Kabarett-News.de News Dezember 2020
Ars Mundi Objekte von Loriot

© Kom(m)oedchen
Die vier glorreichen Fünf - © Kom(m)oedchen

Kom(m)ödchen: Silvester Show im Livestream
Das Jahr 2020 festlich abmoderiert von den "Vier glorreichen Fünf", dem Kom(m)ödchen-Ensemble und Christian Ehring - und ganz Deutschland kann zusehen im bezahlten Livestream.

Düsseldorf. Es gibt Silvester-Knaller live aus dem Kom(m)ödchen! Am Silvesterabend präsentiert Christian Ehring gemeinsam mit dem Kom(m)ödchen-Ensemble live und online eine exklusive Show im Livestream. Der ganze Irrsinn von 2020, die besten Nummern des Ensembles, seltene Blicke hinter die Kulissen und dralle 60-Minuten Satire. Wie Sie daran teilnehmen können? Ganz einfach: Gehen Sie auf www.streamyourartist.de, klicken auf "Kommödchen Silvester-Show" und kaufen dort ein Online-Ticket. Ab 18 Uhr spielen und streamen das Ensemble und Christian Ehring am Silvesterabend live. "Der Zugang kostet 33,50 Euro, so viel wie eine normale Karte.", sagte Theaterchef Kay Lorentz der Westdeutschen Zeitung: "Gleich nach der Ankündigung hatten wir eine überwältigende Resonanz. Das Gute ist, dass die Zuschauerzahl nicht limitiert ist wie sonst bei unseren 200 Plätzen. Die Einladung zu dieser Show mit Biss und Abstand gilt für alle."
Links: Christian Ehring Bücher und CDs, Kom(m)ödchen-Ensemble Bücher und CDs, Silvester Show, Bericht WZ

© Martina Bogdahn
Michael Altinger - © Martina Bogdahn

Michael Altinger: "Ohne Zuschauer halte ich nicht lange durch"
Kabarett- & Comedy-Interviews mit Michael Altinger, Jürgen Becker, Bernd Gieseking, Rainald Grebe und Thomas Pigor.

Nürnberg. Eine Auswahl aktueller Kabarett- & Comedy-Interviews: - Warum er Live-Besprechungen als wirklichen Gewinn empfindet und welche Chancen Corona für ihn birgt, erklärte Michael Altinger gegenüber Hallo München. Ob das Schreiben eines Buchs ein Ausgleich sei für die Bühne? Seine Antwort: "Es ist eine Ersatzhandlung, um ein bissl die Seele zu streicheln... Aber ich bin schon eine Rampensau. Ohne Zuschauer halte ich nicht lange durch." - In den WDR3 "Resonanzen" erinnerte sich Jürgen Becker an drei Jahrzehnte Kabarett zur späten Stunde bei den WDR Mitternachtsspitzen. - Im Interview des Westfalen-Blatts mit Bernd Gieseking ging es um Corona, Existenzangst und Gewichtsabnahme. - Für ihn und seine Branche war das Jahr eine Herausforderung: Die Unplanbarkeit sei das schlimmste gewesen, sagte Rainald Grebe dem Inforadio. - Für Thomas Pigor war 2020 durchmischt: Er erzählte im Theater-Podcast des Deutschlandfunk (letzte 7 Minuten), warum der Autor Pigor eine gute Zeit hatte, ganz im Gegensatz zum Sänger Pigor.
Links: Michael Altinger Bücher und CDs, Jürgen Becker Bücher & CDs, Bernd Gieseking Bücher und CDs, Rainald Grebe Bücher und CDs, Thomas Pigor & Benedikt Eichhorn Bücher und CDs, Interview Michael Altinger, Interview Jürgen Becker, Interview Bernd Gieseking, Interview Rainald Grebe, Interview Thomas Pigor

© Klaus Friedlein
Weihnachten - © Klaus Friedlein

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
wünscht Ihnen Kabarett-News. Als Entspannung für zwischendurch haben wir für Sie Video-Tipps zu "Weihnachten" mit Carolin Kebekus und Teddy Teclebrhan, Johann König, Torsten Sträter, Michael Altinger, Alexander Liegl, Christian Springer und LaLeLu.

Nürnberg. Wir wünschen Ihnen allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten und reibungslosen Übergang in ein gesundes, glückliches und humorvolles neues Jahr 2021! Falls Sie Erholung benötigen vom Geschenke- und Feiertags-Stress, haben wir unter den nachfolgenden Links ein paar Videos zum Thema Weihnachten mit Carolin Kebekus und Teddy Teclebrhan, Johann König, Torsten Sträter, Michael Altinger, Alexander Liegl, Christian Springer und LaLeLu.
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Johann König CD, Torsten Sträter, LaLeLu CDs und DVDs, Michael Altinger & Alexander Liegl, Christian Springer Bücher und CDs, Weihnachtsmedley mit Carolin Kebekus und Teddy Teclebrhan, Weihnachtsgeschichte mit Johann König, Weihnachtsgeschichte mit Torsten Sträter, Teddy Teclebrhan, Weihnachtssong von LaLeLu, Weihnachten mit Altinger, Liegl und Springer

© Melanie Grande WDR
Mitternachtsspitzen Jürgen Becker - © Melanie Grande WDR

Video-Tipp: Mitternachtsspitzen vom 19.12.
Die letzte Ausgabe der Mitternachtsspitzen mit Jürgen Becker, Uwe Lyko und Wilfried Schmickler sowie mit Susanne Pätzold, Christoph Sieber, Philip Simon und den Musikern von "Herbert Knebels Affentheater".

