Känguru-Chroniken" jetzt in HH als Theaterstück
Das Altonaer Theater inszenierte die Känguru-Texte von Marc-Uwe Kling (Foto) als Theaterstück.

Hamburg. Eine umjubelte Premiere feierte das Altonaer Theater Mitte April mit einer Theaterversion von Marc-Uwe Klings "Känguru-Chroniken". Das Stück, das Hans Schernthaner inszenierte und mit aktuellen Anspielungen ergänzte, wurde bei der Premiere "mit minutenlangen Beifall und teils stehenden Ovationen" bejubelt (Hamburger Abendblatt). In der "turbulenten und humorvollen, auch mal sehr albernen Neuinszenierung" geht es um das WG-Leben des Kleinkünstlers Marc-Uwe (Stephan Möller-Titel) und einem sprechenden Känguru (Robert Zimmermann), das sich als Kommunist entpuppt. Für Kenner der Känguru-Trilogie ein neues "falsch zugeordnetes" Zitat: "Witz komm raus, du bist umzingelt!" Von wem könnte das wohl sein? Die Auflösung finden Sie in der Premieren-Rezension des "Hamburger Abendblatt" - siehe Links.
Links: Marc-Uwe Kling CDs, Altonaer Theater, Kurzbericht Hamburger Abendblatt, Premieren-Rezension Hamburger Abendblatt

 
© Janine Guldener
Andreas Rebers - © Janine GuldenerAndreas Rebers: "Die Musik ist mein Dialekt"
Die Kabarett Interviews der Woche: Mit Andreas Rebers (Foto), Henning Schmidtke und Andreas Vitasek.

Nürnberg. Die Kabarett-Interviews der Woche: - Im Interview der "Oberbadischen" Zeitung zeigte sich Anreas Rebers auskunftsfreudig und sprach darüber, wie spontan er auf der Bühne ist, über seine Inspirationen und wie er Musik in seinen Programmen einsetzt. Er sei mit Musik zum Kabarett gekommen, sie sei auch besser zu merken. Und da er keinen Dialekt sprechen würde, der die Härte der Sprache mildern könnte, meint er: "Die Musik ist quasi mein Dialekt, mit der man auch eine gewisse Melancholie mit hineinbringen kann". - Mit seinem Programm "Hetzkasper - Zu blöd für Burnout" geht Kabarettist Henning Schmidtke der Alltagshetze auf den Grund. In einem Interview mit der Kulturredaktion von Onetz.de (Oberpfalz) gibt er wertvolle Tipps zur Entschleunigung des Lebens. - Am 1. Mai wurde Andreas Vitásek 60 Jahre jung. Im Interview der Tiroler Tageszeitung sprach er über stilvolle Tabuverletzung, erwetteten Hofer-Wein und die Einsamkeit, die nach dem Auftritt kommt.
Links: Andreas Rebers Bücher und CDs, Henning Schmidtke, Andreas Vitasek , Interview Andreas Rebers, Interview Henning Schmidtke, Interview Andreas Vitasek

 
© Frank Eidel
Florian Schroeder - © Frank EidelVideo-Tipps: Stuttgarter Kabarettfestival...
mit Ingmar Stadelmann, Johannes Flöck, Alain Frei, Martina Brandl, Masud, Friedemann Weise, Idil Baydar, ONKeL fISCH und Moderator Florian Schroeder (Foto), extra 3 vom 27.04. mit Christian Ehring und ein Porträt des Musik-Comedy-Duo "Das Lumpenpack".

Nürnberg. Die Kabarett- & Comedy-Videos der Woche: - Stuttgarter Kabarettfestival 2016 mit Ingmar Stadelmann, Johannes Flöck, Alain Frei, Martina Brandl, Masud, Friedemann Weise, Idil Baydar, ONKeL fISCH und Moderator Florian Schroeder (Länge ca. 1:30 h). - extra 3 vom 27.04.2016 im NDR. Christian Ehring zeigte den Irrsinn der Woche. Themen: Der kleine Mann auf der Hannover Messe; Frau Dr. Schwandt-Padberg: Psychotherapeutin von Wolfgang Schäuble; Merkel-Song: Das macht nix und vieles mehr (Länge: 28:54 min.). - In der SWR-Sendung "Kunscht!" wurde das Musik-Comedy-Duo Das Lumpenpack porträtiert (Länge 3:49 min.).
Links: Ingmar Stadelmann, Alain Frei, Martina Brandl CDs, Friedemann Weise, Onkel Fisch CD, Florian Schroeder Bücher und CDs, Christian Ehring Bücher und CDs, Das Lumpenpack, Masud, Johannes Flöck, Idil Baydar, Video Stuttgarter Kabarettfestival, Video "extra 3" vom 27.4.2016, Video-Porträt "Das Lumpenpack"

 
© Arbeitsgemeinschaft für Unterhaltung deutschsprachiger Sender
Salzburger Stier - © Arbeitsgemeinschaft für Unterhaltung deutschsprachiger SenderKabarett- und Kleinkunst-Festivals im Mai 2016
Hamburger Kabarett Festival, Streithähne Kölner Festival des politischen Kabaretts, Wettbewerb "Das Schwarze Schaf", Oltner Kabarett-Tage, Preisverleihung Salzburger Stier.

Hamburg, Köln, Duisburg, Olten (CH), Paderborn. Im diesem Monat gibt es interessante Veranstaltungen von Nord bis Süd, von Hamburg bis Olten in der Schweiz. Bei den Premieren gibt es dagegen nur zwei Schwerpunkte - im Süden in Stuttgart und München sowie in Berlin: Füenf (7.5. Stuttgart), Martin Sierp (11.5. Berlin), Andreas Rebers (11.5. München) und Kabarett Distel (13.5. Berlin).
Die Festival-Termine:
19.04. - 29.05.: Hamburger Kabarett Festival
28.04. - 14.05.: 6. Kölner Festival des politischen Kabaretts
07.05. Kabarettwettbewerb "Das Schwarze Schaf" - Finale in Duisburg
18.05. Verleihung des Schweizer Kabarett-Preises "Cornichon" an Alfred Dorfer als Auftakt der Oltner Kabarett-Tage
18.05. - 28.05.: Oltner Kabarett-Tage
20.05. - 21.05.: Salzburger Stier, Preisverleihung an die PreisträgerInnen Uta Köbernick, Gery Seidl und Martin Zingsheim in Paderborn
Alle Festival-Links finden Sie im "Kalender Kabarett-Termine" - siehe unten.
Links: Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Kabarett Distel, Uta Köbernick, Andreas Rebers Bücher und CDs, Martin Zingsheim, Füenf, Gery Seidl, Martin Sierp, Kalender Kabarett-Termine

 
 Veranstaltungen 

 Neuerscheinungen 
Serdar Somuncu 'Somuncu Box: WortArt' Ingo Appelt 'Besser... ist besser!: WortArt' Guido Cantz 'BLONDILÄUM ? 25 Jahre Best of Guido Cantz'
Mehr Neuerscheinungen
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Clever-Finden.de

Alle Sponsoren
 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren

 Kabarett-Fanshop 
Kabarett T-Shirt für Damen - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen
Kabarett T-Shirt für Damen - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen