Kabarett-News.de News Januar 2017
Kabarett und Comedy Tickets online kaufen

© Osan Yaran
Osan Yaran - © Osan YaranHamburger Comedy Pokal für Osan Yaran
Osan Yaran (Bild) bekam den 1. Preis sowie den Publikumspreis. Platz 2: Stefan Danziger, Platz 3: Starbugs Comedy.

Hamburg. Der Wettbewerb um den Hamburger Comedy Pokal ging am 30.01. ins Finale. Fünf der sieben Finalisten standen bereits nach den Zwischenrunden fest: Marcel Mann, Stefan Danziger, Starbugs Comedy, Henning Schmidtke und Simon Stäblein. Über die 2. Chance-Show sind noch Josef Brustmann und Osan Yaran ins Finale gekommen. - Und nun sind auch die Sieger bekannt: Auf Platz 3 kam Starbugs Comedy, Platz 2 gab es für Stefan Danziger und Sieger des 15. Hamburger Comedy Pokals ist Osan Yaran. Der Publikumspreis ging ebenfalls an Osan Yaran.
Links: Josef Brustmann Bücher und CDs, Henning Schmidtke, Osan Yaran, Stefan Danziger, Starbugs Comedy, Marcel Mann, Simon Stäblein, Hamburger Comedy Pokal, Die Sieger-Meldung (Twitter)

 
© Robert Peres
Alfred Dorfer - © Robert PeresDorfer: Was lustig und was lächerlich ist
Darüber sprach er letzte Woche in einem Interview. Weitere Interviews mit KabarettistInnen gab es mit Lothar Boelck, Lisa Fitz, Sebastian Pufpaff, Arnulf Rating und Stephan Zinner.

Nürnberg. Eine Auswahl von Interviews der letzten Woche mit KabarettistInnen: - Im Interview der Tiroler Tageszeitung sprach Alfred Dorfer darüber, was für ihn lustig und was lächerlich ist, über die notwendige Loslösung vom Links-rechts-Denken, die Grenzen der Satire und die Verkürzung der Wahrheit. - Er hat nichts gegen deutsche Politiker. Außer Wortwitz. Den aber setzt er ein, würzig und scharf. Der Kabarettist Lothar Bölck, der mit "Kanzleramt Pforte D" im MDR zu sehen ist, redete mit den Dresdner Neuesten Nachrichten über Kabarett und Politik und ob er schon mal im echten "Kanzleramt" war. - Kabarettistin Lisa Fitz tritt derzeit mit ihrem Programm "Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf" auf. Darüber sowie über Frauenkabarett, Kretschmann und mehr sprach sie mit der Hochrhein-Zeitung. - Sebastian Pufpaff unterhielt sich mit "Planet Interview" über Veränderungen im Kabarett, mündige Zuschauer, Witze über die AfD, zu viel Außenpolitik in den Nachrichten und seine "Schleimfrisur". - Arnulf Rating präsentiert sein Solo-Programm "Akut". Er lässt darin kein gutes Haar an Politikern und Populisten. Darüber sprach er mit der "Nordwest Zeitung". - Er ist ein Multitalent unter den bayerischen Künstlern: Stephan Zinner. Der Vater dreier Kinder ist Schauspieler, Sänger, Gitarrist, Kabarettist und Autor von Kurzgeschichten ("Flugmango"). Im Februar hat sein neues Programm "Relativ simpel" Premiere und die gleichnamige CD erscheint. Darüber sprach er mit der Passauer Neuen Presse.
Links: Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Lothar Bölck, Lisa Fitz Bücher und CDs, Sebastian Pufpaff CDs, Arnulf Rating Bücher und CDs, Stephan Zinner CDs, Interview Alfred Dorfer, Interview Lothar Bölck, Interview Lisa Fitz, Interview Sebastian Pufpaff, Interview Arnulf Rating, Interview Stephan Zinner

 
© Melanie Grande WDR
Gerburg Jahnke - © Melanie Grande WDRVideo-Tipp: Best of "Ladies Night" 2016
Mit Gerburg Jahnke (Bild), Lioba Albus, Sarah Bosetti, Cloozy, Sandra Da Vina, Daphne de Luxe, Lisa Feller, Anny Hartmann, Hutzenlaub & Stäubli, Liza Kos, Anna Mateur, Christine Prayon und Anka Zink.

Köln. Auch in diesem Jahr lud Gerburg Jahnke zu einem Feuerwerk weiblichen Humors ein und liess noch einmal das alte Jahr Revue passieren. In der "Ladies Night - Best of 2016" präsentierte sie Kabarettistinnen und Comediennes, die in der Vergangenheit bei ihren Auftritten im Kölner Gloria-Theater für satirische und komödiantische Highlights sorgten. Mit dabei waren Mia Mittelkötter alias Lioba Albus, Sarah Bosetti, Cloozy, Sandra Da Vina, Daphne de Luxe, Lisa Feller, Anny Hartmann, Hutzenlaub & Stäubli, Liza Kos, Anna Mateur, Christine Prayon und Anka Zink.
Links: Gerburg Jahnke, Lioba Albus Buch, Cloozy, Daphne de Luxe, Lisa Feller, Anny Hartmann , annamateur CDs, Christine Prayon, Anka Zink , Sarah Bosetti, Sandra Da Vina, Hutzenlaub & Stäubli, Liza Kos, Video Ladies Night Best of 2016 (wdr.de)

 
© SWR3
SWR3 Comedy Festival - © SWR3Bis 10.2. bewerben für den SWR Comedy Preis!
Plus weitere Bewerbungstermine für Kabarett- und Kleinkunst-Wettbewerbe bis April 2017.

Baden-Baden. Comedy-Nachwuchstalente können sich noch bis zum 10.2. für den SWR3 Comedy Förderpreis bewerben, der 2017 zum zweiten Mal ausgelobt wird. Der Gewinner bekommt ein professionelles Coaching im Comedy-Lab unter Leitung von Comedy-Chef Andreas Müller. Für den Wettbewerb können sich Einzelpersonen oder Gruppen mit einem kurzen Video über SWR3.de und die SWR3 App bewerben. Ob Musik-Comedy, Stand-up, Kabarett, Satire oder andere Formen der Comedy: Gezeigt werden soll ein aussagekräftiger Ausschnitt aus dem eigenen Repertoire. Nach Bewerbungsschluss trifft die SWR3 Comedy-Redaktion eine Vorauswahl, über die danach auf SWR3.de abgestimmt werden kann. Die Nachwuchskünstler mit den meisten Stimmen treten während des "SWR3 Comedy Festivals" vom 4. bis 6. Mai 2017 in Bad Dürkheim gegeneinander an. Dort entscheidet eine Jury unter Vorsitz von Comedy-Chef Andreas Müller über den Gewinner des "SWR3 Comedy Förderpreises".
Weitere Bewerbungstermine bis April:
28.2.: Dortmunder Kabarett & Comedy Pokcal (Wettbewerb am 29.4.17)
01.3.: Die goldene Weißwurscht (27.05.17)
31.3.: Euskirchener Kleinkunstpreis (14.10.17)
31.3.: Lachmöwe Heiligenhafen (27./28.10.17)
31.3.: Herborner Schlumpeweck (25., 27. und 29.9.17)
15.4.: Reinheimer Satirelöwe/Satirelöwin (21.9.18/Frauen und 22.9.18/Männer)
Weitere Details und Links zu den Wettbewerben finden Sie auf unserer Seite "Wettbewerbe & Preise" - siehe Links.
Links: SWR3 Comedy Förderpreis (swr3.de), Kleinkunst-Wettbewerbe & Preise

 
© Mirjam Knickriem
Maren Kroymann - © Mirjam KnickriemNeu ab März: Sketch-Comedy mit Maren Kroymann
Die erste Ausgabe von "Kroymann" sendet "Das Erste" am 9.3. um 23:30 Uhr.

Bremen. "Kroymann" - so heißt die neue halbstündigen Sketch-Comedy im Ersten mit Maren Kroymann. Die erste Folge der neuen Reihe läuft am Donnerstag, 9.3., um 23:30 Uhr im Anschluss an "Nuhr im Ersten". Maren Kroymann schlüpft darin in verschiedene Frauenrollen. Ihre Sketch-PartnerInnen sind dabei Burghart Klaußner, Cordula Stratmann und Arved Birnbaum. Sie zeigen augenzwinkernd die kleinen und großen Absurditäten der Gegenwart. Produziert wird "Kroymann" von der Bildundtonfabrik im Auftrag von Radio Bremen.
Maren Kroymann und Band ist mit ihrem Programm "in my sixties" live zu sehen in Schortens (10.3.), Eislingen (1.4.), Stuttgart (2.4.), Rheinfelden (3.4.) und mit einer Lesung in Landau (5.6.). Die Links zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter dem Link "Online Tickets" - siehe unten.
Links: Maren Kroymann, Bericht (Wunschliste.de), Online Tickets für Maren Kroymann

 
© Werner Schneyder Amalthea Verlag
Werner Schneyder - © Werner Schneyder Amalthea VerlagWerner Schneyder wurde 80
Der BR würdigte seinen Geburtstag mit zwei Porträts. In einem Interview verriet er, wie er seinen Geburtstag feiert.

Wien (A). Am 25.1.2017 wurde der Österreichische Kabarettist und selbst ernannte "Universaldilettant" Werner Schneyder 80 Jahre alt. Sein Lebenswerk würdigte der Bayerische Rundfunk in einem Kurzporträt (4:04 min.) und einem ausführlichen Porträt (54:44) mit vielen Ausschnitten aus seinen Auftritten - siehe Links. In einem Interview der Tiroler Tageszeitung (siehe Links) sprach er über sein neues Buch "Gespräch unter zwei Augen". Und er verriet, wie er seinen Geburtstag verbringt: Auf der Bühne des Wiener Akademietheaters. Feiern will er erst am Tag nach seinem Geburtstag beim Heurigen. Alles Gute zum Geburtstag und Prosit, Herr Schneyder!
Es sind uns leider nur wenige Auftritte von Werner Schneyder in diesem Jahr bekannt: In München (28.1. und 29.1.) und Frankfurt (7.9.) - siehe Link "Online Tickets für Werner Schneyder".
Links: Werner Schneyder Bücher, Kurzporträt (br.de), Porträt Werner Schneyder (br.de), Interview Tiroler Tageszeitung, Online Tickets für Werner Schneyder, Buch "Gespräch unter zwei Augen"

 
© Messe Freiburg
Kulturbörse Freiburg - © Messe FreiburgBerichte von der Kulturbörse Freiburg 2017
Die Badische Zeitung berichtete von der Eröffnungs-Gala mit Das Lumpenpack, Lisa Eckhart u.v.a. - Kulturboerse.de verkündete die Gewinner der "Freiburger Leiter" - Joke FM brachte Videos von Fee Badenius, Archie Clapp, De Frau Kühne und Simon Pearce.

Freiburg. Für alle Besucher der Kulturbörse Freiburg und alle, die nicht nach Freiburg kommen konnten: - Die Badische Zeitung berichtete von der Eröffnungsgala: "Diese Auftritte ... zeigten die Bandbreite einer Szene, die früher einmal Kleinkunst genannt wurde". Es traten auf: Ein ungarisches Tanzduo, das Musik-Kabarettduo "Das Lumpenpack", Slam-Poetin und Kabarettistin Lisa Eckhart, ein katalanisches Orchester, spanische Tänzerinnen und die Mannheimer Schlagzeugmafia. Moderator war Kay Ray. - Die "Freiburger Leiter", der Preis der Kulturbörse Freiburg, geht in diesem Jahr an Stefan Sing & Cristiana Casadio (Darstellende Kunst), PSiRC (Straßentheater), Maïa Barouh (Musik). Das berichtete die Kulturbörse auf ihrer Webseite kulturboerse.de. - Das Radio Joke berichtet tagsüber von der Messe. Videos von Interviews mit Fee Badenius, Archie Clapp, De Frau Kühne und Simon Pearce sowie ein kurzer Mitschnitt des Auftritts von Archie Clapp hat Joke FM auf Youtube bereitgestellt.
Links: Das Lumpenpack, Lisa Eckhart, Kay Ray CDs, Fee Badenius, Simon Pearce, Archie Clapp, Bericht Eröffnungsgala (Badische Zeitung), Gewinner Freiburger Leiter (kulturboerse.de), Interview Fee Badenius JokeFM, Live Auftritt Archie Clapp JokeFM, Interview Simon Pearce JokeFM, Interview Archie Clapp JokeFM, Interview De Frau Kühne JokeFM, De Frau Kühne

 
© Axel Schubert
Sigi Zimmerschied - © Axel SchubertKarl-Valentin-Preis für Sigi Zimmerschied
Er wird im März der vierte Preisträger des Karl-Valentin-Preises und bekommt als Auszeichnung - ganz valentinesk - "absolut nichts".

München. In diesem Jahr erhält Sigi Zimmerschied den Karl-Valentin-Preis. Die Verleihung des Preises an Zimmerschied findet am 19.03. im Münchner Volkstheater statt. Er bekommt den Preis, da er "in der Nachfolge Karl Valentins herausragende künstlerische Leistungen vorweisen kann und zur genialen Persönlichkeit Valentins und dessen Werk eine enge Beziehung hat". Denn das sind die Voraussetzungen für diesen Preis. Die Auszeichnung entspricht ganz dem Humor von Karl Valentin, denn sie besteht aus absolut nichts. Sie ist undotiert und es gibt nicht einmal eine Skulptur. Sie dürfte "damit weltweit einzigartig sein", so der Initiator Alfons Schweiggert. Der Münchner Schriftsteller und Valentin-Biograf Schweiggert hatte den Preis anlässlich des 125. Geburtstag des Münchner Komikers im Jahre 2007 gestartet. Damals wurde der Preis an Gerhard Polt und die Biermösl Blosn verliehen. Weitere Preisträger waren Fredl Fesl (2010) und Helge Schneider (2012). - Sigi Zimmerschied kann man demnächst live erleben in Wien (28.3. - 1.4.), Nürnberg (4.4. - 8.4.), Stuttgart (4.5. - 6.5.), Lörrach (17.5.), Baden-Baden (18.5.), Passau (15.6. - 8.7.) und Regensburg (18.11.). Diese und weitere online buchbare Termine finden Sie unter dem Link "Online Tickets für Sigi Zimmerschied" (siehe unten).
Links: Sigi Zimmerschied Buch, Bericht (mittelbayerische.de), Online Tickets für Sigi Zimmerschied

 
© Oliver Haas Fotodesign
Max Uthoff - © Oliver Haas FotodesignUthoff: "Wir produzieren extrem seriöse Fake-News"
Interviews der letzten Woche mit den Kabarettisten Max Uthoff, Michael Altinger, Lars Reichow und René Steinberg.

Nürnberg. Die Kabarettisten-Interviews der letzten Woche: - In seinem Satire-Programm "Gegendarstellung" nimmt Max Uthoff das politische Establishment gerne aufs Korn. Im Gespräch mit der Rheinischen Post erzählte er unter anderem, was das Kabarett mit dem Fernsehen gemeinsam hat. Ob die Gefahr bestünde, dass Satire als seriöse Information gesehen werde, wo er doch ständig Fake-News verbreite? Seine Antwort: "Wir vom ZDF produzieren extrem seriöse Fake-News. Wenn junge Menschen Jan Böhmermann mehr vertrauen als Herrn Erdogan, ist das eine erfreuliche Entwicklung. Umgekehrt wäre es gefährlich." - Das Oberbayrische Volksblatt hat mit Kabarettist Michael Altinger über das neue Programm "Hell" und sein Leben als Kabarettist gesprochen. - Der Kabarettist Lars Reichow trat mit seinem Programm "Freiheit" in Wermelskirchen auf. Die Rheinische Post wollte von ihm wissen, was das Publikum von ihm erwarten kann. - René Steinberg feiert in seinem aktuellen Programm "Irres ist menschlich – Selbstironie für alle!" die Schrullen, die uns alle auszeichnen. Im Interview der Westfalenpost erklärte er, warum wir mehr über unsere Fehler lachen sollten.
Links: Max Uthoff CDs, Michael Altinger Bücher und CDs, Lars Reichow Bücher und CDs, René Steinberg, Interview Max Uthoff, Interview Michael Altinger, Interview Lars Reichow, Interview René Steinberg

 
© Martina Bogdahn
Helmut Schleich - © Martina BogdahnVideo- und Audio-Tipp: Helmut Schleich
Ein Ausschnitt aus "Kabarett aus Franken" vom 19.1.2017. Helmut Schleich ist jetzt Kolumnist bei Radio Bayern 2 - Audio-Tipp: Die Kolumne vom 20.1.

München. Am 19.1. wurde die erste Ausgabe in 2017 von "Kabarett aus Franken" gesendet. Einer der besten Auftritte war der von Helmut Schleich - siehe Video-Link. Seit Kurzem ist Helmut Schleich Kolumnist bei Radio Bayern 2. Ab sofort nimmt er jede Woche unter dem Motto "Alles eine Frage der Perspektive" ein aktuelles Thema ins Visier. Zu hören ist seine Kolumne freitags um 8:25 Uhr in der Rubrik "Ende der Welt" zum Abschluss des Magazins "radioWelt". Und noch einmal am Freitagnachmittag um 14:05 Uhr in der Kabarett-Sendung "radioSpitzen". Helmut Schleich ist demnächst zu sehen in Roth (22.1.), München (24.1.), Lohr am Main (28.1.), Peißenberg (10.2.), Bad Gögging (11.2.), Wiesloch (18.2.), Wien (24.2.), Mainz (24.3.), Berlin (29.4., 30.4.), Hannover (22.5.), Stuttgart (20.7.). Diese und weitere online buchbare Termine finden Sie unter dem Link "Online Tickets für Helmut Schleich".
Links: Helmut Schleich CD, Video Helmut Schleich (Kabarett aus Franken 19.1.), "Alles eine Frage der Perspektive" vom 20.1., Online Tickets für Helmut Schleich

 
© Mese Freiburg
Kulturbörse Freiburg - © Mese FreiburgKulturbörse Freiburg 2017
Von 22.1. bis 25.1. trifft sich die Unterhaltungs-Branche in Freiburg. Kabarett-News.de/ikf zeigt Tweets mit Hashtag #kulturbörse und bietet bequeme Suche bei kulturboerse.de