Köln. Seit 1992 sind Jürgen Becker und Wilfried Schmickler das überaus geschätzte Paar der Mitternachtsspitzen und seit 1996 erhalten sie regelmäßig Besuch aus dem Ruhrgebiet: vom einzigartigen Rentner Herbert Knebel, verkörpert von Uwe Lyko. Mit der Dezember-Augabe der "MiSpi" nehmen die Drei ihren Abschied. Zum Inhalt der Sendung schrieb der WDR: "Für all diejenigen, deren Vorfreude auf Weihnachten getrübt wird, weil es keine Weihnachtsmärkte geben kann, spenden die Mitternachtsspitzen Trost: mit einem kleinen Weihnachtsmarkt im Saal. All denen, die bei Verabschiedungen zunächst vor allem Abschiedsschmerz empfinden, ermöglichen die Mitternachtsspitzen ein schmerzlinderndes Wiedersehen mit dem legendären Duo "Spitz & Spitz", mit "Loki & Smoky im Himmel", sowie mit Hauptkommissar Pütz oder dem "Heimathirsch". Allen, die neugierig sind auf die nahe Zukunft, geben Susanne Pätzold, Philip Simon und Christoph Sieber, "der Neue", einen Vorgeschmack auf das 33. Jahr der am längsten existierenden Kabarettsendung im deutschsprachigen Fernsehen."
Links: Jürgen Becker Bücher & CDs, Herbert Knebel Bücher & CDs, Wilfried Schmickler Bücher und CDs, Susanne Pätzold, Christoph Sieber CDs, Philip Simon CDs, Herbert Knebels Affentheater, Video Mitternachtsspitzen 19.12.20 (bis 19.12.21 verfügbar)

© Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe
Kulturbörse Freiburg - © Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe

IKF.digital - das Rahmenprogramm
Seminare, Vorträge und Talks zu aktuellen und branchenrelevanten Themen von Fundraising bis Vertragsrecht.

Freiburg. In der Kultur- und Kreativbranche ist es – angesichts erschwerter äußerer Bedingungen – wichtiger denn je, im Austausch miteinander zu bleiben, sich zu vernetzen, sich Inspirationen zu holen und die Anbahnung von Geschäften voranzubringen. Die IKF.digital bietet sich hier als geeignete und sichere Plattform an. Das umfangreiche Online-Rahmenprogramm, bestehend aus Seminaren, Vorträgen und Talks zu aktuellen und branchenrelevanten Themen, bietet zudem zahlreiche Gelegenheiten, neue Impulse zu erhalten. Das inhaltliche Spektrum ist breit gefächert. So kann man u.a. nicht nur etwas über "Vertragsrecht in Corona-Zeiten", "Virtuelle Events & Kollaborationen", "Strategische Planung in Krisen für Veranstalter und Künstler" und "Veranstaltungssicherheit in Coronazeiten" erfahren, sondern auch die neuesten "Förderprogramme der Initiative Musik" und "Neue Fundraising-Modelle" kennenlernen. Ergänzt wird das Programmangebot durch Vorträge und Kurzpräsentationen neuer Projekte aus den Bereichen "Theater im Öffentlichen Raum" und "Zeitgenössischer Zirkus". Susanne Göhner, Projektleiterin der IKF, ist davon überzeugt, "dass die IKF auch in ihrer digitalen Ausgabe für die Branche ein zentraler, inspirierender Treffpunkt sein wird."
Links: Kulturbörse Freiburg

© Ilona Klimek
Wilfried Schmickler - © Ilona Klimek

Wilfried Schmickler: "Es war Zeit für einen Wechsel"
Kabarett- und Comedy-Interviews mit Wilfried Schmickler, Konrad Beikircher, Olli Dittrich und Hosea Ratschiller.

Nürnberg. Eine Auswahl aktueller Kabarett- & Comedy-Interviews: - Nach 28 Jahren ist Schluss: Wilfried Schmickler, Uwe Lyko und Jürgen Becker verlassen die "Mitternachtsspitzen" im WDR. "Wir gehen, weil wir uns haben überzeugen lassen, dass es Zeit wird, einen Wechsel in der Sendung herbeizuführen", sagte Wilfried Schmickler im Corso-Gespräch des Deutschlandfunk. Das, was man heute als politisch korrekt denunziere, hätten die drei Kabarettisten immer als Maxime ihrer Bühnenprogramme gesehen. - Im Jubiläums-Jahr sollte es häufig um den Komponisten Ludwig van Beethoven gehen. Auch Konrad Beikircher hat sein Programm nach Beethoven ausgerichtet, erzählte er dem Domradio. - Olli Dittrich spielte in der TV-Persiflage "House of Trumps" einen Cousin des US-Präsidenten. Darüber sprach er mit dem Deutschlandfunk. - Hosea Ratschiller erhielt für sein Solo-Programm "Ein neuer Mensch" Anfang Dezember den Österreichischen Kabarettpreis, konnte es aber nur wenig spielen, verriet er im Interview der "Kleinen Zeitung" Graz.
Links: Wilfried Schmickler Bücher und CDs, Konrad Beikircher Bücher, CDs und Cassetten, Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Hosea Ratschiller, Interview Wilfried Schmickler, Interview Konrad Beikircher, Interview Olli Dittrich, Interview Hosea Ratschiller

© Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe
Kulturbörse Freiburg - © Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe

IKF.digital - jetzt gibt's die Tickets!
Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF)-digital ist die Internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events und findet von 18. bis 20. Januar 2021 statt. Die Tickets sind ab sofort erhältlich.

Freiburg. Ab sofort können unter www.kulturboerse-freiburg.de Online-Tickets für den Besuch der IKF.digital gekauft werden. Nach anschließender Registrierung ist der Zugang zu einem Login-geschützten Bereich geöffnet. Hier ist der aktive Austausch mit allen anderen Teilnehmern, Ausstellern und Künstlern möglich. So kann man sich beispielsweise mit Ausstellern über einen Online-Terminkalender zu Meetings im Videochat verabreden und sich mit anderen Teilnehmenden und Künstlern per Nachricht austauschen. Das Programmangebot ist vielseitig: Neben der Möglichkeit, sich auf den Detailseiten der Aussteller über angesagte Trends und neue Produktionen zu informieren, können Künstler, die für die "33. IKF live vor Ort" für einen Showcase ausgewählt worden waren, mit Videos ihrer Produktionen erlebt werden. Hinzu kommt ein umfangreiches Online-Rahmenprogramm, bestehend aus Seminaren, Vorträgen und Talks zu aktuellen und branchenrelevanten Themen sowie Kurzpräsentationen neuer Projekte aus den Bereichen "Theater im Öffentlichen Raum" und "Zeitgenössischer Zirkus". Für die Wahl der FREIBURGER LEITER in den Sparten Darstellende Kunst und Musik kann online abgestimmt werden. Die IKF ist - auch in ihrer reduzierten, digitalen Ausgabe - ein zentraler, inspirierender Treffpunkt der Kulturbranche.
Links: IKF.digital

© Oliver Welke ZDF
Oliver Welke heute-show - © Oliver Welke ZDF

Video-Tipp: Jahresrückblick der heute-show
Mit Oliver Welke, Christian Ehring, Hans-Joachim Heist, Christine Prayon, Sebastian Pufpaff, Friedemann Weise uva.

Mainz. Harter Lockdown als Schlusspunkt für ein vergurktes Jahr. Oliver Welke berichtet über den aktuellen Stand im Pandemie-Management und den surrealen Kampf Trumps gegen das Wahlergebnis. Im Rahmen der feierlichen Verleihung der "Goldenen Vollpfosten 2020" blickt Welke auf ein aufreibendes Jahr zurück. Mit dabei: Birte Schneider aka Christine Prayon, Christian Ehring, Gernot Hassknecht aka Hans-Joachim Heist, Ulrich von Heesen, Fabian Köster, Sebastian Pufpaff und Friedemann Weise.
Links: Christian Ehring Bücher und CDs, Hans-Joachim Heist, Christine Prayon, Sebastian Pufpaff CDs, Friedemann Weise, Oliver Welke, Video heute-show Jahresrückblick (bis 18.3.2021)

© Marcel Behnke ZDF
Sebastian Pufpaff Noch nicht Schicht - © Marcel Behnke ZDF

"Noch nicht Schicht" kommt wieder ab 18.1.
"Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!" ist voraussichtlich von 18.1. bis 25.2. wieder zu sehen in der 3sat-Mediathek, dem ZDF Youtube-Kanal "ZDF Comedy", bei 3sat und nachts im ZDF.

Mainz. Sebastian Pufpaff verabschiedete sich am 17.12. mit seiner Show "Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!" in die Weihnachtspause. Ab Montag, 18. Januar 2021, meldet er sich wieder aus dem Homeoffice - täglich von Montag bis Donnerstag um 19:50 Uhr in der 3sat-Mediathek + auf dem YouTube-Kanal "ZDF Comedy" sowie um 22:25 Uhr in 3sat und im Nachtprogramm im ZDF. Seit dem ersten Lockdown begleitet der Kabarettist satirisch aus dem Homeoffice das pandemieumwitterte Tagesgeschehen. "'Noch nicht Schicht!' ist nicht einfach eine Show, sondern eine Einstellung", sagt Sebastian Pufpaff. "Wir kommentieren Tagesaktuelles mit Witz und Satire und versuchen, durch Leichtigkeit Optimismus zu verbreiten." Die humorvolle Begleitung durch die schwere Zeit des ersten Lockdowns trug der Sendung eine Nominierung für den Deutschen Comedypreis ein. Die Show läuft voraussichtlich bis 25.2.2021, und ist an folgenden Terminen ausschließlich in der 3sat-Mediathek abrufbar und im ZDF-Nachtprogramm zu sehen: 25.1.2021, 15.2. und 16.2.2021.
Links: Sebastian Pufpaff CDs, Noch nicht Schicht (3sat-Mediathek), Presseinfo (3sat)

© Frank Eidel
Florian Schroeder - © Frank Eidel

Die Kabarettistischen Jahresrückblicke 2020
Alle blicken in den kommenden Wochen schräg auf 2020 zurück: Florian Schroeder begann, nun folgen Django Asül, Patti Basler, Gerald Fleischhacker, Werner Doyé und Andreas Wiemers, Monika Gruber, Oliver Kalkofe, Dieter Nuhr, Oliver Pocher, Urban Priol, Hannes Ringlstetter, Helmut Schleich, Harald Schmidt und Gregor Gysi sowie Oliver Welke.

Nürnberg. Wer über 2020 lachen will, bekommt hier eine Übersicht satirischer Rückblicke:
11.12., SWR (Wh. 19.12., 4:30 Uhr & Mediathek): "Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne": Florian Schroeder machte den Anfang mit seinem Jahresrückblick - jetzt in der Mediathek!
17.12., 22:50 Uhr, Das Erste: "Nuhr 2020 - Der Jahresrückblick".
17.12., 20:15 Uhr, RTL: "Pocher - gefährlich ehrlich! Der Jahresrückblick".
17.12., 21:05 Uhr, ORF III: "Die Tafelrunde" mit Gerald Fleischhacker uva.
18.12., 22:45 Uhr, ZDF: "heute-show-Der Jahresrückblick" Oliver Welke verleiht den Goldenen Vollpfosten.
19.12., 0 Uhr, ZDF: "Der satirische Jahresrückblick 2020" von den "Frontal 21"-Satireautoren Werner Doyé und Andreas Wiemers.
19.12., 19:10 Uhr, n-tv: "Gysi und Schmidt" - Gregor Gysi (Die Linke) und Harald Schmidt plaudern über 2020
26.12., 21:45 Uhr, SRF 1: "Patti Basler Talk"
27.12., 20:15 Uhr, Tele 5: "Kalkofes Mattscheibe: Fresse 2020 - Der Jahresrückblick"
28.12., 21 Uhr, BR: "Närrischer Jahresrückblick"
29.12., 20:15 Uhr, ORF eins: "Schluss mit lustig - Der satirische Jahresrückblick 2020"
30.12., 20:15 Uhr, 3sat: Urban Priols Jahresrückblick "TILT 2020".
30.12., 20:15 Uhr, BR: "Django Asül: Rückspiegel 2020"
31.12., 19.25 Uhr, ZDF: "Danke für nichts, 2020" mit den bissigsten und lustigsten Ausschnitten von "Die Anstalt" und Jan Böhmermanns "ZDF Magazin Royale"
31.12., 20:15 Uhr, ServusTV: "Monika Grubers Jahresrückblick"
7.1., 21 Uhr, BR: "SchleichFernsehen Spezial"
7.1., 22 Uhr, BR: "Ringlstetter. Das Beste 2020"
Sendetermine und Wiederholungen siehe Link "TV-Termine diese Woche".
Links: Florian Schroeder Bücher und CDs, Django Asül Bücher & CDs, Monika Gruber Bücher und CDs, Oliver Kalkofe Buch, Dieter Nuhr Bücher und CDs, Urban Priol Bücher und CDs, Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Helmut Schleich CD, Video Spätschicht Jahresrückblick (bis 11.12.2021), TV-Termine diese Woche, Patti Basler, Gerald Fleischhacker, Werner Doyé und Andreas Wiemers, Harald Schmidt, Gregor Gysi, Oliver Welke

© Niccel Steinberger
Emil Steinberger - © Niccel Steinberger

Emil: "Ich will regelmässig Videos posten"
Kabarett-Interviews mit Emil Steinberger, Jürgen Becker und Florian Schroeder.

Nürnberg. Aktuelle Kabarett-Interviews - eine Auswahl: - "Ich will regelmässig Videos posten": Emil Steinberger sprach mit der Aargauer Zeitung über seine Twitter-Premiere, Corona-Skeptiker – und die Angst vor Nadeln. - Die Internetzeitung Köln interviewte Jürgen Becker zu Corona und seiner letzten "Mitternachtsspitzen"-Sendung am 19. Dezember. - Wie geht man mit "Querdenkern" um? Über welchen Politiker lacht Schroeder in der Corona-Krise am meisten? Und haben Kabarettisten auch eine Verantwortung, wie sie verstanden werden? Antworten zu diesen und anderen Fragen lieferte Florian Schroeder im Video-Interview von T-Online.
Links: Emil Steinberger Bücher & CDs, Jürgen Becker Bücher & CDs, Florian Schroeder Bücher und CDs, Interview Emil Steinberger, Interview Jürgen Becker, Interview Florian Schroeder

© Frank Wilde
Dietmar Wischmeyer - © Frank Wilde

Neuerscheinungen Teil 2: Von Bielendorfer bis Wischmeyer
Neue Bücher, CDs, DVDs (IV/2020, Teil 2) von Bastian Bielendorfer, Fritz Eckenga, Otto Grünmandl, Jürgen von der Lippe, Loriot, Jochen Malmsheimer, Dieter Nuhr, Michael Niavarani, Bodo Wartke, Dietmar Wischmeyer u.v.a.