Freiburg. Am 22.1. beginnt die 29. Internationale Kulturbörse Freiburg. Schon jetzt gibt es Berichte zu dieser Veranstaltung. Dem Bereich "Musik" ist heuer ein größerer Stellenwert eingeräumt worden und erstmals gibt es einen neuen Bereich "Film", berichtete Projektleiter Holger Thiemann, der "Chef der IKF" (RegioTrends.de und Badische Zeitung). Für den Zeitraum bis zum 25.1. gibt es ergänzende Services: JOKE FM "Das Comedy Radio für Deutschland2 wird live aus Freiburg senden. Kabarett-News.de/ikf zeigt wieder Twitter-Meldungen zur Messe mit Hashtag #kulturbörse. Zusatz-Tipp: Mit Hootsuite, dem Online-Service für Twitter u.a., können Sie auch zeitversetzt Tweets senden. Also z.B. am Abend Tweets zur Erinnerung an Kurzauftritte vorbereiten. Versendet werden sie dann, wenn Sie während der Messe mit ganz anderen Dingen beschäftigt sind. Diese und andere Tweets können alle User natürlich über Twitter ansehen. Aber alle Tweets mit dem Hashtag #kulturbörse sehen Sie auch gesammelt bei Kabarett-News.de/ikf über Ihr Handy - ganz ohne Twitter! Und wenn der Ausstellungs-Katalog mal gerade nicht zur Hand ist - nutzen Sie die "Suche bei kulturboerse.de" - siehe Links!
Links: Kuturbörse Freiburg, Live! Tweets mit #kulturbörse (kabarett-news.de/ikf), Bericht RegioTrends.de, (badische-zeitung.de), Joke FM, Hootsuite, Suche bei kulturboerse.de

 
© Grimme-Institut
Grimme-Institut - © Grimme-InstitutDie Grimme Preis-Nominierungen 2017
...des Wettbewerbs "Unterhaltung": Sendungen mit Maike Kühl, Sebastian Pufpaff, Hannes Ringlstetter, Oliver Polak, Olli Dittrich, Jan Böhmermann, Christian Ehring, Max Giermann, Zärtlichkeiten mit Freunden.

Marl. Zum 53. Mal werden im März die Grimme-Medienpreise vergeben. Die Nominierungen in der Sparte "Unterhaltung" sind diesmal besonders zahlreich: "3. Stock links" mit Maike Kühl, Sebastian Pufpaff und Hannes Ringlstetter (BR), "Applaus und raus" mit Oliver Polak (ProSieben), "Der Sandro-Report - Zahlemann live" mit Olli Dittrich (WDR), "Der satirische Jahresrückblick 2016" (ZDF), "Die beste Show der Welt" (ProSieben), "Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von..." (WDR), "extra3 - Der Irrsinn der Woche" mit Christian Ehring (NDR), "Gute Nacht! Die Show vorm Einschlafen" (NDR), "Herr Strunk, Herr Schulz und das Jahr 2016" (NDR), "Kitchen Impossible" (VOX), "Panorama - Die Show" (NDR), "Sketch History" mit Max Giermann (ZDF), "Tankstellen des Glücks" (ZDF/ARTE) und "Zärtlichkeiten im Bus" mit der Band "Zärtlichkeiten mit Freunden" (MDR). In der Teilsparte "Spezial" wurde nominiert: "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann mit dem Beitrag "#verafake" (ZDF/ZDFneo). Als "Innovation" wurden nominiert: "Neo Magazin Royale" mit dem Beitrag "Einspielerschleife" aus der Sendung vom 7. April (ZDF/ZDFneo), "Rocket Beans zieht um" (RocketBeans) und "Ville de Bock zeigt: Boccia Boccia - Slow-TV" (Tele5). Die Bekanntgabe der Grimme-Preisträger wird am 08.03. erfolgen. Die Verleihung der Grimme-Preis wird am 31.03. im Theater der Stadt Marl stattfinden.
Links: Olli Dittrich CDs, DVDs, Bücher, Christian Ehring Bücher und CDs, Oliver Polak Bücher, CDs und DVDs, Sebastian Pufpaff CDs, Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Zärtlichkeiten mit Freunden, Jan Böhmermann, Max Giermann, Maike Kühl, Die Nominierungen (grimme-preis.de)

 
© Renitenztheater
Gerhard Woyda - © RenitenztheaterGründer des Renitenztheaters gestorben
Gerhard Woyda starb im Alter von 91 Jahren.

Stuttgart. Gerhard Woyda ist am 13. Januar im Alter von 91 Jahren gestorben. Der Gründer und langjährige Leiter des Stuttgarter Renitenztheaters hat die Bühne zu einer Institution der bundesdeutschen Kabarett- und Kleinkunstszene gemacht. Lesen Sie die Trauer-Anzeige des Renitenztheaters auf seiner Webseite und den Nachruf von Ruprecht Skasa-Weiß von der Stuttgarter Zeitung.
Links: Trauer-Anzeige (renitenztheater.de), Nachruf (stuttgarter-zeitung.de)

 
© Funke Programmzeitschriften GmbH
Goldene Kamera - © Funke Programmzeitschriften GmbHGoldene Kamera: Wählen Sie die "Beliebteste Satire-Show"
Zur Abstimmung stehen 20 Shows von "Alfons und Gäste" mit Alfons bis "Sträters Männerhaushalt" mit Torsten Sträter.

Hamburg. Stimmen Sie bis zum 27. Januar online ab, wer dieses Jahr in der Kategorie "Beliebteste Satire-Show" mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet werden soll. Zur Wahl stehen 20 Satire-Shows: Die "heute-show" mit Oliver Welke, "Die Anstalt" mit Max Uthoff und Claus von Wagner, "Mann, Sieber!" mit Tobias Mann und Christoph Sieber, "extra 3" mit Christian Ehring, "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann, "Nuhr im Ersten" mit Dieter Nuhr, "Ladies Night" mit Gerburg Jahnke, "3. Stock links" mit Maike Kühl, Sebastian Pufpaff und Hannes Ringlstetter, "PussyTerror TV" mit Carolin Kebekus, "Mitternachtsspitzen" mit Jürgen Becker, "Spätschicht" mit Florian Schroeder, "Asül für Alle" mit Django Asül, "Schlachthof" mit Christian Springer und Michael Altinger, "Die Mathias Richling Show" mit Mathias Richling, "Das Lachen der Anderen" mit Oliver Polak und Micky Beisenherz, "Dittsche – Das wirklich wahre Leben" mit Olli Dittrich, "Sträters Männerhaushalt" mit Torsten Sträter, "Quer" mit Christoph Süß, "Alfons und Gäste" mit Alfons und "SchleichFernsehen" mit Helmut Schleich. Abgestimmt werden kann online auf der Webseite der Goldenen Kamera. Sie können bis zu drei Favoriten auswählen. Der deutsche Film- und Fernsehpreis "Goldene Kamera" wird am Samstag, 4.3., auf der Hamburg Messe verliehen und ab 20:15 Uhr live im ZDF übertragen.
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Tobias Mann , Christoph Sieber CDs, Christian Ehring Bücher und CDs, Dieter Nuhr Bücher und CDs, Gerburg Jahnke, Sebastian Pufpaff CDs, Hannes Ringlstetter Bücher und CDs, Carolin Kebekus Bücher und CDs, Abstimmen für die Goldene Kamera

 
© Robert Recker
Irmgard Knef - © Robert ReckerKleinkunstpreis Baden-Württemberg: Die Gewinnner
Die Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017 sind Irmgard Knef alias Ulrich Michael Heissig (Bild), Werner Koczwara und Michael Krebs. Förderpreise gibt es für Nektarios Vlachopoulos und Sarah Lesch.