Nürnberg. Hier ist der 2. Teil der Übersicht der im 4. Quartal erschienenen Bücher, CDs, DVDs von Kabarettisten & Comedians:
Neue Bücher gab es im letzten Vierteljahr von Bastian Bielendorfer, Jan Böhmermann, Thomas C. Breuer, Fritz Eckenga, Max Giermann, Otto Grünmandl, Jürgen von der Lippe, Jochen Malmsheimer, Dieter Nuhr, Michael Niavarani, Paul Pizzera, Manuel Rubey, Jerry Seinfeld, Benjamin Tomkins, Dietmar Wischmeyer sowie Henning Ruwe und Martin Valenske.
Neue CDs plus Bonus-DVD erschienen von Bodo Wartke.
Eine neue DVD-Box erscheint kurz vor Weihnachten von Loriot.
Mehr Infos zu den einzelnen Medien finden Sie auf unseren Seiten "Neuerscheinungen" und "Neuerscheinungen/Vorschau" - Link siehe unten.
Links: Dietmar Wischmeyer Bücher und CDs, Thomas C. Breuer Bücher, Fritz Eckenga Bücher und CDs, Jürgen von der Lippe Bücher, CDs, Cassetten, Videos, DVDs, Jochen Malmsheimer Bücher und CDs, Dieter Nuhr Bücher und CDs, Michael Niavarani Bücher und CDs, Bodo Wartke Bücher und CDs, Bastian Bielendorfer, Jan Böhmermann, Max Giermann, Paul Pizzera, Manuel Rubey, Henning Ruwe und Martin Valenske, Jerry Seinfeld, Benjamin Tomkins, Neuerscheinungen, Neuerscheinungen Vorschau

© Thomas Raese
Arnulf Rating - © Thomas Raese

Video-Tipps: Jahresrückblick der ufaFabrik + neuer Grebe-Song
Ein magisch-musikalisch-kabarettistischer Jahresrückblick von Leuten, die sich auch in Krisenzeiten nicht den Humor nehmen lassen. U.a. mit Arnulf Rating. Als Zugabe gibt es den neuen Song "Wissenschaft ist eine Meinung" von Rainald Grebe.

Berlin. Die Vorweihnachtszeit ist immer auch die Zeit der Jahresrückblicke. Da wollte die ufaFabrik nicht zurückstehen und so wurden einige Künstler*innen, die in normalen Zeiten bei der ufaFabrik auf der Bühne stehen, um einen persönlichen Kommentar zum vergangenen Jahr gebeten. Herausgekommen ist ein magisch-musikalisch-kabarettistischer Jahresrückblick von Leuten, die sich auch in Krisenzeiten nicht den Humor nehmen lassen. Mit dabei waren Esels Alptraum, The incredible Herrengedeck, Siegfried und Joy, Magdalena Ganter und Simon Steger sowie Arnulf Rating. Moderator war Felix Römer.
Als Zugabe: Der neue Song "Wissenschaft ist eine Meinung" von Rainald Grebes CD "Popmusik", die im Februar erscheint. - Hinweis: Auch das Berliner Mehringhoftheater plant einen Jahresrückblick - nur online. Den Link gibt es ab 21.12. Das Mehringhoftheater schreibt dazu: "wir vertrauen unserem Publikum, dass es virtuellen Eintritt bezahlt in jener Höhe, die sich jede*r einzelne leisten kann und bezahlen möchte. Übrigens: Es wird auch eine DVD angeboten."
Links: Arnulf Rating Bücher und CDs, Rainald Grebe Bücher und CDs, Video Jahresrückblick der ufaFabrik, ufaFabrik, Video Rainald Grebe, Mehringhoftheater, Rainald Grebe CD "Popmusik" (ab 1.2.21)

© Stephan Minx
Matthias Egersdörfer - © Stephan Minx

Matthias Egersdörfer: "In meinen Geschichten soll's scheppern"
Ein Porträt von Matthias Egersdörfer und Interviews von Michael Kessler, Michael Niavarani.

Nürnberg. Der fränkische Kabarett-Polterer und "Tatort"-Pathologe Matthias Egersdörfer hat eine schillernde Vergangenheit. Und eine verträumte Seite, die jetzt auf einer "Betthupferl"-CD zum Vorschein kommt. Die SZ porträtierte Matthias Egersdörfer - und ab und zu kommt er auch selbst zu Wort. Über seinen Stil sagt er u.a.: "Ich will nicht predigen und sehe es nicht als meine Aufgabe, eine Meinung zu vertreten. Ich möchte vielmehr dazu herausfordern, sich auf meine Figur einzulassen und auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle zu gehen. In meinen Geschichten soll's scheppern." - Worüber darf gelacht werden? Über die Entwicklung deutscher Comedy, eine manchmal hinderliche Empörungskultur, das Melken von Ideen und Prominenz sowie das neue "Binge Reloaded", sprach Michael Kessler im DWDL.de-Interview. - Mit seinem neuen Buch will Michael Niavarani für das Theatergenie Johann Nestroy begeistern. Ein StandART-Gespräch über Satire in finsteren Zeiten, Zensur und die Revolution von 1848.
Links: Matthias Egersdörfer, Michael Kessler, Michael Niavarani Bücher und CDs, Porträt Matthias Egersdörfer, Interview Michael Kessler, Interview Michael Niavarani

© Michel Neumeister ZDF
Die Anstalt Max Uthoff Claus von Wagner - © Michel Neumeister ZDF

Die Gäste der Anstalt im Dezember 2020
Die Gäste von Max Uthoff und Claus von Wagner in der Jahresrückblicksendung sind Idil Baydar, das Duo Suchtpotenzial und das Duo Ulan & Bator. - Als Zugabe gibt es ein Interview mit Dietrich Krauß, dem "Anstaltsleiter im Hintergrund".

München. Am 8.12. um 22:15 Uhr wird die nächste Folge der ZDF-Satiresendung "Die Anstalt" gesendet. Das Thema: Das Jahr 2020. Zu Gast sind Idil Baydar (zum 3. Mal bei der Anstalt dabei), das Duo Suchtpotenzial (zum 1. Mal dabei) und das Duo Ulan & Bator (2. Mal dabei). Sie können in der "Anstalt" vor allem ihr schauspielerisches Talent beweisen und bekommen nicht immer einen Solo-Auftritt, es sei denn, es passt zum Thema. Eventuell bekommt aber Idil Baydar dieses Mal die Chance, eine Szene zum Thema NSU 2.0 zu bringen, die im November wegen Überlänge entfallen musste. Wer mehr von ihrem kabarettistischen Können erleben will, der kann sich unter den Links "Videos..." Ausschnitte aus den aktuellen Programmen ansehen von Uthoff, von Wagner, Baydar, Suchtpotenzial und Ulan & Bator.
Zugabe: Ein Video-Interview mit dem "Anstalts-Leiter im Hintergrund" Dietrich Krauß über die Arbeitsweise und den Humor der "Anstalt" sowie über die Themen der November-Ausgabe Genderfrage und USAbwahl.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Idil Baydar, Suchtpotenzial, Ulan und Bator, Die Anstalt, Video Max Uthoff, Video Claus von Wagner Teil 1, Video Claus von Wagner Teil 2, Videos Idil Baydar, Video Suchtpotenzial, Videos Ulan & Bator, Video-Interview Dietrich Krauß

© ZDF Frank W. Hempel
Mann, Sieber! - © ZDF Frank W. Hempel

Video-Tipp: Mann, Sieber! vom 1.12.
Das Medienmagazin "Quotenmeter" zur ZDF Kabarettsendung mit Tobias Mann und Christoph Sieber: "Ausgezeichnet, köstlich, Klasse - Das Beste, was die letzten Jahre in den Öffentlich-Rechtlichen lief".

Mainz. Wer die letzte Augabe der ZDF-Kabarettsendung "Mann, Sieber!" mit Tobias Mann und Christoph Sieber verpasst hat - hier (unten) ist der Link zum Video! Warum sollte man das ansehen? Das Medienmagazin "Quotenmeter" lieferte die Begründung in seiner Rezension zur Sendung: "Mann, Sieber!... war eine ausgezeichnete Kabarett-Show". Speziell zu dieser letzten Folge hieß es: "...das ist köstlich, das ist Klasse, das sollte an sich RTL, ProSieben, VOX... motivieren, die beiden unter Vertrag zu nehmen." Und fragt sich: "Hat eigentlich einer der ZDF-Verantwortlichen am Dienstag mal zugesehen? Und verstanden, um was man sich da eigentlich beraubt hat?" Aber egal, denn: "Das Beste, was die letzten Jahre in den Öffentlich-Rechtlichen lief, ist nun Vergangenheit." Man kann es aber doch noch einmal ansehen - bis zum 30.11.2021!
Links: Christoph Sieber CDs, Tobias Mann , Rezension "Mann, Sieber!" vom 1.12. (Quotenmeter), Video "Mann, Sieber!" vom 1.12. (verfügbar bis 30.11.2021)

© Thomas Klose
Tobias Mann - © Thomas Klose

5.12./6.12.: hr Comedy Marathon mit 50 Comedians in 24 Stunden
Am 5.12. und 6.12. ist der hr Comedy Marathon im Live-Stream in der ARD Mediathek, bei Youtube und im hr-fernsehen zu hören und zu sehen. Mit dabei sind Negah Amiri, Tobias Mann, Olaf Schubert, Sarah Bosetti, Ingmar Stadelmann, Tutty Tran, Mirja Regensburg, Stefani Kunkel, Lars Reichow, Rolf Miller, Barbara Ruscher u.v.m.