Stuttgart. Der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg geht in diesem Jahr an den gebürtigen Sindelfinger Ulrich Michael Heissig für seine Rolle der Irmgard Knef sowie an die Kabarettisten Michael Krebs (Kupferzell, Hohenlohekreis) und Werner Koczwara (Schwäbisch Gmünd). Der Preis wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst seit 1986 ausgelobt. Die Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert. Zudem werden in diesem Jahr zwei Förderpreise in Höhe von je 2.000 Euro vergeben. Ausgezeichnet werden der Ludwigsburger Humorist Nektarios Vlachopoulos und die Liedermacherin Sarah Lesch, die lange Jahre in Baden-Württemberg lebte. Die Preise werden am 25.04. in der Stadthalle Biberach überreicht.
Links: Irmgard Knef Bücher und CDs, Werner Koczwara Bücher und CDs, Michael Krebs Bücher und CDs, Sarah Lesch, Nektarios Vlachopoulos, Gewinner der B-W Kleinkunstpreises (baden-wuerttemberg.de)

 
© Wolfgang Hummer
Christof Spörk - © Wolfgang HummerChristof Spörk: "Gutes Kabarett muss politisch sein!"
Interviews mit Christof Spörk, Günter Grünwald und Walter Sittler.

Nürnberg. Die Kabarett-Interviews der letzten Woche - eine Auswahl: - "Am Ende des Tages" heißt das aktuelle Programm von Musikkabarettist Christof Spörk. Mit den Vorarlberger Nachrichten sprach er über sein Programm, seine Zeit bei "Global Kryner" und seine künstlerischen Pläne. Auf die Frage, ob für ihn Kabarett politische Themen beinhalten müsse, war seine Antwort: "Gutes Kabarett muss sogar politisch sein! Nicht unbedingt tagespolitisch. Aber im weiteren Sinne politisch relevant." - Günter Grünwald unterhält seine Zuschauer mit dem Ärger, den man mit den Mitmenschen hat. Der Augsburger Allgemeinen erklärte er, was er damit bezweckt und wo für ihn dabei die Grenzen sind. - Schauspieler Walter Sittler ist nicht nur Schauspieler, sondern auch ein prominenter Gegner von "Stuttgart 21". Deshalb bat ihn die Witwe von Dieter Hildebrandt, Texte des Kabarettisten auf die Bühne zu bringen. Den Erlanger Nachrichten erzählte Sittler ausführlich über seine Hildebrandt Hommage "Ich bin immer noch da" und wie sie ankommt.
Links: Christof Spörk, Günter Grünwald Bücher und CDs, Dieter Hildebrandt Bücher & CDs, Walter Sittler, Interview Christof Spörk, Interview Günter Grünwald, Interview Walter Sittler

 
© Robert Peres
Alfred Dorfer - © Robert PeresVideos mit Dorfer, Sydow und Zinner
Die Preisträger des Deutschen Kabarettpreises 2016 im Video: Alfred Dorfer (Bild), Rene Sydow und Stephan Zinner.

Nürnberg. Vor kurzem wurden die Preisträger des Deutschen Kabarettpreises 2016 geehrt. Heute haben wir für Sie Videos der Preisträger: Ein Clip mit Alfred Dorfer (Hauptpreis - sein Programm "bis jetzt"), René Sydow (Förderpreis - "kabarett.com/Rene Sydow" ab ca. 2:50) und Stephan Zinner (Sonderpreis - ein Ausschnitt aus Vereinsheim Schwabing).
Links: Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Rene Sydow, Stephan Zinner CDs, Video Alfred Dorfer, Video Rene Sydow, Video Stephan Zinner

 
© Robert Peres
Alfred Dorfer - © Robert PeresDt. Kabarettpreis an Dorfer, Sydow und Zinner
Der Hauptpreis geht an Alfred Dorfer (Bild), der Förderpreis an René Sydow, den Sonderpreis bekommt Stephan Zinner. Moderation: Andreas Thiel. Die Preisverleihung fand am 14.1. in Nürnberg statt.

Nürnberg. Der Deutsche Kabarett-Preis, gestiftet von der Stadt Nürnberg, dotiert mit 6000 Euro, vergeben vom nürnberger burgtheater, geht für das Jahr 2016 an den Österreicher Alfred Dorfer. Mit dem Förderpreis des Deutschen Kabarett-Preises wird 2016 der Kabarettist René Sydow ausgezeichnet. Der Sonderpreis des Deutschen Kabarett-Preises für das Jahr 2016 geht an Stephan Zinner. Alle Künstler waren bei der Verleihung anwesend und präsentierten Ausschnitte aus ihren ausgezeichneten bzw. aktuellen Programmen. Andreas Thiel, der Hauptpreisträger von 2013, moderierte den Abend. Radio-Termin: In den "radioSpitzen" sendet Radio Bayern 2 eine kurze Zusammenfassung der Preisverleihung am Freitag, den 20.01. um 14:05 Uhr und am Samstag, 21.01. um 20:05 Uhr (Wdh.)
Links: Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Rene Sydow, Stephan Zinner CDs, Andreas Thiel Bücher und CDs, Deutscher Kabarettpreis 2016 (burgtheater.de)

 
© Frank Eidel
Florian Schroeder - © Frank EidelNominierte für den Stuttgarter Besen
Es sind: Bastian Bielendorfer, Roberto Capitoni, Lisa Catena, Özgür Cebe, Michael Elsener, Martin Frank, Matthias Jung und Suchtpotenzial. Moderation: Florian Schroeder (Foto).

Stuttgart. Insgesamt acht Kabarett- und Comedytalente treten 2017 wieder im Stuttgarter Renitenztheater beim Kabarettwettbewerb "Stuttgarter Besen" an. Die Auswahl fiel auf Lisa Catena, Roberto Capitoni, Bastian Bielendorfer, Martin Frank, Michael Elsener, Özgür Cebe, Matthias Jung und Suchtpotenzial. Die Preisanwärter treffen am 21.03. live im Renitenztheater aufeinander und kämpfen um die begehrten Trophäen Goldener, Silberner, Hölzerner und Publikums-Besen, die von der Stadt Stuttgart gestiftet werden. Die Jury unter Vorsitz der Kabarettistin Lisa Fitz und das Saalpublikum werden die vier GewinnerInnen noch am selben Abend küren. Der Wettbewerb wird vom SWR Fernsehen und SWR2 Hörfunk öffentlich aufgezeichnet und präsentiert. Durch den Abend führt Kabarettist Florian Schroeder (Foto), vielen Kabarettfreunden bekannt als Moderator der SWR-Fernsehsendung "Spätschicht".
Links: Roberto Capitoni, Lisa Catena, Özgür Cebe, Michael Elsener, Suchtpotenzial, Florian Schroeder Bücher und CDs, Bastian Bielendorfer, Martin Frank, Matthias Jung, Die Nominierten (Renitenztheater.de)

 
© Jakob Studnar
Matthias Reuter - © Jakob StudnarMatthias Reuter ist der Lauben-Pieper 2016
Er gewann den "Niedersächsischen Lauben-Pieper" - Beim "Kulmbacher Brettla" gewann Christine Eixenberger im Finale vor Rose Neu alias Andrea Geis.

Hannover, Untersteinach. Der wahrscheinlich allerletzte Preis in 2016 wurde am 29.12. in der Kleinkunstbühne im Kräutergarten in Hannover vergeben. Sechs KandidatInnen zeigten ihr Können. Am Ende kürte die Jury Matthias Reuter zum Lauben-Pieper 2016. - Bereits Ende November fand das "Kulmbacher Brettla" in Untersteinach statt. Im Finale des zum dritten Mal durchgeführten Wettbewerbs trat Christine Eixenberger gegen Rose Neu alias Andrea Geis an. Mit 78 zu 53 Stimmen sprachen sich die Besucher am Ende für Christine Eixenberger aus.
Links: Matthias Reuter, Christine Eixenberger, Andrea Geis/Rose Neu, KleinkunstBühne Hannover (im Restaurant Kräutergarten), Kleinkunstbrettla

 
© Jürgen Nobel ZDF
Die Anstalt mit Max Uthoff und Claus von Wagner - © Jürgen Nobel ZDFBGH: "Die Zeit" verlor gegen "Die Anstalt"
Max Uthoff, Claus von Wagner, Dietrich Krauss und ihre Gäste hatten laut BGH nur behauptet, es bestünden "Verbindungen zwischen den Klägern und in der Sendung genannten Organisationen". Diese Aussage sei zutreffend. Die "Zeit" konterte: "Falsche Fakten bleiben falsche Fakten."

Karlsruhe. Der Herausgeber der Zeitung "Die Zeit" und ein "Zeit"-Journalist sind mit ihrer Unterlassungsklage gegen die ZDF-Satiresendung "Die Anstalt" vor dem Bundesgerichtshof gescheitert. "Die Anstalt" hatte in ihrer Sendung vom April 2014 nach Meinung der "Zeit" die Verbindungen der beiden Journalisten mit Lobbyorganisationen falsch dargestellt. Sie hatten daraufhin das ZDF auf Unterlassung der Behauptung verklagt und waren bereits in den Vorinstanzen teilweise gescheitert. Der Bundesgerichtshof wies nun die Unterlassungsklage ab. Die Begründung war sinngemäß, dass die Angaben zu den Interessenkonflikten wegen der Mitgliedschaften in Lobbyorganisationen im Prinzip stimmen würden. Dass eine Schautafel dazu fehlerhaft gewesen sei, sei in einer Satiresendung nicht entscheidend. Es sei im Wesentlichen nur behauptet worden, es bestünden "Verbindungen zwischen den Klägern und in der Sendung genannten Organisationen". Diese Aussage sei zutreffend. Zeit.de berichtete, eine Verlagssprecherin habe nach der BGH-Entscheidung mitgeteilt: "DIE ZEIT respektiert das Urteil aus Karlsruhe, prüft aber weitere rechtliche Schritte. Die Meinungsfreiheit ist für Journalisten natürlich das höchste Gut, falsche Fakten jedoch bleiben falsche Fakten."
Links: Max Uthoff CDs, Claus von Wagner Bücher und CDs, Die Anstalt, Bericht über das BGH-Urteil (Spiegel.de), Bericht über das BGH-Urteil (zeit.de), Vorab-Info des BGH

 
© Erik Dreyer
Holger Paetz - © Erik DreyerRezensionen: Jahresrückblicke von Paetz und Tretter
Rezensionen zu "So schön wars noch selten" von Holger Paetz und "Nachgetrettert" von Mathias Tretter.

Aschaffenburg, Lohr am Main. Holger Paetz trat Ende Dezember mit seinem Jahresrückblick "So schön wars noch selten" in Aschaffenburg auf. Das "Main-Echo" schilderte, Holger Paetz vermische Geschichten und Geschichte "mit dem untrüglichen Gespür eines Märchenerzählers", der die Realität so sehr hin- und her dreht und wendet, bis sie als "lachhafte Groteske eine irreale Dimension annimmt." Und lobte weiterhin, das sei "entlarvte Wirklichkeit" und "schwarzes Weiterdenken". - Mathias Tretter und sein Rückblick "Nachgetrettert" wurden ebenfalls vom "Main-Echo" beurteilt: "War das Jahr 2016 ... schon kein Vergnügen, sollte wenigstens der Jahresrückblick eines sein. Dafür hat der Kabarettist Matthias Tretter mit seinem ganz eigenen Jahresrückblick gesorgt." Lesen Sie die vollständigen Rezensionen der "Main-Post" - siehe Links.
Links: Holger Paetz CDs, Mathias Tretter Bücher und CDs, Rezension Holger Paetz, Rezension Mathias Tretter, Holger Paetz Tickets, Mathias Tretter Tickets

 
© Futura 87 e.V.
Futura 87 - © Futura 87 e.V.Gründer der Oberpfälzer "Futura 87" gestorben
Erwin Schlott wurde 82 Jahre - Die von ihm gegründete "Futura 87" feiert heuer ihr 30-jähriges Jubiläum.

Windischeschenbach. Im Oberpfalz der 80er Jahre mit seiner spärlichen Kultur-Szene erfolgreich eine Kabarettbühne zu gründen, schien damals fast unmöglich. Erwin Schlott hat es einfach gemacht - und geschafft. Nun ist der Gründer der renommierten "Futura 87" an Silvester gestorben, an seinem 82. Geburtstag. "Seine Futura 87" feiert heuer ihr 30-jähriges Bestehen. Lesen Sie den Nachruf von Onetz.de.
Links: Nachruf auf Erwin Schlott (onetz.de), Kleinkunstbühne Futura 87

 
© Frank Wilde
Dietmar Wischmeyer - © Frank WildeWischmeyer: "Satire ist ein Ventil für die Psyche"
Interviews mit Dietmar Wischmeyer, Khalid Bounouar/RebellComedy und Martin Reinl.

Nürnberg. Die Kabarett- und Comedy-Interviews der letzten Woche: - Anschreiben gegen den Irrsinn der Welt: Für den Kolumnisten Dietmar Wischmeyer ist Satire ein Ventil für die Psyche. Zwei Jahre nach dem Anschlag auf die französische Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" sei das Geschäft aber nicht einfach, sagte er in einem Interview von Deutschlandradio Kultur. - In einem Interview mit Sputnik-Korrespondent Valentin Raskatov hat sich Comedian Khalid Bounouar von der Künstlergruppe RebellComedy zu ihrem Song "Du bist mein Visum", zur Message des Songs und zur RebellComedy geäußert. - Kaum ist "Zimmer frei" Geschichte, da steht mit der Neuauflage von "Ronny's Pop Show" bei RTL Nitro für Martin Reinl die nächste Herausforderung an. Mit DWDL.de sprach der Puppenspieler über seinen Affen, schwierige Gäste und "Kinderkram".
Links: Dietmar Wischmeyer Bücher und CDs, Martin Reinl, Khalid Bounouar, RebellComedy, Interview Khalid Bounouar/RebellComedy, Interview Martin Reinl, Interview Dietmar Wischmeyer

 
© mediaPool
Django Asül Rückspiegel - © mediaPoolVideo-Tipps: Jahresrückblick mit Django Asül...
..."Rückspiegel" und ein "Best of" von Lisa Fitz.

München. Anscheinend gibt es Viele, die am vergangenen Jahr 2016 Interesse haben und die sich für Jahresrückblicke live oder im TV interessieren. Daher sind unsere heutige Video-Tipps Nummer 1 und Nummer 2: Der Jahresrückblick "RückSpiegel" von Django Asül (Gesendet wurde Teil 1 am 29.12.2016, Teil 2 am 30.12.2016). Die Zugabe: "Das Beste" mit Lisa Fitz. Die unten stehenden Links sind alle von der Mediathek des Bayrischen Fernsehens. Wenn Sie die - im übrigen werbefreien - Videos der Mediathek ansehen, zählt der Sender hoffentlich die Klicks für die "Quote" der Sendung. Damit der BR derartige Sendungen auch weiterhin produziert. Wer lieber bei Youtube guckt - da gibt es das auch alles - mit viel Werbung dazu.
Links: Django Asül Bücher & CDs, Lisa Fitz Bücher und CDs, RückSpiegel Django Asül Teil 1 (BR.de), RückSpiegel Django Asül Teil 2 (BR.de), Lisa Fitz "Das Beste - eine Frau putzt durch" (BR.de), Tickets Asül (Reservix), Tickets Asül (Ticketonline), Tickets Fitz (Reservix), Tickets Fitz (Ticketonline)

 
© Axl Klein Henning Kaiser
Carolin Kebekus - © Axl Klein Henning KaiserKurzmeldungen zu Kebekus, Nicolai, Reichow
Carolin Kebekus (Foto) und Serdar Somuncu sind demnächst im Kino zu sehen, Thomas Nicolai im TV und Lars Reichow ist im Radio zu hören.

Nürnberg. Am 16.02. startet die Komödie "Schatz, nimm du sie" mit Carolin Kebekus in den Kinos. In Nebenrollen sind Annette Frier und Serdar Somuncu zu sehen. - Thomas Nicolai ist einer der Kandidaten der RTL Casting Show "Die Puppenstars". Am 27.01. ab 20:15 Uhr können Sie sehen, wie Nicolai und seine Puppe Joschi beim Publikum ankommen. - Der Kabarettist Lars Reichow erhält ab 9.1. ein werktägliches Format bei Radio RPR1. Reichow wird sich jeden Morgen um 7:50 Uhr mit dem Trubel auseinander setzen, den eine Familie erlebt.
Links: Carolin Kebekus Bücher und CDs, Annette Frier, Serdar Somuncu Bücher und CDs, Thomas Nicolai Bücher und CDs, Lars Reichow Bücher und CDs, Film "Schatz nimm du sie" (filmstarts.de), Show "Die Puppenstars" (RTL), Reichow im Radio (Allgemeine Zeitung)

 
© Peter Kronenberger
HG Butzko - © Peter KronenbergerDer Januar-Newsletter von HG Butzko
Butzkos Meinung zur aktuellen politischen Lage - als Newsletter ohne störende Kommentare :-)

Berlin. Wäre das nicht schön? Mal wieder etwas lesen, was interessant und aktuell ist - ohne dass Viele ihre meist egozentrischen Kommentare dazu abgeben? GottseiDank gibt es das noch: Email-Newsletter von Leuten, die etwas zu sagen haben oder die das, was sie zu sagen haben, auf sehr interessante Weise sagen! Wir kennen da ein Beispiel: Den aktuellen Januar-Newsletter von HG Butzko, dem "Hirnschrittmacher des Deutschen Kabaretts": "Liebe Freunde der politischen Satire, das Jahr ist grade mal drei Tage alt, und schon stellt sich die Frage: 'Kann man denn in diesen Zeiten des Terrors überhaupt noch Kabarett machen?' Und ich bin zu der Überzeugung gekommen: Man kann nicht. Man muss!" Bitte weiterlesen (Direkt-Link siehe unten) und abonnieren bei butzkonline.de.
Links: HG Butzko Bücher und CDs, Butzkos Januar-Newsletter, Tickets für Butzko (Reservix), Tickets für Butzko (Ticketonline)

 
© nürnberger burgtheater
Deutscher Kabarettpreis - © nürnberger burgtheaterKabarett- und Kleinkunst-Events im Januar 2017
Festivals in Schwechat (A), Cottbus, Freiburg und Salzburg (A), eine Preisverleihung in Nürnberg und ein Wettbewerb in Hamburg sowie 6 Premieren, beginnend mit Benjamin Tomkins bis Philipp Weber am Monatsende.

Nürnberg. Das Highlight des Monats: Am 14.01. werden in Nürnberg die Preisträger des Deutschen Kabarettpreises 2016 geehrt: Alfred Dorfer, René Sydow und Stephan Zinner. Die Moderator des Abends ist Andreas Thiel. - Die erste Premiere des Jahres war die von Benjamin Tomkins Programm "King Kong und die weiße Barbie" und am Monatsende präsentiert Philipp Weber sein neues Programm "WEBER N°5: Ich liebe ihn!". - Die Termine der Festivals und Wettbewerbe:
11.01. - 18.02.: Schwechater Satirefestival
14.01.: Verleihung des 26. Deutschen Kabarettpreises 2016 in Nürnberg
19.01. - 22.01.: 22. Ei(n)fälle - Kabarettfest der Studiosi in Cottbus
22.01. - 25.01.: 29. Kulturbörse Freiburg
22.01. - 04.02.: 18. freiburg-grenzenlos-festival
27.01. - 30.01.: 15. Hamburger Comedypokal
28.01. - 04.02.: 35. MotzArt Kabarett Festival Salzburg
Links: Alfred Dorfer Bücher, CDs und DVDs, Rene Sydow, Stephan Zinner CDs, Andreas Thiel Bücher und CDs, Philipp Weber Bücher und CDs, Benjamin Tomkins, Deutscher Kabarettpreis 2016, Kalender Kabarett-Termine

 
© SRF1
Giacobbo Müller - © SRF1"Wir haben mit Trump verabredet, dass wir aufhören, falls Trump gewinnt"
Interviews mit Giacobbo und Müller (Bild), Toni Lauerer, Paul Panzer, Heiko Seidel und Chris Tall.

Nürnberg. Die Kabarett- & Comedy-Interviews der Woche: - Die Satiresendung ist zu Ende, aber Viktor Giacobbo und Mike Müller bleiben dem Publikum auf Bühne, Bildschirm und Leinwand erhalten. Ein Gespräch des Migros-Magazins über Freundschaft, Filterblasen, Missen und das satirische Potenzial von Rechtspopulisten. Denn: "Wir haben mit Trump verabredet, dass wir aufhören, falls Trump gewinnt". - Die Mittelbayerische Zeitung unterhielt sich mit Toni Lauerer über seine 35 Jahre auf der Kabarett-Bühne, wie er seine Kabarett-Vorlagen findet und was er privat macht. - Nordbuzz.de hat mit Paul Panzer über Verrückte, Sex und Bremen gesprochen. - Standup-Comedian Chris Tall: Für die Sitcom "Gutes Wedding, schlechtes Wedding", die ab 27.12. im rbb Fernsehen zu sehen ist, schlüpft er in die Rolle des Waldorfschülers Casper. Wie es dazu kam, erzählt er im RBB-Interview. - Die Westdeutsche Zeitung sprach mit Heiko Seidel, dem Ensemble-Mitglied des Düsseldorfer Kom(m)ödchens u.a. darüber, weshalb gute Unterhaltung für ihn Priorität hat.
Links: Viktor Giacobbo Bücher und CDs, Toni Lauerer Bücher & CDs, Paul Panzer Bücher und CDs, Chris Tall, Interview Giacobbo und Müller, Interview Toni Lauerer, Interview Paul Panzer, Interview Chris Tall, Interview Heiko Seidel, Heiko Seidel

 
© Bad Hindelang
Kultursalon Bad Hindelang - © Bad HindelangNeu: "Goldene Tanne" - Weitere Bewerbungs-Termine Anfang 2017
Der Bad Hindelanger Kleinkunstpreis "Die Goldene Tanne" wird 2017 erstmals vergeben. - Bewerbungs-Termine für weitere Kabarett- und Kleinkunst-Wettbewerbe im 1. Quartal 2017.

Bad Hindelang, Nürnberg. Im Rahmen der Veranstaltungsserie "Kultursalon" wird für das Jahr 2017 erstmalig der Bad Hindelanger Kleinkunstpreis "Die Goldene Tanne" vergeben. Der Gewinner bekommt eine Skulptur plus 1200 Euro Preisgeld. Voraussetzung ist ein Auftritt in einer "Kultursalon“ Show und eine gute Bewertung durch das Publikum. Eine Bewerbung ist nur für einen Auftritt beim Kultursalon sowie in den Sparten Comedy, Kabarett, Pantomime, Zauberei und Musik möglich.
Bewerbungs-Termine für weitere Kabarett- und Kleinkunst-Wettbewerbe:
28.02.:Der Dortmunder Kabarett & Comedy Pokcal
01.03.: Die Goldene Weißwurscht München
31.03.: Herborner Schlumpeweck
31.03.: Euskirchener Kleinkunstpreis
Links: Bad Hindelanger Kleinkunstpreis, Weitere Wettbewerbe mit Bewerbungs-Terminen

 
 Veranstaltungen 

 Neuerscheinungen 
Gayle Tufts 'American Woman: Liebe, Freiheit und die Kunst, auf High Heels zu leben. Gelesen von Gayle Tufts' Dieter Hildebrandt 'Ich bin immer noch da - Walter Sittler liest Dieter Hildebrandt' Hagen Rether 'Wahljahr 2017 - Der kabarettistische Rückblick in die 18. Legislaturperiode: WortArt'
Mehr Neuerscheinungen
 Unterstützen Sie uns 
Kaufen Sie bei unseren Werbepartnern!

Thalia.de
Amazon.de - das Online-Kaufhaus für Bücher, Musik und alles andere Amazon

Reservix

Tickets bequem online kaufen bei TicketOnline.de TicketOnline

Clever-Finden.de

Alle Sponsoren
 Newsletter 

Kabarett-News abonnieren

 Kabarett-Fanshop 
Kabarett T-Shirt für Damen - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen
Kabarett T-Shirt für Damen - jetzt im Kabarett-Fanshop bestellen