Frankfurt. Erleben Sie im hr-Comedy-Marathon 50 Comedians in 24 Stunden. Start ist am 5.12., 16 Uhr und er endet am 6.12. 16 Uhr. Wo? In der ARD Mediathek, Youtube & Facebook sowie am 5.12. von 20:15 Uhr bis 6.12., 12:25 Uhr auch im hr Fernsehen. Mit dabei sind Negah Amiri, Tobias Mann, Olaf Schubert, Sarah Bosetti, Ingmar Stadelmann, Tutty Tran, Mirja Regensburg, Stefani Kunkel, Lars Reichow, Rolf Miller, Barbara Ruscher u.v.m. Alle Genres der Humorszene sind mit von der Partie: Stand-up, Musik-Comedy, Satire und Kabarett. Jede halbe Stunde eine neue Künstlerin oder ein neuer Künstler, jede halbe Stunde eine neue Chance auf gute Gags und witzige Geschichten. Der hr Comedy Marathon ist ein 24-Stunden-Live-Event und wird moderiert von Dennis und Benni Wolter (bekannt aus dem funk-Format "World Wide Wohnzimmer", Gewinner "Beste Comedy-Show" Deutscher Comedypreis 2020). (Quelle: hr)
Links: Tobias Mann , Sarah Bosetti, Rolf Miller Bücher und CDs, Mirja Regensburg, Lars Reichow Bücher und CDs, Barbara Ruscher CDs, Olaf Schubert Bücher und CDs, Ingmar Stadelmann, Negah Amiri, Stefani Kunkel, Tutty Tran, hr Comedy Marathon, hr Livestream

© Südost Verlag
Michael Altinger Rampensau ohne Bühne - © Südost Verlag

Neuerscheinungen von Altinger bis Waghubinger
Eine kurze Übersicht über neue Bücher, CDs + DVDs (bis 18.12.) von Michael Altinger, Monika Gruber, Sven Kemmler, Marc-Uwe Kling, Sebastian Krämer, Michael Mittermeier, Urban Priol, Kai Magnus Sting, Torsten Sträter, Stefan Waghubinger u.v.a.

Nürnberg. Was machen Künstler*innen in Corona-Zeiten, wenn sie nicht gerade an Podcasts arbeiten? Richtig, sie schreiben Bücher oder arbeiten an neuen CDs:
Neue Bücher gab es im letzten Vierteljahr u.a. von Michael Altinger, Bastian Bielendorfer, Mario Barth, Monika Gruber, Sven Kemmler, Marc-Uwe Kling, Toni Lauerer, Michael Mittermeier, Patrick Salmen, Olaf Schubert und Torsten Sträter.
Neue CDs erschienen von Mario Barth, Matthias Egersdörfer, Monika Gruber, Marc-Uwe Kling, Sebastian Krämer, Toni Lauerer, Michael Mittermeier und Schwarze Grütze.
Eine neue DVD produzierten Kai Magnus Sting und Stefan Waghubinger.
Kurz vor Weihnachten werden am 18.12. erscheinen: Eine CD + Vinyl-Single von Sebastian Krämer (auf seiner Homepage ist sie schon verfügbar) und eine CD mit dem Jahresrückblick "Tilt! 2020" von Urban Priol.
Mehr Infos zu den einzelnen Medien finden Sie mit unseren Links "Neuerscheinungen" und "Neuerscheinungen/Vorschau" - siehe unten.
Links: Michael Altinger Bücher und CDs, Monika Gruber Bücher und CDs, Sven Kemmler Bücher und CDs, Marc-Uwe Kling CDs, Sebastian Krämer Bücher und CDs, Michael Mittermeier Bücher, CDs, Videos und DVDs, Urban Priol Bücher und CDs, Kai Magnus Sting Bücher und CDs, Torsten Sträter, Stefan Waghubinger CD, Neuerscheinungen, Neuerscheinungen / Vorschau

© Das Erste
Browser Ballett - © Das Erste

Browser Ballet jetzt in der Mediathek
Satire mit Schlecky Silberstein und Christina Schlag am 3.12. neu im Ersten, in der Mediathek und nach wie vor bei "funk" im Internet. Zu Gast sind Tine Wittler, Jochen Schropp, Ingolf Lück u.a.

Stuttgart. Seit 2016 ist das Satire-Format "Browser Ballett" im Internet erfolgreich, 2019 gewann es den Grimme-Preis und nun ist es endlich soweit: Das "Browser Ballett" kommt ins Erste. Schlecky Silberstein und Christina Schlag führen als charmantes Moderations-Duo durch den Abend und präsentieren das "Browser Ballett" im TV-Studio - das war es dann aber auch schon mit den altbekannten Sehgewohnheiten. Unvorhersehbar werden Gastauftritte - in der ersten Sendung sind Tine Wittler, Jochen Schropp, Ingolf Lück u.a. zu Gast, Filmbeiträge und weitere Inhalte in typischer "Browser-Ballett"-Manier zugespitzt und überhöht. Alles natürlich unter strengster Einhaltung und grenzüberschreitender Umsetzung der geltenden Satireregeln. (Quelle: ARD) Sendetermin: Am 3.12. um 23:35 Uhr im Ersten. Wann die nächste Folge im Fernsehen gezeigt wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Neben der TV-Ausstrahlung wird das Browser Ballett weiter in den Sozialen Medien zu finden sein. Produziert wird es von funk, dem jungen Gemeinschaftsangebot von ARD und ZDF.
Links: Ingolf Lück, Video Browser Ballett (ARD, bis 3.12.2021), Info zum Browser Ballett (funk), Browser Ballett Channel bei Youtube, Bericht Weser-Kurier

© Arosa Tourismus
Arosa Humorfestival - © Arosa Tourismus

Arosa Humorfestival goes digital
Von 3.12. bis 13.12. gibt es jeweils um 17 Uhr humorvolle Momente aus 28 Jahren Arosa Humorfestival online: Am 3.12. beginnt das Festival mit einem Best of Arosa Humorfestival 2012 mit Rolf Schmid, Duel, Vince Ebert, Rob Spence, Sensormen, Ursus und Nadeschkin und Ohne Rolf.

Arosa (CH). Zurzeit sind weit und breit alle Veranstaltungen abgesagt worden, so auch das 29. Arosa Humorfestival. Damit die vielen Freunde des beliebten Traditionsanlasses dennoch etwas zu lachen haben, wird vom 3.12. bis 13.12.2020 das "Arosa Humorfestival Digital" stattfinden. Geniessen Sie täglich ab 17.00 Uhr humorvolle Momente aus 28 Jahren Arosa Humorfestival Geschichte direkt online. Und wenn sie wollen, können Sie mit einer freiwilligen Spende das Arosa Humorfestival und somit die Zukunft der Kultur und Festivalszene unterstützen. Am 3.12. um 17 Uhr startet das digitale Festival mit einem Best of Arosa Humorfestival 2012 mit Rolf Schmid, Duel, Vince Ebert, Rob Spence, Sensormen, Ursus und Nadeschkin und Ohne Rolf.
Links: Vince Ebert CDs, Ohne Rolf, Ursus und Nadeschkin Bücher & CDs, Duel, Rolf Schmid, Sensormen, Rob Spence, Humorfestival digital

© Volker Weihbold
Klaus Eckel - © Volker Weihbold

Klaus Eckel: "Humor ist ein Desinfektionsmittel für die Psyche"
...sagte er in einem Interview mit dem Wiener "Kurier". Plus weitere Interviews mit Alfred Dorfer, Eckart von Hirschhausen, Bill Mockridge und Tahnee.

Nürnberg. Aktuelle Kabarett-Interviews - eine Auswahl: - Darf man in der Krise lachen? Man muss sogar, sagte Klaus Eckel dem "Kurier". Ein Gespräch über Pandemie-Pointen, Homeschooling als Liebeserklärung und wie die Krise den Humor verändert. Ob ihm in der letzten Zeit das Lachen vergangen sei, wurde gefragt. Die Antwort: "Überraschend selten. Humor ist auch ein Desinfektionsmittel, nur halt für die Psyche." - Die Wiener Zeitung unterhielt sich mit Alfred Dorfer über Mozart, Masken und die Mühe der Eigenverantwortung. - Eckart von Hirschhausen sprach mit der Frankfurter Rundschau über die Chance, die Menschheit doch noch zu retten und was gegen den Klimawandel hilft. - Im Express-Interview erzählte Bill Mockridge von den schmerzhaften Einschnitten während der Krise, väterlichen Ratschlägen für seine Söhne und seiner Entwicklung als Schauspieler. - Tahnee gab Nordbuzz ein Interview über die Schwierigkeit, das heutige Fernsehen zu parodieren und biografische Traumata, die sich in Comedy verwandeln lassen.
Links: Klaus Eckel, Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Eckart von Hirschhausen CDs, Bill Mockridge CDs, Tahnee, Interview Klaus Eckel, Interview Alfred Dorfer, Interview Eckart von Hirschhausen, Interview Bill Mockridge, Interview Tahnee

© ZDF
Mann, Sieber! Das Ende - © ZDF

Letzte Folge von "Mann, Sieber!"
Christoph Sieber verabschiedete sich auf Facebook - und von Tobias Mann gab es einen Abgesang auf "Mann, Sieber!". - Sehen Sie diese letzte Folge jetzt in der Mediathek.

Mainz. "Nach fünf Jahren und 41 Sendungen ist Schluss. 'Mann, Sieber!' verabschiedet sich. Auch wenn ich ab Februar die Mitternachtsspitzen moderieren werde, erfüllt mich das doch mit Wehmut..." Mit diesen Worten begann Christoph Sieber seine Verabschiedung von der Sendung "Mann, Sieber!", die er auf Facebook veröffentlichte. Und er verriet über die letzte Sendung, die jetzt in der ZDF.Mediathek zu sehen ist: "...Eine Hommage an das Genre und ein Plädoyer für Satire im Fernsehen!" - Lesen Sie Christoph Siebers Abschiedsworte bei Facebook - Link siehe unten! - Tobias Mann verabschiedete sich ebenfalls. Er postete ein Musik-Video mit dem selbstironischen "Abgesang" auf "Mann, Sieber!" und dem Refrain "Wenn man alles erreicht hat, dann kann man auch gehen ;-)" Sehen Sie das Video von und mit Tobias Mann und Christoph Sieber - Link siehe unten.
Links: Christoph Sieber CDs, Tobias Mann , Die Abschiedsworte von Christoph Sieber, Video Der letzte Song von Tobias Mann und Christoph Sieber, Video "Mann, Sieber!" vom 1.12.

 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!



Alle Werbepartner

 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren